Nächstes Spiel in
04T22S58M36S

RBL

2 : 1

(1 : 1)

FINAL

BSC

Alle Spiele
vsHighlights
90'

Fazit

Leipzig hat sich den verdienten Sieg geholt: Die Sachsen waren über 90 Minuten das aktivere Team und kamen zu mehr Chancen als Berlin. Durch die Einwechslungen von Olmo, Sabitzer und Poulsen konnten die Nagelsmänner ihre Überlegenheit besser auf den Rasen bringen und das Spiel so drehen.
Spielende
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
Jessic Ngankam
Jessic Ngankam
90'
+ 2
Video Assistant Referee
SituationRote Karte
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungGelbe Karte
90'
+ 2

Ngankam ungestüm

Der Joker grätscht Angelino von hinten um und sieht glatt Rot.
90'

Wechsel

sub
Ibrahima Konaté
Ibrahima Konaté
sub
Kevin Kampl
Kevin Kampl
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Dayot Upamecano
Dayot Upamecano35.22km/h
2.
Justin Dean Kluivert
Justin Dean Kluivert35.06km/h
3.
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio34.87km/h
89'

Latte!

Sörloth hat rechts im Strafraum zu viel Platz und knallt die Kugel an den Querbalken.
89'

Wechsel

sub
Eduard Löwen
Eduard Löwen
sub
Vladimír Darida
Vladimír Darida
84'

Poulsen!

Der folgende Eckball bringt einen Pfostentreffer! Der Däne köpft das Aluminium an, Schwolow wäre geschlagen gewesen.
84'

Wechsel

sub
Javairô Dilrosun
Javairô Dilrosun
sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
84'

Wechsel

sub
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
sub
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba
84'

Wechsel

sub
Jessic Ngankam
Jessic Ngankam
sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
83'

Olmo!

Nachdem es nun einige Minuten etwas ruhiger zuging, packt der Spanier einen Schlenzer von der Strafraumgrenze aus! Schwolow lenkt den Ball stark zur Ecke.
77'

Sabitzer ganz cool

Kurz nach seiner Einwechslung trifft der Österreicher zum 2:1! Eiskalt setzt er den Elfmeter unten rechts in die Maschen.
77'

Marcel Sabitzer

TOR!

2:1
Marcel Sabitzer
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
MATCH FACTS powered by AWS
76'

Orban fällt - Strafstoß

Der Innenverteidiger fasst sich ein Herz und dribbelt bis in den Strafraum der Berliner. Cordoba eilt hinterher und tritt dem Ungarn unclever in die Hacken. Dafür gibt es zurecht Elfmeter.
74'

Sabitzer meldet sich

Der Rekonvaleszent versucht es mit einem Flachschuss von außerhalb des Strafraums. Schwolow macht sich ganz lang und klärt mit den Fingerspitzen zum Eckball.
72'

Volles Risiko

Darida lauert außerhalb des Strafraums bei einer Berliner Ecke. Upamecano köpft die Hereingabe aus dem Strafraum direkt zum Tschechen, der mit rechts wuchtig abzieht. Der Ball geht jedoch gut einen halben Meter über das Leipziger Tor.
69'

Wechsel

sub
Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzer
sub
Nordi Mukiele
Nordi Mukiele

Die Rote Karte

Nur fünf Minuten durfte Zeefuik mitwirken, dann hatte der Niederländer bereits wieder Feierabend.
66'

Doppelwechsel

Olmo und Poulsen sollen helfen, den Dreier zuhause zu behalten. Kluivert und Forsberg nehmen nun auf der vergrößerten Bank Platz.
65'

Wechsel

sub
Dani Olmo
Dani Olmo
sub
Justin Kluivert
Justin Kluivert
65'

Wechsel

sub
Yussuf Poulsen
Yussuf Poulsen
sub
Emil Forsberg
Emil Forsberg
64'

Tempomangel

Den Nagelsmännern mangelt es nicht nur an Präzision im Torabschluss, sondern auch an Tempo und Variabilität im Offensivspiel. Im ersten Durchgang hatten die Sachsen dies noch besser gelöst und flüssiger in die Tiefe gespielt.
61'

