Köln - Für die beiden Tabellennachbarn FC Würzburger Kickers und 1. FC Heidenheim ist das Duell erst die zweite Pflichtspielbegegnung. Am 3. Spieltag feierten die Kickers mit einem 2:1-Erfolg ihren ersten Zweitligasieg seit Mai 1978.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Für Heidenheim war es die bis zum letzten Wochenende einzige Heimniederlage dieser Zweitligasaison (dann gewann auch Nürnberg beim FCH).

  • Würzburg und Heidenheim warten auf einen Sieg. Die Kickers gewannen nur eins der letzten sieben Spiele (mit 3:0 am 18.12.2016 gegen Stuttgart, 17. Spieltag), der FCH nur eins der letzten fünf Spiele (mit 3:0 am 9.12.2016 gegen Union, 16. Spieltag).

  • Schwer zu schlagen: Würzburg ist seit fünf Heimspielen ungeschlagen – neuer Vereinsrekord in der 2. Bundesliga. Die letzte Heimniederlage gab es mit 0:2 am 21.10.2016 gegen Karlsruhe, 10. Spieltag.

  • Fair geht vor: Die Spieler von Heidenheim sahen in der laufenden Spielzeit am seltensten die Gelbe Karte (28 Mal). Noch kein Akteur wurde in dieser Saison vom Platz gestellt.

  • Würzburg stellt die älteste Mannschaft der Liga, die eingesetzten Spieler waren durchschnittlich 27,3 Jahre alt.

>>> Alle Infos zu #FWKFCH im Matchcenter