bundesliga

Hertha BSC erkämpft 2:2 gegen den FC Bayern München zum Saisonstart

München - Hertha BSC hat einen Punkt in München geholt: Beim FC Bayern spielten die Berliner 2:2 (1:2) und sicherten sich durch aggressives Anlaufen und leidenschaftliches Verteidigen einen Zähler im Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison 2019/20.

>>> Jetzt noch beim Fantasy Manager mitmachen!

Robert Lewandowski erzielte im Eröffnungsspiel der 57. Bundesliga-Saison in der 24. Minute die Führung für das überlegene Team von Trainer Niko Kovac. Der 30 Jahre alte Pole traf damit zum fünften Mal in Serie für den FC Bayern München am 1. Spieltag und stellte eine neue Bestmarke auf.

Der Rekordeinkauf von Hertha BSCDodi Lukebakio, glich in einer flotten Partie in der 36. Minute aus. Der Belgier hatte sich schon im letzten Jahr als dreifacher Torschütze im Düsseldorfer Dress als Bayern-Schreck erwiesen. Marko Grujic gelang sogar das 2:1 für die bis zur Pause mutigen Gäste (39.). Erneut Lewandowski traf per Foulelfmeter nach Hinzuziehen des Video-Assistenten (60.) zum Ausgleich.

>>> Alle Infos zu #FCBBSC im Matchcenter der Partie