Leichte Vorteile Leipzig

Die Sachsen geben mehr Schüsse ab. Aber die letzte Präzision fehlt den Hausherren noch.
Torschüsse
12Schüsse neben das Tor
5Schüsse aufs Tor
7Schüsse neben das Tor
3Schüsse aufs Tor
58'

Bemühte Berliner

Die Gäste versuchen es weiterhin mit vereinzelten Vorstößen. Da aber nicht sehr viele Spieler mit nach vorne rücken, tun sie sich schwer, in den Strafraum der Hausherren einzudringen.
54'

Nkunku wird geblockt

Der Franzose wird in die Tiefe geschickt. Er kriegt seine Füße nicht ganz sortiert und schließt dann mit links ab - doch Alderete ist schon herbei geeilt und lenkt zur Ecke ab.
52'

Nagelsmann feuert an

Der Leipziger Coach, der heute eine Weste trägt, peitscht sein Team nach vorne. In Überzahl soll nun die Führung gelingen und die Tabellenführung zurückgeholt werden. Die Bayern führen nämlich in Frankfurt und sind deshalb aktuell Erster.
50'

Das ging schnell 2.0

Wieder sieht Zeefuik Gelb, wieder nach einem Duell mit Nkunku. Das ist bitter für den Niederländer.
50'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Deyovaisio Zeefuik
Deyovaisio Zeefuik
49'

Upamecano gerät aus der Fassung

Der Innenverteidiger ärgert sich nach einem Zweikampf zu lautstark und wirft den Ball mit voller Wucht auf den Boden. Dafür sieht der kantige Franzose Gelb.
48'

Gelbe Karte

yellowCard
Dayot Upamecano
Dayot Upamecano
47'

Das ging schnell

Frisch eingewechselt, holt sich der Niederländer direkt eine Gelbe Karte ab. Sein Einsteigen gegen Nkunku war etwas schlecht getimt und übermotiviert.
47'

Gelbe Karte

yellowCard
Deyovaisio Zeefuik
Deyovaisio Zeefuik
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Wechsel

sub
Deyovaisio Zeefuik
Deyovaisio Zeefuik
sub
Peter Pekarík
Peter Pekarík
45'

Halbzeit-Fazit

Berlin erwischte einen guten Start und ging durch Cordoba in Führung. Upamecano glich jedoch umgehend aus. Leipzig war fortan tonangebend, kam zu mehreren Abschlüssen. Die Hertha steht meist gut, müsste aber für mehr Entlastung sorgen.
Halbzeit
45'
+ 1

Kampl verzieht

Der Slowene versucht es mit einem Distanzschuss, doch der Ball geht knapp am rechten Kreuzeck vorbei.
43'

Forsberg schießt drüber

Der Schwede tanzt sich durch die Berliner Reihen und zieht von der Strafraumbegrenzung ab. Der Rechtsschuss geht jedoch weit über den Kasten.
43'

Immer wieder Angelino

Der Linksverteidiger ist wieder sehr fleißig, kurbelt regelmäßig auf seiner Seite an. Seine Hereingabe kommt zu Nkunku, dessen Direktschuss erneut geblockt wird.
40'

Hertha hält dagegen

Die Berliner verteidigen weiterhin sauber, alles lässt sich gegen das Leipziger Turbo-Ensemble natürlich nicht ausbremsen. Offensive Akzente setzen die Hauptstädter allerdings nicht im Moment.
36'

Upamecano und die Hertha

Dayot Upamecano erzielte sein erstes Bundesliga-Tor seit fast zweieinhalb Jahren und bei seinem letzten Treffer hieß der Gegner auch Hertha BSC (im Mai 2018 beim 6:2 in Berlin).
32'

Forsberg!

