Das Aufstiegsrennen Richtung Oberhaus hat es weiterhin in sich - bundesliga.de präsentiert die Top-Duelle auf der Zielgeraden der 2. Bundesliga.

30. Spieltag (9.-12. April 2010)

FC St. Pauli - FC Augsburg (Mo., 12. April, 20:15 Uhr)

Beide Vereine liefern sich seit Wochen ein Fernduell um den 2. Platz, den zuletzt immer der FCA behaupten konnte. Zusätzlich zu ihrer hervorragenden Runde in der Liga stehen die Fuggerstädter im Halbfinale des DFB-Pokals. Am Millerntor stehens sich übrigens die beiden offensivstärksten Teams gegenüber. Überragender Top-Torjäger beim FCA ist Michael Thurk mit 21 Treffern (von 54) St. Paulis treffsicherster Schütze ist Marius Ebbers mit 14 Toren (von 55).


31. Spieltag (16.-19. April 2010)

FC Augsburg - MSV Duisburg (Fr., 16. April, 18 Uhr)

Die Augsburger stehen derzeit da, wo die "Zebras" trotz einer durchwachsenen Saison lange Zeit noch hin wollten - nämlich auf einem direkten Aufstiegsplatz. Beim 2:2 im Hinspiel lieferten sich beide Mannschaften ein Bundesliga-reifes Duell, Christian Tiffert sicherte mit seinem "Doppelpack" dem MSV damals einen Zähler. Der MSV hat sich zwar inzwischen aus dem Aufstiegrennen verabschiedet, will aber sich gegen das Topteam nochmal seine Stärken unter Beweis stellen.


32. Spieltag (23.-26. April 2010)

Arminia Bielefeld - Fortuna Düsseldorf (So., 25. April, 13:30 Uhr)

Nach turbulenten Tagen in Bielefeld mit der Entlassung von Trainer Thomas Gerstner und dem Punktabzug am Saisonende durch die DFL musste sich die Arminia aus dem Aufstiegskampf verabschieden. Die Gäste vom Rhein sind noch in Lauerstellung und wollen unbedingt den "Dreier" auf der Alm. Bei der Fortuna sorgt Martin Harnik für die meisten Schlagzeilen. Die Leihgabe von Werder Bremen netzte bereits zwölf Mal ein. Der unumstrittene Leistungsträger bei den Ostwestfalen ist Giovanni Federico (zwölf Tore, zehn Assists).


33. Spieltag (2. Mai 2010)

Wie in der Bundesliga finden auch in der 2. Bundesliga an den letzten beiden Spieltagen alle neun Partien zeitgleich statt - und zwar jeweils sonntags um 17:30 Uhr.

FC Augsburg - TSV 1860 München (So., 2. Mai, 17:30 Uhr)

Vom Tabellenplatz her entscheiden die Augsburger das Duell der beiden bayrischen Clubs klar für sich, aber so ein Derby hat natürlich seine eigenen Gesetze. Keine der bisherigen sieben Partien in der 2. Bundesliga endete mit einer Punkteteilung. Am brisantesten war wahrscheinlich das 6:2 der "Löwen" im August 2008, bei dem es neben den acht Treffern auch acht Gelbe und eine Rote Karte gab.


34. Spieltag (9. Mai 2010)

1. FC Kaiserslautern - FC Augsburg (So., 9. Mai, 15 Uhr)

Wenn alles perfekt läuft, steht für den FCK und den FCA schon vor dem letzten Spieltag der Aufstieg fest. Vielleicht fehlt aber auch einem oder beiden Clubs noch das ein oder andere Pünktchen zum Erreichen des großen Ziels. Die "Roten Teufel" werden sich aber so oder so würdig auf dem heimischen Betzenberg von ihren treuen Fans in die Sommerpause verabschieden wollen.


Bei den Ansetzungen der 2. Bundesliga ist die DFL der Bitte der Innenministerkonferenz gefolgt und hat die Spiele der 2. Bundesliga am 33. Spieltag für 17:30 Uhr angesetzt. Die Spiele des 34. Spieltags der 2. Bundesliga beginnen alle parallel um 15:00 Uhr.