München - In einer engen Partie hat sich Eintracht Braunschweig beim TSV 1860 München denkbar knapp mit 1:0 (0:0) durchgesetzt und wichtige drei Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga gesammelt. Das Tor des Tages erzielte Christoffer Nyman in der 55. Minute.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

Das Spiel in Kürze

In Durchgang eins lieferten sich Eintracht und 1860 ein weitestgehend ausgeglichenes Duell. Weitestgehend, denn in der 45. Minute scheiterte TSV-Kapitän Kai Bülow erst am Pfosten, im Anschluss parierte Braunschweigs Schlussmann Jasmin Fejzic einen Kopfball von Stefan Aigner aus kurzer Distanz.

Aigner war es auch, der kurz nach Wiederanpfiff haarscharf neben das gegnerische Tor schoss, Nyman machte es für die Niedersachsen wenig später besser. Die Münchner Löwen kamen auch in der übrigen Spielzeit zu hochkarätigen Chancen, Romuald Lacazette köpfte in der 70. Minute schon an Fejzic vorbei, Nik Omladic klärte seinen Kopfball aber auf der Linie. In der Schlussphase verpassten die Gäste es gleich zweimal, das Duell vorzeitig zu entscheiden: In der 83. Minute schoss Jan Hochscheidt an die Latte, vier Uhrzeiger-Umdrehungen danach an den Pfosten. Fast hätte sich das bestraft gemacht, als der eingewechselte Ivica Olic für die Hausherren in der ersten Minute der Nachspielzeit zum Kopfball kam, Fejzic aber noch im letzten Augenblick parierte.

Braunschweig behauptet durch den Erfolg Rang zwei, 1860 belegt nun den Relegationsplatz 16.

>>> Alle Infos zu #M60EBS im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 27. Minute: Gute Chance für die Eintracht
    Hochscheidt führt den Ball lange, mit etwas Glück landet der Ball halblinks über Omladic im Strafraum bei Hernandez - der zieht ab, Ortega pariert.

  • 31. Minute: Gelegenheit für 1860
    Erneut lässt Lumor seinen Gegenspielern mit Tempo keine Chance, bringt dann halblinks Amilton ins Spiel - der Brasilianer schließt mit dem rechten Fuß aus 14 Metern ab, Fejzic im Braunschweiger Tor hat das Leder aber sicher.

  • 45. Minute: Pfosten!
    Wieder flankt Liendl einen Eckball von der linken Seite in die Mitte, acht Meter vor dem Tor steigt erneut Spielführer Bülow am höchsten und köpft wuchtig Richtung Tor - rechts ans Aluminium.

  • 45. Minute: Nächste Riesenmöglichkeit
    Busch gibt das Leder vom rechten Flügel in die Mitte, fünf Meter vor dem Kasten kommt Aigner zum Kopfball und bringt das Rund Richtung Tor - Fejzic pariert.

  • 47. Minute: Aigner!
    Lumor setzt sich halblinks durch und spielt den Ball flach in die Mitte, wo sein Teamkollege aus fünf Metern freistehend neben den kurzen Pfosten schießt.

  • 55. Minute: TOOOR für die Eintracht!
    Technisch versiert lässt Omladic seinen Gegenspieler halbrechts aussteigen, sieht dann in der Mitte Nyman - der nimmt den Ball an, dreht sich und schießt aus elf Metern wuchtig oben ein. Führung für Braunschweig!

  • 70. Minute: Riesending für die Gastgeber
    Ecke Liendl von rechts, Kopfball Lacazette aus sechs Metern - Fejzic ist bezwungen, auf der Linie klärt aber Omladic.

  • 83. Minute: Unterkante der Latte!
    Einen langen Ball legt Kumbela halbrechts im Strafraum mit der Brust ab, Hochscheidt fasst sich ein Herz - vom Querbalken knallt der Ball vor die Linie.

  • 87. Minute: Erneut Aluminium
    Von halbrechts schießt wieder Hochscheidt angezirkelt und trifft den langen Pfosten.

  • 90. Minute+1: Olic per Kopf - Fejzic!
    Ecke Liendl von rechts, aus sieben Metern köpft der eingewechselte Stürmer wuchtig - Braunschweigs Schlussmann bekommt den Arm im letzten Moment hoch und lenkt ihn über den Querbalken.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Tweet