Der Schwede versucht es mit einem Flachschuss. Der Ball kommt nicht scharf, aber sehr platziert und gegen die Laufrichtung von Schwolow aufs linke Eck. Der Keeper bekommt aber noch seine Fingerspitzen an das Spielgerät.
31'

Nkunku wird geblockt

Angelino klaut Pekarik den Ball und dann geht es schnell. Die Leipziger kontern, Nkunku zieht aus 18 Metern Torentfernung ab. Er trifft aber den Rücken von Boyata.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Dayot Upamecano
Dayot Upamecano35.22km/h
2.
Justin Dean Kluivert
Justin Dean Kluivert35.06km/h
3.
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio34.87km/h

Der Ausgleich

Dayot Upamecano macht sein erstes Saisontor aus kurzer Distanz.
25'

Pekarik am Boden

Der Slowake kollidiert mit Nkunku und hat Schmerzen im Hals- und Kinnbereich. Er kann aber weitermachen.
24'

Premiere

Leipzig geriet erstmals diese Spielzeit in Rückstand, glich aber nur drei Minuten später schon wieder aus.
21'

Leipzig dominant

Die Sachsen haben deutlich mehr vom Spiel. Hertha versucht hingegen, schnell auf Offensive umzuschalten.
Ballbesitz
6337

Cordoba jubelt

Der Kolumbianer brachte seine Farben früh in Führung.
17'

Tousart hält drauf

Der Franzose trifft Henrichs mit den Stollen, der deutsche Nationalspieler bleibt zunächst liegen. Der Allrounder kann aber weitermachen.
17'

Gelbe Karte

yellowCard
Lucas Tousart
Lucas Tousart
14'

Cunha!

Der Brasilianer klaut Upamecano an der Torauslinie die Kugel und sprintet in den Strafraum. Er versucht es mit einem Schuss aus spitzem Winkel, doch Gulacsi pariert gut.
11'

Der schnelle Ausgleich

Die Leipziger schlagen zurück! Upamecano köpft nach einem Freistoß von links erst an die Latte. Hertha kann die Kugel nicht aus dem Strafraum klären und der Franzose kommt wieder an die Kugel. Alderete verteidigt etwas zögerlich und die Nummer fünf der Sachsen nutzt dies zu einem strammen Schuss, der im Kasten landet.
11'

Dayot Upamecano

TOR!

1:1
Dayot Upamecano
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
MATCH FACTS powered by AWS
8'

Kalt, kälter, Cordoba!

Die Berliner kontern die Sachsen nach deren Eckball aus. Darida steckt nach rechts durch für Lukebakio. Der Belgier bringt die Kugel stark ins Zentrum zum mitgeeilten Cordoba, der den Ball mit Gefühl links ins Eck befördert.
8'

Jhon Cordoba

TOR!

0:1
Jhon Cordoba
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
37 %
MATCH FACTS powered by AWS
7'

Kluivert ist durch

Der Niederländer wird stark in die Tiefe geschickt. Sein Rechtschuss geht aber knapp links am Kasten vorbei. Schwolow war noch dran.
3'

Die erste Ecke

Cordoba setzt sich im Strafraum durch, aber sein Kopfball geht weit über den Kasten.
1'

Erster Vorstoß

Die Berliner versuchen es über die linke Seite. Lukebakio kann sich im Strafraum dann aber nicht gegen Orban durchsetzen und stochert den Ball ins Toraus.
Anstoß

Alderetes Debüt

Bruno Labbadia nimmt zwei Änderungen im Vergleich zur Vorwoche vor, dabei kommt vorne Dodi Lukebakio für Mathew Leckie und hinten Omar Alderete für Marvin Plattenhardt in die Partie. Für den 23-jährigen Paraguayer, erst Anfang Oktober kurz vor Transferschluss aus Basel geholt, ist es sein Bundesliga-Debüt.

Zwei Startelfpremieren

Julian Nagelsmann nimmt im Vergleich zum letzten Bundesliga-Spiel vier und zum Champions-League-Spiel unter der Woche drei Änderungen vor. Ins Team rücken unter anderem die Neuzugänge Justin Kluivert und Alexander Sörloth, die damit jeweils zu ihrem Startelfdebüt im RB-Dress kommen.

Die Startelf der Hertha

Schwolow - Pekarik, Boyata, Alderete, Mittelstädt - Darida, Stark, Tousart - Lukebakio, Cordoba, Cunha

So spielt Leipzig

Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Orban - Henrichs, Kampl, Forsberg, Angelino - Nkunku, Sörloth, Kluivert
0:11

Blick in die Leipzig-Kabine

So sieht es hinter den Kulissen bei den Sachsen derzeit aus.

