Nächstes Spiel in
01T13S51M15S

BSC

3 : 1

(2 : 1)

FINAL

F95

Alle Spiele

Fazit

Ein verdienter Erfolg für die Hertha! Berlin begann dominant und setzte die Düsseldorfer früh unter Druck. In Führung gingen allerdings die Gäste nach einem Strafstoß. Berlin machte weiterhin Dampf und war für die Fortuna nur schwer einzuzäumen. Ibisevic, Dilrosun und Darida drehten die Partie zu Gunsten der Hauptstädter.
Spielende
90'

Vier Minuten extra

Es werden 240 Sekunden nachgespielt. Kann die Fortuna nochmal herankommen?
88'
substitutesBernard Tekpetey
85'

Mister 100 Prozent

Dodi Lukebakio gewann seine ersten acht Zweikämpfe der Partie, kennt seine Gegenspieler ganz offensichtlich sehr gut.
82'

Torschussverhältnis pro Berlin

Die Hertha hat bislang 16 Schüsse abgegeben, die Fortuna zehn.
79'
<- Mathew Leckie
-> Marius Wolf
78'

Selke mit links

Der Stürmer wird links in den Strafraum geschickt. Steffen kommt raus, Selke will die Kugel am Keeper vorbei ins Tor heben. Der Ball hoppelt am rechten Pfosten vorbei. In der Mitte war Darida mitgelaufen. 
77'
<- Kenan Karaman
-> Oliver Fink
75'
substitutesAlfredo Morales
74'

Ordentlicher zweiter Durchgang

Die Fortuna kommt nach der Pause auf 58 Prozent der Spielanteile - zu Großchancen ohne Ende führte das noch nicht.
71'
<- Davie Selke
-> Vedad Ibišević
71'
<- Alfredo Morales
-> Lewis Baker
71'

Fink per Kopf

Die Düsseldorfer kommen über die linke Seite mit Gießelmann nach vorne. Der Linksveteidiger flankt scharf und przise in die Mitte. Fink touchiert die Kugel noch mit dem Kopf, bringt diese allerdings nicht auf das Tor. Der Routinier ist etwas zu spät abgehoben.
67'

Thommy aus der Distanz

Der Eingewechselte zieht von links mit dem Ball nach innen und schließt aus gut 20 Metern Torentfernung ab. Sein Schuss wird noch von Lukebakio abgefälscht und fliegt zu zentral auf Jarstein zu. 
66'

Das Tor-Comeback

Nach 47 Bundesliga-Spielen ohne Treffer erzielte Vladimir Darida erstmals seit dem 25. Februar 2017 wieder ein Tor (damals bei einem 2:0 gegen Frankfurt).
63'
<- Erik Thommy
-> Nana Ampomah
63'

Mustergültiger Konter

Die Berliner schalten stark über Lukebakio um. Der Belgier läuft mit Tempo links auf die Kette zu und legt am Strafraum super quer auf Darida, der nur noch aus zehn Metern Torentfernung links unten einzuschieben braucht. 
62'

Vladimír Darida

TOR!

3 : 1
Vladimír Darida
61'

Beeindruckende Zweikampfquote

Die Berliner haben bislang knapp 63 Prozent der direkten Duelle für sich entschieden. Fortuna kommt so kaum ins letzte Drittel und zu Möglichkeiten.
60'
<- Dodi Lukébakio
-> Javairo Dilrosun
55'
substitutesMarko Grujic
52'
substitutesPer Skjelbred
51'

Treffer aberkannt

Darida setzt sich im Strafraum durch. Dabei berührt der Tscheche allerdings den Ball mit der Hand. Sein folgender Pass zu Ibisevic, der die Kugel ins Tor schiebt, wird dadurch wertlos.
48'

Starker Beginn

Berlin macht da weiter, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten: Die Hauptsädter spielen ballsicher, suchen die Tiefe und geben den Rhythmus des Spiels vor.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Hertha begann stark, machte viel Druck und erspielte sich viele Möglichkeiten. Die Fortuna ging durch einen Elfmeter in Führung, doch fand nicht richtig ins Spiel - zu dominant waren die Berliner auch nach dem Tor. Durch Ibisevic und Dilrosun drehten die Hauptsätder die Parteie und gehen so mit einer Führung in die Kabine.
Halbzeit
45'
substitutesAdam Bodzek
45'

Toller Treffer Dilrosun

Klünter kommt rechts bis durch und flankt ins Zentrum zu Dilrosun. Der Niederländer nimmt die Hereingabe mit seinem schwachen rechten Fuß, verleiht der Kugel aber noch reichlich Effet und dreht diese nach links ins Tor. Steffen streckt sich vergeblich.
44'

Toller Treffer Dilrosun

Darida kommt rechts bis durch und flankt ins Zentrum zu Dilrosun. Der Niederländer nimmt die Hereingabe mit seinem schwachen rechten Fuß, verleiht der Kugel aber noch reichlich Effet und dreht diese nach links ins Tor. Steffen streckt sich vergeblich.
44'

Javairo Dilrosun

TOR!

