bundesliga

Analyse-Video: So erzielt man das perfekte Weitschuss-Tor

Wuchtig mit dem Vollspann, gefühlvoll mit der Innenseite, ein Flatterball mit besonderer Flugkurve - es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man den perfekten Treffer aus der Distanz erzielen kann.

>>> Alle Infos zum neuen Spielplan

Technisch anspruchsvoll und meist spektakulär - Weitschuss-Tore sind ganz besondere Tore! Aber wie trifft man am besten sehenswert aus der Distanz? Mit brachialer Kraft? Oder mit Gefühl und Finesse? Es gibt mehrere Wege, ein Traumtor zu erzielen...

Nur vier Prozent der Weitschüsse - also von außerhalb des Strafraums - landen auch tatsächlich im Netz. Und die Torwahrscheinlichkeit ist meistens noch deutlich kleiner, weil die Entfernung groß ist, Gegenspieler und Torwart im Weg stehen und auch der Winkel zum Kasten ungünstig sein kann.

>>> Analyse: Wie erzielt man das perfekte Volleytor?

Möglichkeit 1: Ein Schuss mit dem Vollspann - Fußspitze nach unten, wenig Rotation des Balles, hohe Schussgeschwindigkeit.

Möglichkeit 2: Ein Schlenzer mit der Innenseite - Genauigkeit vor Härte, der Ball wird in einer bogenförmigen Flugkurve Richtung Tor geschickt. Begünstigt werden diese Versuche oft durch Torhüter, die ein Stück vor der Linie lauern.

Ein Merkmal für erfolgreiche Weitschüsse ist die besondere Flugkurve, man spricht gerne von einem Flatterball. Da sieht man dann auch schon einmal Torhüter, die wie versteinert stehenbleiben, weil sie die Flugbahn einfach nicht richtig einschätzen können.

Aktuelle Spezialisten in der Bundesliga heißen Filip Kostic, Maximilian Arnold, Marcel Sabitzer oder Alassane Plea - und oben im Video gibt's ihre traumhaften Weitschuss-Tore!