Das Schiedsrichter-Gespann

Tobias Stieler (SR), Rafael Foltyn (SR-A. 1), Marcel Unger (SR-A. 2), Benjamin Brand (4. Offizieller), Robert Hartmann (VA) und Dominik Schaal (VA-A).
0:59

Speed Alarm als neue Echtzeitstatistik

Nach den xGoals und der Realformation präsentieren die Bundesliga und ihr Kooperationspartner AWS den nächsten Bundesliga Match Fact - den Speed Alarm.

Das sagt Nagelsmann

"Sie haben sehr gute Investitionen getätigt. Die Aufbruchstimmung in Berlin ist nicht unbegründet. Die Truppe ist deutlich besser als drei Punkte."

Das sagt Labbadia

"Wir müssen an die Leistung vom Auftritt beim FC Bayern anknüpfen! Wir brauchen Enthusiasmus und Konzentration. Beim letzten Spiel in Leipzig sind wir kompakt aufgetreten und haben einen verdienten Punkt geholt. Das wollen wir wiederholen."

So könnte Hertha beginnen

Schwolow - Pekarik, Stark, Boyata, Plattenhardt - Tousart, Darida - Lukebakio, Cunha, Mittelstädt - Piatek

Leipzig: Die voraussichtliche Aufstellung

Gulacsi - Orban, Upamecano, Halstenberg - Henrichs, Adams, Kampl, Angelino - Olmo, Forsberg - Poulsen

Drei Ausfälle

Santiago Ascacibar (muskuläre Probleme), Matteo Guendouzi (Quarantäne nach SARS-CoV-2-Infektion) und Jordan Torunarigha (Teilriss der Syndesmose) stehen Bruno Labbadia und der Berliner Hertha in Sachsen nicht zur Verfügung.

Vier Verletzte

Lukas Klostermann (Arthroskopie im Knie), Konrad Laimer (Knochenödem im Knie), Amadou Haidara (Quarantäne nach SARS-CoV-2-Infektion) und Fabrice Hartmann (Kreuzbandriss) fehlen dem Team von RB-Coach Julian Nagelsmann.

Nächster RB-Sieg?

RB Leipzig gewann sechs der acht Duelle gegen Hertha BSC. In der Bundesliga feierten die Sachsen gegen kein anderes Team mehr Siege. Aber: Die beiden einzigen Spiele, in denen die Hertha punktete, fanden in Leipzig statt (3:2 und 2:2).

Starke Serie

Julian Nagelsmann hat gegen Hertha BSC noch nie verloren (fünf Siege und vier Unentschieden).

Standard-Schwäche

Nach 19 Gegentoren nach Standards in der letzten Saison (die drittmeisten) sind es für Hertha BSC in dieser Saison schon wieder fünf, alle kassierten die Berliner in den letzten drei Spielen.

Torgarant

Angelino erzielte an den letzten beiden Spieltagen jeweils ein Tor – beide Treffer gelangen ihm per Kopf.

Cunha gegen den Ex-Verein

Matheus Cunha traf für RB Leipzig in 35 Bundesliga-Spielen nur zweimal – für die Hertha war er in 15 Partien hingegen siebenmal erfolgreich.

Dominante Sachsen

Als einzige Bundesliga-Mannschaft ging RB Leipzig an allen vier Spieltagen in Führung – und die Sachsen verloren keine der letzten 46 Bundesliga-Partien mit einer Führung.

Bei Leipzig passt vieles

zehn Tore nach vier Spieltagen bedeuten die Einstellung des Vereinsrekords, zwei Gegentore sind sogar ein neuer Vereinsrekord.

Abgefallen

Hertha BSC hat nach dem Auftaktsieg zuletzt dreimal verloren und fiel in der Tabelle von Platz zwei auf 15.

Topteam

Zehn Punkte und 10:2 Tore – RB Leipzig hat nach vier Spieltagen die beste Zwischenbilanz seit Bundesliga-Zugehörigkeit.
2:03

So lief das letzte Duell

Am 28. Spieltag hieß es zwischen den beiden Clubs am Ende 2:2 (1:1). Marko Grujic (9.) und Lukas Klostermann trafen vor der Pause, Patrik Schick (68.) und Krzystof Piatek (82.) nach dem Seitenwechsel.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie RB Leipzig gegen Hertha BSC am 5. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.