Aue - Der FC Erzgebirge Aue verpflichtet die Brüder Henri und Hannes Anier. Mit neun Toren und 6 Torvorlagen in 37 Partien gehört Henri Anier zu den effektivsten Profis der schottischen Premiership. Ab dem 1. Juli 2014 wird der  estnische Nationalspieler (15 Spiele, fünf Tore) das Trikot der Veilchen tragen.

Der 23-Jährige wechselt vom schottischen Erstligisten FC Motherwell zum FC Erzgebirge Aue und erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

Hannes Anier absolvierte im Mai ein Probetraining bei den Veilchen und konnte die Verantwortlichen überzeugen. Der 21 Jahre alte Stürmer gab in diesem Jahr sein Debüt in der Nationalmannschaft von Estland  und erzielte dabei in zwei Spielen ein Tor. Zuletzt war er in Dänemark bei Odense BK unter Vertrag. Auch Hannes erhält ein Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Götz: Freude über Wunschsstürmer Henri Anier

"Henri ist einer der Topstürmer der 1. Schottischen Liga. Er hat unser Anforderungsprofil komplett erfüllt. Hannes ist ein vielseitiger und schneller Spieler, er gehört zu unseren Perspektivspielern", sagte Sportvorstand Jens Stopp.

"Nach wochenlangen Verhandlungen ist es uns gelungen, mit Henri Anier unseren Wunschstürmer zu verpflichten. Unsere Fans werden an ihm große Freude haben. Hannes hat uns im Probetraining gezeigt, dass mit ihm in der Zukunft zu rechnen ist", sagte Cheftrainer Falko Götz.