2 : 1
Javairo Dilrosun
44'

Baker aus der Distanz

Der Engländer versucht es mit einem Linksschuss aus 20 Metern Torentfernung. Der Aufsetzer kommt nicht platziert genug auf das Tor, Jarstein nimmt die Kugel sicher auf.
40'

Dilrosun schießt drüber

Der Niederländer hat links im Strafraum zu viel Platz, sein Vollspannschuss geht nur wenige Zentimeter über die Querlatte. Steffen wäre wohl machtlos gewesen.
39'

Ibisevic und Mill

Vedad Ibisevic erzielte sein 123. Bundesliga-Tor, so viele wie Frank Mill (in der Historie Platz 28).
37'

Ibisevic gleicht aus

Der Mittelstürmer wird von Wolf bedient, der sehr gut in den Strafraum flankt. Ibisevic zieht direkt ab und drückt direkt ab. Der Ball geht ins Tor, nichts zu halten für Steffen.
37'

Vedad Ibišević

TOR!

1 : 1
Vedad Ibišević
34'

Ibisevic verpasst

Mittelstädt bringt die Kugel von links zum langen Pfosten, wo sein bonischer Kapitän lauert. Der Stürmer rutscht in Richtung der flachen Hereingabe, verpasst diese jedoch nur um wenige Zentimeter.
32'

Hennings eiskalt

Der Stürmer guckt Jarstein aus: Der Keeper springt nach rechts, der Stürmer schiebt die Kugel locker ins linke Eck. Die Führung für die Fortuna.
32'

Rouwen Hennings

TOR!

0 : 1
Rouwen Hennings
32'

Strafstoß für Fortuna

Boyata kommt im Strafraum zu spät gegen Fink und trifft den Mittelfeldmann klar mit den Stollen am Fuß. Nach dem nochmaligen Ansehen der Bilder in der Review Area entscheidet Petersen auf Elfmeter.
31'
substitutesDedryck Boyata
29'

Zweikampfstarke Hertha

Die berliner gewannen bislang starke 60 Prozent der direkten Duelle. 
25'

Kein Strafstoß für Düsseldorf

Baker wird rechts in den Strafraum geschickt. Mittelstädt kommt zu spät und bringt den Fortunen wohl zu Fall. Schiedsrichter Petersen sieht sich das Ganze in der Review Area nochmals an und lässt das Spiel weiterlaufen, er hat kein Foul im Zweikampf erkannt.
22'

Hennings setzt nach

Ampomah spielt die Kugel nach vorne. Fink fälscht den Ball etwas ab. Das Spielgerät kommt in den Strafraum, Jarstein kommt heraus, kann den Ball aber nicht festhalten. Hennings setzt nach, kommt aber nicht ganz an die Hereingabe. Die Fortuna tastet sich langsam heran.
20'

Acht zu null

Die Hauptstädter haben bereits acht Torschüsse abgefeuert, die Gäste dagegen keinen einzigen.
16'

Dilrosun spielt zu spät ab

Der Niederländer wird von Grujic stark auf links geschickt. Er dringt in hohem Tempo in den Strafraum ein und wil im Zentrum Ibisevic bedienen. Doch der Linksaußen hat  gezögert, Ayhan kann den Pass klären.
12'

Keine Entlastung

Die Fortuna tut sich schwer, kann sich kaum aus dem Druck der Hauptstädter lösen. Düsseldorf muss sich zu Beginn auf das Verteidigen konzentrieren.
9'

Knapp 70 Prozent Ballbesitz

Die Berliner spielen flott nach vorne, strahlen bei Standards durch Darida immer wieder große Gefahr aus.
5'

Ibisevic schießt drüber

Gefährliche Variante der Berliner! Darida spielt von der rechten Seite einen Freistoß flach und scharf in den Strafraum. Ibisevic wird freigeblockt und kommt der Kugel entgegen, schließt direkt ab. Das Spielgerät geht nur einen halben Meter über die Querlatte.
4'

Drückende Berliner

Die Hausherren sind das aktivere Team, kommen mit Tempo über die außen in die Tiefe. Den Flanken mangelt es bislang noch an Präzision, aber die Berliner zeigen schon mal, in welche Richtung es hier laufen soll.
Anstoß

Die alte Dame

Die Berliner Startelf ist im Schnitt 27,3 Jahre alt und damit die älteste der Hertha in dieser Bundesliga-Saison.

