Angelino gelingt per Traumtor der einzige Treffer des Tages - © Martin Rose/Getty Images
Angelino gelingt per Traumtor der einzige Treffer des Tages - © Martin Rose/Getty Images
bundesliga

Angelinos Traumtor sichert RB Leipzig den Sieg gegen die Glasgow Rangers

whatsappmailcopy-link

RB Leipzig hat einen großen Schritt in Richtung Europa-League-Endspiel gemacht und die Glasgow Rangers im Halbfinalhinspiel mit 1:0 (0:0) besiegt. Angelino (85.) gelang kurz vor Schluss der goldene Treffer für die Sachsen.

Hol' dir die Bundesliga NEXT App!

Im letzten von acht Pflichtspielen für RB Leipzig im April warf Domenico Tedesco erneut die Rotationsmaschine an. Neben den gelbgesperrten Mohamed Simakan, Willi Orban und Kevin Kampl rutschten im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen Union Berlin auch Nordi Mukiele, Emil Forsberg und Yussuf Poulsen auf die Bank. Lukas Klostermann, Josko Gvardiol, Benjamin Henrichs, Konrad Laimer, Dominik Szoboszlai und Dani Olmo rückten in die Startelf.

Wie zuletzt schon gegen Union Berlin tat sich Leipzig auch gegen die Glasgow Rangers zunächst schwer, Torchancen zu kreieren. Gegen ultradefensiv eingestellte Schotten war eine abgeblockte Direktabnahme von Angelino die einzige echte Gelegenheit im ersten Durchgang (31.).

Nkunku vergibt XXL-Chance

Der schottische Meister verlegte sich bis auf fünf Minuten, in denen nach Ecke ein zu hoher Kopfball von Goldson heraussprang (30.), einzig aufs Verteidigen, was ihnen die Sachsen mit zu wenig Inspiration und Tempo kaum erschwerten. Folgerichtig ging es torlos in die Pause.

Rennen um Europa: Was für welchen Club spricht

Im zweiten Durchgang spielte Glasgow auf den Auswärtsblock zu und kam prompt zu zwei Abschlüssen. Ryan Kent verfehlte nach starkem Dribbling das lange Eck nur knapp (49.), kurz darauf wurde der Halbvolley von Kapitän James Tavernier geblockt (51.). Das schien auch die Leipziger zu mobilisieren, bei denen die einzige Spitze, Christopher Nkunku, per sattem Pfund von der Strafraumgrenze den ersten Torschuss abgab - Schlussmann Allan McGregor riss die Fäuste hoch und parierte (53.).

Nach 70 Minuten mit beiderseits kaum Torraumszenen bot sich Nkunku plötzlich eine goldene Chance. Nach feinem Dribbling im Rangers-Strafraum und einer Kurve um McGregor schoss der Franzose über das leere Tor (71.).

Nach Angelinos Treffer fallen den Sachsen Zentnerlasten von den Schultern - IMAGO/Sven Sonntag/IMAGO/Picture Point LE

Angelino bricht den Bann

Das Restprogramm der Bundesliga

Fünf Minuten vor Schluss - mittlerweile waren Forsberg und Andre Silva für die wirkungsschwachen Szoboszlai und Olmo gekommen - brach Angelino doch noch den Torbann: Nach zu kurzer Kopfballabwehr der Rangers im Anschluss an eine RB-Ecke erwischte der Spanier den Ball an der Strafraumgrenze perfekt und schweißte ihn volley in die linke Ecke (85.).

Dem langersehnten "Dosenöffner" hatten die Gäste nichts mehr entgegenzusetzen. Leipzig erledigt die Hausaufgaben und fährt mit einem knappen Vorsprung zum Rückspiel in sieben Tagen.

