Aue - Der VfB Stuttgart marschiert weiter durch die 2. Bundesliga. Die Schwaben gewannen auch ihr Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue und bleiben somit auf Aufstiegskurs.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager!

Das Spiel in Kürze

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ließ der VfB Stuttgart den Gastgebern aus Aue schon in der ersten Halbzeit kaum eine Chance. Die Schwaben hatten zwar wenig Ballbesitz, zeigten sich vor dem Tor aber eiskalt. Zunächst traf Timo Baumgartl per Kopf nach einem Eckball (13.), dann erhöhte Christian Gentner noch vor der Pause auf 2:0 (24.). Auf Seiten der Gastgeber hatte Mario Kvesic die beste Gelegenheit zum zwischenzeitlichen Ausgleich, traf mit seinem Schuss aber nur die Querlatte (16.).

Die zweite Halbzeit begann das Erzgebirge dann mutiger. Erneut sorgte Kvesic mit einem direkten Freistoß für Gefahr - Mitchell Langerak konnte den Aufsetzer allerdings parieren (53.). Danach wurde der VfB dann wieder aktiver und sorgte prompt für die Entscheidung. Zunächst traf Carlos Mane nach guter Vorarbeit von Simon Terodde zum 3:0 (67.), dann erhöhte der Stuttgarter wenig später noch auf 4:0 (76.) und machte damit seinen Doppelpack und auch den Endstand perfekt.

>>> Alle Infos zu #AUEVFB

© imago / Kruczynski

Die Highlights im Spielfilm

  • 13. Minute: TOOOR!
    Der VfB erarbeitet sich die erste Ecke und nutzt diese prompt: Die Hereingabe von rechts landet bei Pavard, der per Kopf zum langen Pfosten verlängert, dort lauert Baumgartl und köpft problemlos zur Führung für die Schwaben ein.

  • 16. Minute: Latte!
    Fast der Ausgleich! Kvesic bekommt in zentraler Position kurz vor der Strafraumgrenze den Ball, verzögert gleich zwei Mal und zieht dann ab. Langerak kann den Schuss noch an die Latte lenken! Das war knapp.

  • 24. Minute: TOOOR!
    Eiskalt! Mane spielt einen guten hohen Ball aus dem Mittelfeld links auf den Flügel zu Asano, der bringt die Flanke zu Gentner am langen Pfosten, der den Ball aufs Tor bringt. Daniel Haas im Aue-Tor blockt den Ball zwar, das Spielgerät landet aber dennoch im Tor - da sah der Aue-Schlussmann nicht allzu gut aus.

  • 39. Minute: Beste Chance
    Jetzt wurde es mal gefährlich! Adler erläuft auf der linken Außenbahn einen feinen Steilpass, zieht in den Strafraum und legt dann zurück auf den völlig freistehenden Kvesic, der in Rücklage abzieht und den Ball über das Tor setzt. Beste Chance für den FCE!

  • 67. Minute: TOOOR!
    Der VfB bleibt eiskalt! Ein hoher Ball an die Strafraumgrenze landet bei Terodde, der das Spielgerät gekonnt annimmt und sofort einen kurzen Pass auf Mane spielt, der umkurvt Haas und schiebt problemlos zum 3:0 für Stuttgart ein!

  • 76. Minute: TOOOR!Der nächste Treffer für den VfB! Insua bekommt auf dem linken Flügel den Ball, geht bis zur Grundlinie und flankt dann in den Strafraum. Dort verpasst erst Terodde per Kopf, dann landet der Ball aber beim völlig freistehenden Mane, der aus kurzer Distanz einschiebt. Doppelpack für den Stuttgarter!

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet