bundesliga

Die zehn spektakulärsten Elfmeter-Paraden der Saison 2019/20

Rein mathematisch gesehen ist ein Elfmeter kaum zu halten: 75 Prozent der Strafstöße werden verwandelt. Doch einige Keeper bewiesen 2019/20 eindrucksvoll, dass Statistiken nichtig sein können und parierten auf spektakuläre Art und Weise Elfmeter. Hier gibt's die zehn besten Elfmeter-Paraden im Video.

>>> 18 Clubs, 18 Tore: Die schönsten Treffer der Saison 2019/20

"Ich bin der Beste, auch wenn ich nicht mehr 17 bin", sagte Manuel Neuer, Kapitän vom FC Bayern München und der Nationalmannschaft im Interview für die August-Ausgabe der 11Freunde. Dass er es noch drauf hat, bewies der Keeper 2019/20 mehrmals eindrucksvoll. So auch am 9. Spieltag gegen den 1. FC Union Berlin, als Neuer in der 59. Minute einen äußerst platzierten Strafstoß von Sebastian Andersson links unten entschärfte und den Abpraller dann auch noch leicht und sicher fing. 27 Minuten später trat Sebastian Polter zum Elfmeter-Duell an und konnte noch auf 1:2 verkürzen. Auch der Beste kann nicht alles halten.

Doch auch Neuers Gegenüber bei Union, Rafal Gikiewicz, der 2020/21 das Gehäuse des FC Augsburg hüten wird, bewies, dass er ganz gut Elfmeter halten kann: Am 4. Spieltag lag der Pole förmlich in der Luft, als er einen Strafstoß von Bremens Davy Klaassen aus der linken Ecke fischte - am Ende verloren die Eisernen aber ebenfalls mit 1:2.

Die zehn besten Elfmeter-Paraden 2019/20 gibt es oben im Video.

>>> 18 Clubs, 18 Paraden: Die besten Torwartaktionen 2019/20