Köln - "Dieses Camp ist ein sinnvolles und anspruchsvolles Beispiel für die Fanarbeit, die unser Verein leistet." Ansgar Schwenken, Vorstandsmitglied des VfL Bochum, war einer der Beteiligten, die das IT-Fitness-Sommercamp 2012 unter dem Motto "Du bist die Zukunft” am Mittwoch im Bochumer rewirpowerSTADION vorstellten.

Nach dem gelungenen Auftakt im Jahr 2011 führt das Bochumer Fanprojekt auch diesmal das IT-Fitness Sommercamp in Kooperation mit der Initiative IT-Fitness, dem VfL Bochum 1848 und der Agentur für Arbeit durch. Vom 17. - 20. Juli bekommen 100 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren die Möglichkeit, kostenlos Lern- und Trainingsangebote im VfL-Lernzentrum im Stadion des Revierclubs wahrzunehmen. Interessierte Jugendliche können sich ab sofort anmelden.

Jungen Menschen eine Hilfestellung auf dem Weg in den Beruf geben



Das abwechslungsreiche Programm des IT-Fitness-Sommercamps umfasst eine Mischung aus berufsorientierenden Workshops, praktischen Übungen und sportlichen Aktivitäten. Ziel des IT-Fitness-Camps ist es, den jungen Menschen eine Hilfestellung auf dem Weg in den Beruf zu geben und sie für das Arbeitsleben zu begeistern.

In den Workshops und praktischen Übungen lernen die Teilnehmer berufsrelevante Anforderungen kennen und können ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten anwenden. Ihnen werden unterschiedliche Branchen und Berufszweige vorgestellt, sie können sich auch in verschiedenen (Ausbildungs-)Berufen praktisch erproben. Und sie beginnen, sich in ihrer Freizeit - das Sommercamp läuft in den Sommerferien von NRW - freiwillig mit ihrer beruflichen Zukunft zu beschäftigen und erste Kontakte auch zu potentiellen Arbeitgebern aufzunehmen.

Tolle Resonanz auf das IT-Fitness-Sommercamp 2011



Die Resonanz auf das Camp im Vorjahr war überaus erfreulich. Mit einem Feedbackbogen wurde unmittelbar zum Ende des IT-Fitness-Sommercamps 2011 die Meinung der Teilnehmer zu den unterschiedlichen Kursen und dem Programm als solchem abgefragt. Dabei gaben 100 Prozent der Jugendlichen an, froh über ihre Teilnahme gewesen zu sein.

Die Lernzentren in den Stadien und Arenen der Bundesliga sind Teil des Projektes "Lernort Stadion", das die Robert Bosch Stiftung und die Bundesliga-Stiftung jeweils in Zusammenarbeit mit den vor Ort ansässigen Fanprojekten an derzeit neun Standorten in Berlin, Bielefeld, Bochum, Bremen, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Gelsenkirchen und Rostock durchführen. Ziel ist unter anderem, die Fußballbegeisterung von Jugendlichen für Bildungsangebote zu nutzen.

Weitere Infos zum Bochumer IT-Fitness-Sommercamp finden sich auch hier.