Adams ist zurück

Kasim Adams rückt für Andre Hoffmann in die Startelf, zuvor lief er nur beim 1:2 in Mönchengladbach am 5. Spieltag für die Fortuna auf, erzielte da die 1:0-Führung.

Neue Flügelzange

Nana Ampomah und Bernard Tekpetey feiern beide ihre Startelfdebüts in der Bundesliga, nachdem sie zuvor maxmimal eingwechselt wurden - Ampomah einmal für die Fortuna am letzten Spieltag gegen Freiburg und Tekpetey viermal (zweimal für Düsseldorf diese Saison und zweimal 2016/17 für Schalke).

Die Fortuna tauscht

Friedhelm Funkel ändert seine Startelf auf vier Positionen, mehr waren es innerhalb dieser Saison noch nicht.

Ein Wechsel

Ante Covic nimmt eine Änderung in der Berliner Startelf vor. Für Davie Selke stürmt Vedabd Ibisevic, der in Köln per Doppelpack seine ersten Saisontore erzielt hatte. Der Kapitän hatte bereits die ersten drei Spieltage jeweils von Beginn an gespielt, dann aber mit maximal Jokereinsätzen vorlieb nehmen müssen.

So spielt Düsseldorf

Steffen - Zimmermann, Ayhan, Adams, Gießelmann - Bodzek, Baker - Tekpetey, Fink, Ampomah - Hennings

Die Startelf der Hertha

Jarstein - Klünter, Stark, Boyata, Mittelstädt - Darida, Grujic, Skjelbred - Wolf, Ibisevic, Dilrosun

Das sagt Friedhelm Funkel

"Leider gibt es immer mal wieder Phasen, in denen man vermehrtes Verletzungspech hat. Das passiert auch anderen Vereinen. Im Moment sind wir leider davon betroffen. Aber wir alle hinterfragen uns immer und schauen genau hin."

Das sagt Ante Covic

"Wir haben immer gesagt, dass wir den ersten Sieg erzwingen müssen - das ist uns gelungen. Dann wollten wir spielerische Elemente anbringen, was in Köln geklappt hat. Nun wollen wir nachlegen und das gewonnene Selbstvertrauen mit in die Partie nehmen."

Die Schiedsrichter der Partie

Martin Petersen (SR), Alexander Sather (SR-A. 1), Christian Leicher (SR-A. 2), Christian Dietz (4. Offizieller), Robert Hartmann (VA), Michael Emmer (VA-A)

Eine Rechnung offen

Vedad Ibisevic hat gegen 15 der 18 aktuellen Bundesliga-Teams getroffen, nur gegen die beiden Aufsteiger Union und Paderborn und gegen Düsseldorf nicht.

Rückkehrer 3

Dodi Lukebakio war letzte Saison Top-Torschütze der Fortuna (14 Tore in 34 Pflichtspielen).

Rückkehrer 2

Alfredo Morales wurde in Berlin geboren, in der Jugendabteilung von Hertha BSC ausgebildet und bestritt 2011/12 seine ersten acht Bundesliga-Spiele für Hertha (keine Torbeteiligung).

Rückkehrer 1

Friedhelm Funkel übernahm im Herbst 2009 das Traineramt bei der Hertha von Lucien Favre, gewann mit den Berlinern jedoch nur 4 von 27 Bundesliga-Spielen und stieg am Ende als Schlusslicht ab. Bei seinem Ex-Verein sitzt er nun das 500. Mal bei einem Bundesliga-Spiel auf der Bank.

Stichwort legendär...

Das ist auch die Relegation 2012 zwischen Düsseldorf und Hertha, in der sich die Fortunen damals durchgesetzt hatten.

Historisch

Düsseldorf gewann 1979 den DFB-Pokal durch einen 1:0-Finalsieg nach Verlängerung gegen Hertha – das entscheidende Tor erzielte Wolfgang Seel in der 116. Minute.

Ungeschlagen

In der Bundesliga ist Fortuna gegen die Hertha seit sieben Spielen ungeschlagen (Fünf Siege, 2 Remis); die letzte Bundesliga-Niederlage liegt fast 40 Jahre zurück.

Fortunas Serie

Düsseldorf gewann die letzten vier Bundesliga-Spiele gegen Hertha; in der letzten Saison fuhr Düsseldorf nur gegen Hertha und Absteiger Hannover die volle Punktzahl ein.

Berliner auf dem Vormarsch

Nach zwei Bundesliga-Siegen in Folge hat sich Hertha wieder ins Mittelfeld der Tabelle geschoben.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Hertha BSC gegen Düsseldorf am 7. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im Olympiastadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.