Abwehrspieler Mathias Abel vom 1. FC Kaiserslautern wird sich am Montag, 05. Januar 2009, in Augsburg einer Knie-Operation unterziehen müssen.

Beim 27-Jährigen wird eine Arthroskopie im linken Knie durchgeführt. Sollte sich im Rahmen dieses Eingriffs der Verdacht auf einen Kreuzbandriss bestätigen, fällt Abel für die Rückrunde der Saison 2008/09 aus.

Bundesliga-Erfahrung

Es wäre nach Februar 2004 und September 2007 die dritte Verletzung dieser Art in seiner Karriere. Der gebürtige Lautrer absolvierte bisher 52 Bundesligapartien und erzielte dabei drei Treffer.

In der 2. Bundesliga war er 41 Mal aktiv und konnte ein Tor erzielen. Der ehemalige U21-Nationalspieler wechselte zu Saisonbeginn zum FCK, bisher war er in vier Partien für die U23 des Clubs in der Regionalliga West im Einsatz.