Köln - Der 1. FC Nürnberg gewann nur zwei der jüngsten elf Pflichtspiele gegen Arminia Bielefeld. Die beiden Siege wurden aber jeweils in Bielefeld gefeiert (neben dem 4:0 in der Vorsaison ein 5:1 im DFB-Pokal 2011).

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

  • Beim letzten Aufeinandertreffen in Bielefeld im März 2016 siegte Nürnberg mit 4:0, die Rote Karte für Manuel Hornig erleichterte dem Club den Sieg.

  • Bielefeld und Nürnberg sind die Rekordaufsteiger in die Bundesliga, beide schafften je sieben Mal den Sprung in die Bundesliga (Nürnberg sieben Mal aus der 2. Bundesliga, Bielefeld sechs Mal und einmal vor 1974).

  • Guido Burgstaller war vergangene Saison in den beiden Spielen gegen Bielefeld an fünf Toren beteiligt (drei Treffer, zwei Tore vorbereitet).