Köln - Der FC Schalke 04 hat am 7. Juli als letzter Bundesliga-Club das Training wieder aufgenommen. Die Clubs aus der 2. Bundesliga waren erheblich früher dran, denn deren erster Spieltag der Saison 2012/13 findet schon vom 3. bis 6. August statt - und somit drei Wochen vor dem Bundesliga-Start. bundesliga.de hat aktuelle Infos und Termine für die Fans der 2. Bundesliga zusammengestellt.

Ähnlich wie in der Bundesliga ist die Vorfreude und Begeisterung im Umfeld der Aufsteiger noch ein wenig größer als bei den anderen Clubs. Der SSV Jahn Regensburg konnte jetzt erstmals mehr als 800 Mitglieder registrieren und eine neue Bestmarke seit der Verselbständigung im Mai 2000 erreichen. "Noch im Laufe der Saison 2012/13 hoffen wir, das 1000. Jahn-Mitglied begrüßen zu dürfen", so Jahn-Präsident Ulrich Weber auf der Homepage der Regensburger.

Rekord beim Dauerkartenvorverkauf des VfR Aalen



Auch beim VfR Aalen freut sich die Region Ostalb auf die neue Saison. Mit dem besten Ergebnis der Vereinsgeschichte ist der Dauerkartenvorverkauf des VfR Aalen gestartet. An den ersten fünf Verkaufstagen sicherten sich bereits 1100 Fans ihre Saisonkarte. Nachdem zuerst nur bisherige Dauerkartenbesitzer zum Zug gekommen sind, hat am Montag, 9. Juli auch der freie Dauerkartenvorverkauf begonnen: Der Rekord dürfte also weiter ausgebaut werden!

Der SV Sandhausen, der ebenso wie Aalen seine Premiere in der 2. Bundesliga feiert, bietet fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 14 Jahren die Möglichkeit, in den Sommerferien bei einem Fußball-Junior-Camp mitzumachen. In der zweiten Woche der Sommerferien vom 6. bis 8. August 2012 trainieren die Kids auf dem Trainingsgelände am Hardtwaldstadion.

Samstag Saisoneröffnungsfeier in Aue



Fans des FC Erzgebirge Aue sollten sich den kommenden Samstag freihalten. Denn ab 13 Uhr beginnt bei freiem Eintritt die Saisoneröffnungsfeier der "Veilchen" im Sparkassen-Erzgebirgsstadion. Neben der offiziellen Teamvorstellung und einer Trainingseinheit unter Cheftrainer Karsten Baumann wartet ein buntes Rahmenprogramm auf die Auer Anhänger.

Bei einem weiteren Traditionsverein aus dem Osten musste jetzt schon der Dauerkartenverkauf gestoppt werden. Nach 8000 verkauften Tickets - so vielen wie nie zuvor in der Vereinsgeschichte - hat der 1. FC Union Berlin die festgelegte Obergrenze erreicht. Details zum Einzelkartenverkauf für die ersten vier bereits fest terminierten Heimspiele wird Union in der kommenden Woche bekanntgeben.

Hertha BSC gegen Juventus Turin



Wenige Kilometer weiter westlich dürfen sich die Fans von Hertha BSC Berlin auf einen absoluten Testspiel-Knüller freuen. Anlässlich des 120. Geburtstags von Hertha BSC wurde ein Freundschaftsspiel gegen Juventus Turin vereinbart. Die Partie steigt am Samstag, 28. Juli im Olympiastadion - die genaue Anstoßzeit steht noch nicht fest. Der Vorverkauf für das Duell der beiden "alten Damen" hat am 10. Juli begonnen.

Für ihre Heimspiele in der 2. Bundesliga sucht Eintracht Braunschweig Fahnenkinder, der VfL Bochum Volunteers. Die Fahnenkinder breiten die Mittelkreisplane auf dem Spielfeld aus und können ganz nah dabei sein, wenn sich die Profis auf dem Rasen warm machen. Anschließend tragen sie die Mittelkreisplane wieder gemeinsam aus dem Stadion und verfolgen das Spiel der Blau-Gelben von Block 14 aus. Teilnehmen können Mannschaften oder Schulklassen mit Kindern im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren. Die VfL-Volunteers kommen u.a. im Bereich Faninformation zum Einsatz. Bewerbungen für die interessante Tätigkeit eines VfL-Volunteers sind bis zum 20. Juli möglich.

Weiterentwicklung der FC-Charta in Köln, neue Homepage in Ingolstadt



Das Miteinander zwischen Club, Mitgliedern und Fans spielt beim <1. FC Köln eine ganz wichtige Rolle. Dazu wurden bereits vor der Mitgliederversammlung 2011 mittels einer FC-Charta gemeinsame Werte erarbeitet. Am Mittwoch, 4. Juli 2012 hat ein weiterer Ideenaustausch des FC-Charta-Teams stattgefunden, an dem sich auch die FC-Vizepräsidenten Markus Ritterbach und Toni Schumacher beteiligten. Die Botschaft: Vorstand und Verein unterstützen die von den Mitgliedern erarbeitete Charta. Zudem möchte das Charta-Team mit Fan-Clubs in persönlichen Kontakt treten, um über die Inhalte der Charta zu diskutieren, mit dem Ziel diese zu stärken.

Der FC Ingolstadt heißt seine User und Fans auf einer neu designten Homepage willkommen. Eine einfache und serviceorientierte Menüführung mit klarer Aufteilung erleichtert künftig die schnelle Orientierung. Lässt sich eine gewünschte Information trotzdem nicht sofort einholen, hilft die neu geschaffene Suchfunktion. Ein besonderes Highlight für die Ticketkäufer und Interessenten: Unter der Rubrik "Tickets" befindet sich nun eine Grafik des Audi Sportpark. Beim FC Energie Cottbus dürfen sich die Fans auf eine neu gestaltete Kommunikationsplattform freuen. Pinwand und Forum sind nach Tagen der Serverumstellung nun online und in der neuen Community www.myfce.de zu erreichen.