Düsseldorf - Die Wege von Fortuna Düsseldorf und Genki Omae trennen sich. Der Japaner, der bereits seit August 2013 an Shimizu S-Pulse ausgeliehen ist, wird in seinem Heimatland bleiben und vom japanischen Erstligisten fest verpflichtet. Der Mittelfeldspieler besaß bei den Flingeranern noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

Genki Omae wechselte im Januar 2013 von Shimizu an den Rhein und stand in der Bundesliga-Rückrunde sieben Mal auf dem Platz. In der Spielzeit 2013/14 kam er im DFB-Pokal sowie am dritten Spieltag gegen 1860 München zu zwei Kurzeinsätzen, ehe er im August in seine Heimat zurückkehrte. In der abgelaufenen Saison erzielte der 24-Jährige in 14 Einsätzen in der Japanischen Liga sieben Tore und wird nun fest von Shimizu verpflichtet.