München - 1860 München hat zum Auftakt des 25. Spieltags einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg eingefahren und damit seinen Negativlauf gestoppt. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge gewannen die Münchner vor heimischem Publikum gegen Aufsteiger Würzburger Kickers 2:1 (0:0).

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Abdoulaye Ba (67.) köpfte die Münchner nach einer Flanke des eingewechselten Michael Liendl in Führung, dieser erhöhte später selbst per Foulelfmeter auf 2:0 (78.). Peter Kurzweg hatte Stefan Aigner im Strafraum zu Fall gebracht. Den Anschlusstreffer erzielte Kurzweg in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

Vor 22.600 Zuschauern wirkten die Gäste zwar in der Anfangsphase aggressiver, beide Teams setzten aber in der Anfangsphase auf eine stabile Defensive. Die ersten guten Chancen hatten die Münchner durch Distanzschüsse von Maximilian Wittek (34.) und Sebastian Boenisch (35.).

Elia Sorianio (45.) hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff die erste Möglichkeit für die Franken und auch in der Schlussphase (71./73.) ließ er mehrere gute Chancen für den zwischenzeitlichen Ausgleich für das Team von Trainer Bernd Hollerbach liegen.

>>> Alle Infos zu #M60FWK im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 34. Minute - Erster Aufreger
    Der Löwe Wittek traut sich und schießt aus knapp 22 Metern Richtung Tor. Der Ball kommt etwas zu zentral auf den Kasten der Gäste, doch Wulnikowski muss sich schon strecken, um den Ball zur Ecke zu klären.

  • 45. Minute - Soriano trifft eigenen Mann
    Es war der erste Torschus der Kickers. Kurzweg erkämpft sich gegen Wittek den Ball und spielt von der Torauslinie zurück auf Soriano, der mit der Innenseite auf das Tor schießt, aber seinen eigenen Mitspieler Weihrauch abschießt.

  • 67. Minute - TOOOR für 1860! Ba macht's
    Die Führung für die Löwen: Der eingewechselte Liendl bringt eine Flanke von der rechten Seite in den Strafraum, wo Verteidiger Abdoulaye Ba am Elfmeterpunkt steht und den Ball einköpft.

  • 78. Minute: TOOOR für die Löwen!!!
    Der eingewechselte Michael Liendl trifft vom Punkt. Der Österreicher lässt seinen Landsmann Siebenhandl keine Chance und verlädt den Torhüter und schiebt in die rechte untere Ecke ein.

  • 90.+2 Minute: TOOOR für Würzburg!
    Doch noch der Anschlusstreffer für die Kickers. Kurzweg wird im Strafraum der Löwen freigespielt und aus sechs Metern Torentfernung trifft er ins lange Eck.

>>> Statistiken und Aufstellungen im Liveticker

Top-Tweet