Aue - Zweitligist Erzgebirge Aue und Sportdirektor Steffen Heidrich haben die sofortige Trennung vollzogen. Der Vertrag wurde aufgelöst, dies gab der Club am Montag bekannt.

"Die Trennung erfolgt im beiderseitigen Einvernehmen. Unsere Auffassungen hinsichtlich der sportlichen Planung waren einfach zu unterschiedlich", sagte Club-Chef Lothar Lässig. "Cheftrainer Karsten Baumann bleibt in der Verantwortung. Er bereitet unsere Mannschaft auf das Derby gegen Dresden vor. Dem ist alles andere unterzuordnen."

Das direkte Duell im Kampf gegen den Abstieg könnte für den Coach, der die Veilchen seit Februar 2012 betreut, allerdings entscheidend werden. Aktuell steht Aue mit 24 Punkten aus 24 Spielen nur drei Zähler vor den Abstiegsrängen. Die Erzgebirgler haben 2013 noch kein Spiel gewonnen. Am Freitag unterlag der FC Erzgebirge .