Köln - Im Hinspiel gelang dem 1. FC Nürnberg nach zuvor sechs sieglosen Partien und vier Pleiten in Folge der erste Saisonsieg - trotz Rückstand und verschossenem Elfmeter. Beenden die Franken am Sonntag (13.30 Uhr) erneut eine Negativserie gegen den DSC Arminia Bielefeld?

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

  • Nürnberg wartet zu Hause gegen Bielefeld seit fünf Pflichtspielen auf einen Sieg (zuletzt drei Remis, davor zwei Niederlagen) – der letzte Heimsieg gegen die Arminia datiert aus dem Dezember 2003 (1:0 in der 2. Bundesliga).

  • Weitaus besser liest sich die Club-Bilanz in der 2. Bundesliga: Nürnberg verlor nur das erste der neun Zweitligaduelle beider Teams (im September 1995 zu Hause mit 0:2), ist gegen die Arminia aktuell folglich seit acht Zweitligaspielen ungeschlagen (sechs Siege, zwei Remis).

  • Seit acht Zweitligapartien blieb der Club gegen Bielefeld nicht mehr torlos – eine solche Serie haben die Franken aktuell gegen keinen anderen Zweitligisten vorzuweisen.

  • Bielefeld und Nürnberg sind die Rekordaufsteiger in die Bundesliga, beide schafften je sieben Mal den Sprung ins Oberhaus.

  • Fabian Klos schnürte bei seinem einzigen Gastspiel in Nürnberg einen Doppelpack (beim 2:2 im September 2015).

>>> Alle Infos zu #FCNDSC im Matchcenter