Stefan Ilsanker wechselt von Leipzig zu Frankfurt - © imago images / Picture Point LE
Stefan Ilsanker wechselt von Leipzig zu Frankfurt - © imago images / Picture Point LE
bundesliga

Stefan Ilsanker wechselt zu Eintracht Frankfurt

whatsappmailcopy-link

Stefan Ilsanker spielt ab sofort für Eintracht Frankfurt. Der defensive Mittelfeldspieler kommt von RB Leipzig an den Main und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Der gebürtige Halleiner ist zwar ursprünglich auf der Sechserposition beheimatet, hat sich in der Vergangenheit aber auch in der Innenverteidigung und zeitweise der rechten Abwehrseite bewährt. Seine Vielseitigkeit hat der 1,90-Meter-Mann im Profibereich zwischen 2010 und 2012 beim SV Mattersburg, von 2012 bis 2015 beim FC Salzburg und seit 2015 in Leipzig unter Beweis gestellt.

Gerade aus Zeiten in der Mozartstadt, wo Ilsanker außerdem den Juniorenbereich durchlief, ist der 30-Jährige Eintracht-Cheftrainer Adi Hütter und seinem neuen Teamkollegen Martin Hinteregger bekannt. Dort gewannen sie zusammen 2015 das österreichische Double.

Mit Leipzig gelang Ilsanker der Durchmarsch von der Zweiten Bundesliga in die UEFA Champions League, wozu der 42-malige Nationalspieler Österreichs in 131 Pflichtspielen einen großen Teil beitrug.

„Mit Stefan Ilsanker haben wir einen erfahrenen und bundesligaerprobten Spieler für uns gewinnen können. Vor allem ist er ein Spieler, der der Mannschaft sofort weiterhelfen kann und uns zu mehr Flexibilität verhilft“, sagt Sportvorstand Fredi Bobic zur Verpflichtung. „Wir haben somit wie im vergangenen Jahr auch in der Winterpause den Kader punktuell verstärkt.“

Der ursprüngliche Vertrag in Leipzig wäre im Sommer ausgelaufen, über die nun fällige Ablöse haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Quelle: Eintracht Frankfurt