München - Daniel Bierofka läuft auch in den kommenden beiden Spielzeiten für den TSV 1860 München auf. Der 31-jährige Mittelfeldspieler verlängerte seinen Vertrag bei den Löwen vorzeitig bis zum 30. Juni 2013. Er stimmte dabei einer
Gehaltsreduzierung zu, die ab sofort in Kraft tritt.

1860-Geschäftsführer Robert Schäfer lobte den Schritt von Daniel Bierofka zum jetzigen Zeitpunkt: "Daniel hat mit seiner Vertragsverlängerung einen substantiellen Beitrag für die Sanierung geleistet und damit große Solidarität gezeigt. Wir haben uns auf einen Vertrag geeinigt, der für beide Seiten fair ist. Daniel ist ein Vorbild und spielt in unseren weiteren Überlegungen eine zentrale Rolle."

Führungsspieler bei 1860

Der Kapitän der "Löwen"-Profis blickt seiner Zukunft an der Grünwalder Straße positiv entgegen: "Ich freue mich, dass ich meine Karriere bei meinem Verein fortsetzen kann. Ich möchte damit auch mein Vertrauen in die Geschäftsführung und in das Sanierungskonzept zum Ausdruck bringen."

"Daniel ist und bleibt ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Er verkörpert das, was einen 'Löwen' auszeichnet. Seine Einstellung ist absolut vorbildlich und spiegelt unsere Philosophie wider. Durch diesen Schritt zeigt er, dass er nicht nur auf dem Platz Verantwortung übernimmt", sagte Sportdirektor Miki Stevic.

Deutscher Meister mit Stuttgart

Daniel Bierofka spielt seit Juli 2007 beim TSV 1860 München. Nach seinen Stationen beim VfB Stuttgart (2005-2007) und bei Bayer Leverkusen (2002-2005) war er zu den Münchnern zurück gekehrt, wo er bereits von 2000 bis 2002 unter Vertrag stand.

Zu seinen größten sportlichen Erfolgen zählt der Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit dem VfB Stuttgart im Jahr 2007. Außerdem absolvierte er drei Länderspiele im Trikot der Nationalmannschaft und erzielte dabei ein Tor.