bundesliga

Die zehn schönsten Lupfertore der Saison 2019/20

Sicher, ein Vollspannkracher in den Winkel kann sehr schön sein, aber ein listig ausgeführter Lupfer ist technisch mindestens genauso anspruchsvoll. Und es bedarf deutlich größerer Nervenstärke, weil der Grad zwischen lässigem Torerfolg und einer scheinbar überheblich vergebenen Chance beim gefühlvollen Lob extrem schmal ist.

>>> 18 Clubs, 18 Tore: Die schönsten Treffer der Saison 2019/20

Viele Stars der Bundesliga wandelten aber im vergangenen Jahr ganz sicher auf diesem Pfad. Joshua Kimmich erzielte im am 28. Spieltag im Klassiker bei Borussia Dortmund das vielleicht entscheidende Tor im Titelrennen per geistesgegenwärtigem Lupfer ins lange Eck und überraschte damit Roman Bürki. Das Mittelfeld-Ass des FC Bayern München schaffte es dennoch nicht auf Platz 1 unserer Auswahl. Der Platz an der Sonne blieb einem seiner Teamkollegen vorbehalten - aber seht am besten selbst.

>>> 18 Clubs, 18 Paraden: Die spektakulärsten Torwartaktionen 2019/20