Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat in der 2. Bundesliga Absteiger Hannover 96 vorerst von Relegationsplatz drei verdrängt. Das Team von Trainer Torsten Lieberknecht gewann zum Auftakt des 25. Spieltags nach einem späten Tor von Ken Reichel (90.+2) mit 3:2 (1:1) gegen den 1. FC Heidenheim. Braunschweig blieb zum sechsten Mal in Folge ohne Niederlage und feierte zudem ersten Heimsieg 2017.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

FCH-Kapitän Marc Schnatterer hatte die Gäste bereits in der dritten Minute in Führung gebracht. Eine halbe Stunde später gelang Mirko Boland der Ausgleich für die Niedersachsen. Nachdem Arne Feick in der 73. Minute per Foulelfmeter Heidenheim erneut in Front schoss, glich Christoffer Nyman (78.) für die Eintracht erneut aus, ehe Reichelt mit einem fulminanten Schuss den Schlusspunkt setzte.

>>> Alle Infos zu #EBSFCH im Matchcenter

© gettyimages / Stuart Franklin

Die Highlights im Spielfilm

3. Minute: TOR: Schnatterer trifft!
Heidenheim kombiniert sich wunderbar durchs Mittelfeld, dann erhält Marc Schnatterer den Ball, lässt Zuck und Moll mit einem Haken stehen und hämmert den Ball flach und unhaltbar links unten aus 25 Metern ins Eck. Ein Sonntagsschuss!

11. Minute: Fast das 1:1
Die Riesenchance zum Ausgleich: Nach Ecke von links steigt Gustav Valsvik am höchsten und köpft das Leder nur wenige Zentimeter neben den rechten Pfosten!

24. Minute: Wieder Schnatterer!
Skarke tankt sich mit Tempo über rechts in den Braunschweiger Strafraum, legt ab auf Marc Schnatterer, der direkt abzieht. Jasmin Fejzic kann den etwas zu zentralen Ball abwehren.

26. Minute: Gefahr!
FCH-Torwart Kevin Müller wird von seinen Verteidigern per Rückpass in Bedrängnis gebracht, klärt den Ball an der Seitenlinie nur unzureichend nach vorne. Ken Reichel will die Situation nutzen, trifft das leere Tor aber nicht aus größerer Distanz.

27. Minute: Nyman!
Das 1:1 liegt jetzt in der Luft. Christoffer Nyman mit einem Pfund aus zentraler Position, den Müller jedoch hält.

28. Minute: Nächste Chance!
Reichel zieht von links in den Strafraum, bringt den Ball scharf in die Mitte, dort kann Heidenheim nur unzureichend klären, Reichel schlägt den Ball erneut in die Mitte, wo Hendrick Zuck aus 5 Metern volley in die Wolken drischt.

33. Minute: TOR: Boland mit dem Ausgleich!
Der überfällige Ausgleich: Nach einer Ecke springt der Ball im Heidenheimer Fünfer auf, Mirko Boland muss am langen Pfosten nur noch das Bein hinhalten und so springt die Kugel rechts oben ins Eck!

50. Minute: Schnatterer...
zieht aus der zweiten Reihe ab. Ein ordentliches Pfund, doch Jasmin Fejzic kann den Ball abwehren. Nicht ungefährlich!

71. Minute: ELFMETER!
Khelifi will den Ball nach einer Ecke klären, mäht dabei aber Skarke um. Schiedsrichter Siewer zeigt sofort auf den Punkt!

73. Minute: TOR: Feick verwandelt!
Arne Feick schnappt sich den Strafstoß und versenkt unhaltbar links unten. Jasmin Fejzic war schon in die andere Ecke unterwegs.

90+2 Minute: TRAUMTOR Reichel
Was für ein Hammer: In der Nachspielzeit hämmert Ken Reichel das Leder aus gut 20 Metern unhaltbar in den rechten Knick!

>>> Statistiken und Aufstellungen im Liveticker

Top-Tweet