Dresden - Der TSV 1860 München hat im Abstiegskampf der 2. Bundesliga seinen Negativtrend gestoppt und neue Hoffnung auf den Klassenerhalt geschöpft. Die Löwen verließen durch einen 2:1 (1:0)-Erfolg bei Dynamo Dresden nach nur zwei Punkten aus den vorherigen fünf Spielen sogar die Abstiegszone.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Das Spiel in Kürze

Dresden dagegen musste durch die Münchner Treffer von Christian Gytkjaer (43.) und Levent Aycicek (46.) nach den geplatzten Aufstiegshoffnungen schon seine dritte Niederlage in Folge quittieren und ist seit insgesamt fünf Spielen sieglos (ein Punkt). Ihre Überzahl in der Schlussphase nach "Gelb-Rot" gegen Marnon Busch (69., wiederholtes Foulspiel) konnten die Sachsen lediglich zum Anschlusstreffer durch Marco Hartmann (89.) nutzen.

Die Sechziger ließen vor 29.564 Besuchern ihre Entschlossenheit zur Trendwende durch engagiertes Spiel erkennen. Allerdings konnten die Bayern ihre Chancen lange nicht in Tore ummünzen. Nach Münchens Doppelschlag kurz vor und unmittelbar nach der Pause blieb 1860 überlegen, während Dresden überwiegend das letzte Engagement vermissen ließ und kaum zu nennenswerten Chancen kam, ehe Hartmann noch einmal für Spannung sorgte.

>>> Alle Infos zu #SGDM60 im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 4. Minute: Wieder die Münchener!
    Christian Gytkjaer kommt nach einer Ecke von Liendl frei in der Mitte zum Abschluss. Der Ball fliegt gefährlich knapp rechts am Tor vorbei.
  • 13. Minute: Gykjaer zum Dritten!
    Nach einer Ecke von links ist es wieder Christian Gytkjaer, der an den Ball kommt. Seine Direktabnahme prallt vom linken Pfosten ab!
  • 19. Minute: Weitschuss Dynamo
    Akaki Gogia versucht es aus der zweiten Reihe. Der Schuss wird zur anschließend ungefährlichen Ecke geklärt.
  • 21. Minute: Nächste Münchener Chance
    Eine von links getretene Flanke wird von  Christian Gytkjaer verlängert Stefan Aigner nimmt den Ball mit seinem schwachen linken Fuß direkt und verfehlt das Tor nur knapp.
  • 43. Minute: Toooor!
    Nach vier Versuchen trifft Christian Gytkjaer! Die schnelle Balleroberung in der Hälfte der Dresdener leitet das Tor ein. Schnell wird der Ball in die Mitte auf den Dänen gepasst, der zwei Gegenspieler mit einer Körpertäuschung aussteigen lässt und ohne Bedrängnis einschieben kann.
  • 46. Minute: Toooor das 2:0!
    Marvin Schwäbe will das Spiel aufbauen und spielt einen Fehlpass direkt auf, der keine Mühe hat, den Ball einzuschieben! Was für ein Blitzstart der Löwen!
  • 69. Minute: Platzverweis für 1860
    Marnon Busch sieht die nächste Gelbe Karte. Er wird mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.
  • 89. Minute: Der Anschlusstreffer!
    Nach scharfer Flanke von der linken Seite schraubt sich Marco Hartmann am höchsten und köpft mit voller Wucht zum 1:2 Anschlusstreffer.

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #SGDM60 im Liveticker

Top-Tweet