bundesliga

Spiel gedreht! Der FC Bayern München gewinnt beim VfB Stuttgart

Der FC Bayern München hat nach einem Rückstand 3:1 (2:1) beim VfB Stuttgart gewonnen. Nachdem Tanguy Coulibaly den Außenseiter in Führung gebracht hatte (20.), trafen Kingsley Coman (38.) und Robert Lewandowski (45.+1) noch vor der Halbzeit für den Favoriten. Douglas Costa entschied die Partie spät (88.).

Fantasy Heroes: Kingsley Coman (18 Punkte), Silas Wamangituka (15) und Robert Lewandowski (11).

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Kurz nach Beginn verpasste Lewandowski noch, nach einer Coman-Flanke scheiterte der Torjäger per Kopf am Pfosten (3.). Besser machte es Coulibaly nach Torvorlage von Silas Wamangituka für den VfB bei seinem ersten Bundesliga-Treffer, nachdem Manuel Neuer am Ball vorbeigerauscht war.

Coulibaly trifft für den VfB - Matthias Hangst/Getty Images

Philipp Förster, der sein Startelfdebüt in der Bundesliga gefeiert hatte, boten sich in der 35. und 36. Minute sogar noch zwei große Chancen, um das zweite Tor nachzulegen - einmal schoss er aber knapp daneben und einmal fand er in Neuer seinen Meister.

>>> Etwas verpasst? #VFBFCB im Liveticker nachlesen

Und dann kam der FC Bayern: Coman glich nach Pass von Thomas Müller aus. Kurz darauf hatte Förster über das vermeintliche 2:1 gejubelt, nach Eingreifen des Video-Assistenten zählte der Treffer wegen eines Fouls jedoch nicht (39.). Noch vor dem Pausenpfiff stellte Lewandowski auf 2:1 - für die Münchner.

Coman mit dem Ausgleich - Matthias Hangst/Getty Images

Im zweiten Durchgang tat sich weniger, Möglichkeiten waren Mangelware. Talent Tanguy Nianzou kam beim Flick-Team zu seinem Debüt in der Bundesliga (69.), zu Saisonstart hatte er sich eine Verletzung zugezogen. Orel Mangala gab für Stuttgart immerhin einen Torschuss aus vielversprechender Position ab, verfehlte abgefälscht aber (72.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Der eingewechselte Costa sorgte kurz vor dem Abpfiff nach einem Pass des ebenfalls eingewechselten Leroy Sané für die Entscheidung. Durch den Erfolg baut der FCB seine Tabellenführung aus, weil Dortmund nicht gegen Köln gewann.

Kingsley Coman spielt groß auf - Matthias Hangst/Getty Images

Spieler des Spiels: Kingsley Coman

Coman war an den ersten beiden Toren und an sieben der 13 Bayern-Torschüsse beteiligt (drei Torschüsse und vier Torschussvorlagen). Zudem war der Franzose der zweikampfstärkste Spieler beim Flick-Team (77 Prozent gewonnen).