Cottbus - Der FC Energie Cottbus hat Alexander Bittroff für weitere zwei Jahre vertraglich gebunden. Der 23-jährige Senftenberger verlängerte am Montag seinen ursprünglich bis Sommer 2012 laufenden Kontrakt nunmehr bis Juni 2014, entschied sich damit für die Perspektive beim FC Energie und gegen andere Angebote aus der 2. Bundesliga.

"Alex trägt seit zehn Jahren das Trikot des FC Energie, durchlief das Nachwuchsleistungszentrum und hat es als Eigengewächs zu einem gestandenen Profi geschafft. Er identifiziert sich mit dem Verein und hat seine Leistungen auf gutem Niveau stabilisiert", erklärt FCE-Trainer Rudi Bommer.

"Ich fühle mich wohl und zuhause"

Mit der Vertragsunterschrift setzt der FC Energie die frühzeitigen Personalplanungen im Hinblick auf die bevorstehende Saison fort. "Ich fühle mich wohl und zuhause, will weiterhin Bestandteil dieser Mannschaft und der Entwicklung des Vereins sein", begründet der Abwehrspieler seine Zusage.

Alexander Bittroff bestritt bisher 72 Pflichtspiele für das Profiteam des FC Energie Cottbus, in denen ihm zwei Tore gelangen. Unterdessen begrüßte Trainer Rudi Bommer am Montag einen Probespieler im Training. Nuriddin Davronov ist 21 Jahre alt, spielt in seiner Heimat Tadschikistan bei Istiqlol Duschanbe im zentralen defensiven Mittelfeld. Der Nationalspieler ist 1,80 Meter groß und will bis Mittwoch sein Können im Training zeigen.