Weiter Zwangspause für Felix Borja: Der Angreifer des 1. FSV Mainz 05 begibt sich aufgrund seiner nicht abklingenden Achillessehnenreizung für eine Woche in ärztliche Behandlung zum Spezialisten Dr. Bernhard Segesser in die Rennbahnklinik nach Muttenz (Schweiz).

Die 05er hoffen, den 25-Jährigen mit dieser Maßnahme rechtzeitig bis zum Start in die neue Saison am Freitag, 15. August, gegen den 1. FC Kaiserslautern fit zu bekommen.

Rose vor Rückkehr

Im Testspiel bei Kickers Offenbach am Montagabend (19.30 Uhr, Bieberer Berg) muss 05-Trainer Jörn Andersen neben Borja auch auf die Angreifer Ranisav Jovanovic (Muskelverletzung Adduktoren) und Petr Ruman (Rückenprobleme), Innenverteidiger Nikolce Noveski (Schonung aufgrund Oberschenkelprellung), Robert Fleßers (Muskelverletzung Oberschenkel) sowie die Rekonvaleszenten Bo Svensson und Marco Rose verzichten.

Linksverteidiger Rose kehrt jedoch nach zweimonatiger Verletzungspause aufgrund eines Innenbandanrisses im Knie am Montag wieder ins Mannschaftstraining zurück. Offen ist derzeit noch, ob Tim Hoogland (Oberschenkelzerrung) wieder mit voller Belastung einsteigen und eingesetzt werden kann. Wieder zur Verfügung steht Mario Vrancic, der sich als frisch gebackener U19-Europameister fit an den Bruchweg zurückgekehrt ist.