Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf und der Karlsruher SC mit einem gerechtes Unentschieden. Auf Seiten der Düsseldorfer glänzte vor allem Keeper Michael Rensing, der mit starken Paraden die Niederlage der Fortuna verhinderte. Beide Teams können durch das Remis keinen großen Sprung in der Tabelle machen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

Das Spiel in Kürze

Rouwen Hennings, der einst für die Gäste stürmte, traf nach einem krassen Fehler von Bjarne Thoelke vor 23.741 Zuschauern zum 1:0 für die Fortuna (37.). Florian Kamberi (47.) erzielte unmmittelbar nach der Pause den Ausgleich für den KSC, der weit weniger Ballbesitz, aber dennoch die besseren Gelegenheiten hatte. Torhüter Michael Rensing hatte die Düsseldorfer vor ihrer Führung zweimal vor einem Rückstand gerettet. Er lenkte einen Kopfball von Thoelke mit den Fingerspitzen an den Pfosten (12.) und war auch zur Stelle, als der frühere Düsseldorfer Erwin Hoffer nach einem Fehler des Innenverteidigers Alexander Madlung allein auf ihn zulief (25.). In der Schlussphase wehrte er zudem einen Schuss von Grischa Prömel mit einer Glanzparade ab (88.).

Die Highlights im Spielfilm:

12. Minute: Riesenparade von Rensing

Michael Rensing macht sich ganz lang und entschärft den Kopfball von Bjarne Thoelke. Wirklich eine Klasse-Parade des ehemaligen Bayern-Keepers. Das hätte auch das 0:1 für den KSC sein können.

25. Minute: Rensing macht Madlung-Fehler wett

Wieder bewahrt Michael Rensing sein Team vor einem Rückstand. Alexander Madlung vertändelt den Ball an Erwin Hoffer, der über rechts auf Rensing zu läuft, doch der verkürzt den Winkel geschickt und pariert den Ball.

29. Minute: Ex-KSC-Stürmer noch kein Faktor

Stürmer Rouwen Hennings kommt bei der Fortuna noch gar nicht zum Zug. Er konnte sich bisher überhaupt noch nicht in Szene setzen.

36. Minute: Stoppelkamps Kopfball drüber

Moritz Stoppelkamp erkämpft sich im Mittelfeld den Ball und spielt schnell auf Hoffer, der nimmt Florian Kamberi auf der rechten Seite mit. Der KSC-Stürmer flankt in den Strafraum und der mitgelaufende Stoppelkamp drückt den Ball per Kopf knapp über das Gehäuse.

37. Minute: Tooorr: Ausgerechnet Hennings trifft!

Die Führung für die Fortuna. Der KSC-Spieler Bjarne Thoelke will den Ball zum Torwart zurückspielen, doch der Pass ist viel zu kurz und Hennings erläuft sich den Ball und zieht aus 18 Metern ab. Vollath sieht bei dem Schuss des Ex-Karlsruhers nicht gut aus. 1:0 für die Fortuna.

47. Minute: Der Ausgleich für den KSC

Nach einer Ecke des KSC ist Stürmer Florian Kamberi völlig frei und trifft zum 1:1-Ausgleich.

68. Minute: Beide Teams neutralisieren sich

Der Spielaufbau bei beiden Teams ist zu behäbig. Keine Mannschaft kann den entscheidenden Pass spielen, der die Abwehrreihen aushebelt.

88. Minute: Rensing mit Weltklasse-Parade

Doch noch einmal die Chance für den KSC. Zunächst kommt Hoffer im Strafraum nicht an seinen Gegenspieler vorbei, doch der Abpraller landet bei Grischa Prömel, der aus zehn Metern abzieht, Rensing taucht nach dem Ball und kann diesen mit einer tollen Parade klären.

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

Top-Tweet