Hier das komplette Spiel zum Nachlesen:

1 - 0

(0 - 0)

Leipzig
BEENDET
Rangers
Europa League
Halbfinale, Hinspiel
Halbfinale, Hinspiel Red Bull Arena
camera-photo

Leipzig feiert die halbe Miete

90'
+ 3

Fazit:

Ein Standard entscheidet ein einseitiges Spiel, in dem RB sich am schottischen Beton lange die Zähne ausbiss. Mit dem Sieg kann RB zufrieden sein, in einer Woche liegt der Ball nun bei den Rangers, während Tedescos Team sich auf zwei seiner Stärken verlegen kann: Ballsicher das Spiel kontrollieren und hinten sicher stehen.
Spielende
90'
+ 3

Keine Gefahr mehr

RB wird nicht hinten rein gedrückt, sondern macht selbst weiterhin Druck und zwingt die Rangers noch zu zwei späten Gelben Karten.
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
James Tavernier
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Connor Goldson
90'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es obendrauf.
89'

Frische Beine

Poulsen ersetzt Nkunku im Angriff, Mukiele Henrichs auf der rechten Schiene.
89'

Wechsel

sub
Nordi Mukiele
Nordi Mukiele
sub
Benjamin Henrichs
Benjamin Henrichs
89'

Wechsel

sub
Yussuf Poulsen
Yussuf Poulsen
sub
Christopher Nkunku
Christopher Nkunku
87'

Was macht Glasgow?

Erstmals sind die Rangers offensiv nun gefordert. Den Leipzigern ist die Erleichterung über das erste Tor anzumerken.
camera-photo

Angelinos Traumtor bricht den Bann

85'

Angelino! RB führt!

Der Spanier bricht den Bann! Nach einer Leipziger Ecke gerät die schottische Kopfballabwehr zu kurz. An der Strafraumgrenze geht Angelino volles Risiko, nimmt den Ball volley und haut ihn quer durch den Sechzehner in die linke Ecke. Traumtor zum ersehnten 1:0.
85'

Angeliño

TOR!

1 : 0
Angeliño
83'

Wechsel

sub
James Sands
sub
Ryan Jack
83'

Wechsel

sub
Scott Arfield
sub
Joe Aribo
82'

Kein Elfmeter

Henrichs kommt rechts im Strafraum zu Fall, doch Barisics Einsatz war völlig sauber - kein Strafstoß.
80'

Nkunku!

Wenn RB zum Abschluss kommt, dann durch den Franzosen. Dessen Kopfball aus spitzem Winkel geht aber erneut drüber.
77'

Zu lang ...

... gerät ein hoher Schlag nach vorne, den letztlich nur Gulacsi erreichen kann.
75'

Kent!

Der auffälligste Schotte zieht von links nach innen und dann mit rechts ab - gute Aktion, aber zu unplatzierter Abschluss, Gulacsi hat keine Mühe.
73'

Alles im Griff

Die Rangers hatten heute wohl von Anfang an nicht viel mehr im Sinn, als ein Unentschieden mit ins Rückspiel zu nehmen. Eine Viertelstunde vor Schluss scheint der Plan perfekt aufzugehen.
71'

Doppelwechsel

Mit Silva steht nun ein gelernter Mittelstürmer für RB auf dem Platz. Nkunku dürfte ein Stück zurück rücken und auf einer Höhe mit Forsberg auf der Zehn spielen.
70'

Wechsel

sub
André Silva
André Silva
sub
Dani Olmo
Dani Olmo
70'

Wechsel

sub
Emil Forsberg
Emil Forsberg
sub
Dominik Szoboszlai
Dominik Szoboszlai
70'

Nkunku!

Da ist die Riesenchance zur Führung! Nkunku dribbelt sich ins Strafraumzentrum, kommt an McGregor vorbei - und schießt dann über das leere Tor!
68'

Erster Wechsel

Giovanni van Bronckhorst wechselt zuerst, bringt Stürmer für Stürmer.
68'

Wechsel

sub
Fashion Sakala
sub
Scott Wright
65'

Tedesco wartet lange ...

... mit seinen ersten Wechseln. RB fehlt es weiterhin an Ideen für das letzte Drittel. Forsberg dürfte gleich für Szoboszlai oder Olmo kommen, von denen noch überhaupt keine Gefahr ausgeht.
63'

Verrannt

Adams startet in der eigenen Hälfte durch, findet am Eingang ins Angriffsdrittel aber keine Anspielstation und verliert den Ball letztlich im Dribbling.
59'

Nicht gut

Henrichs' Flanken kommen bislang wahlweise zu scharf oder zu ungenau.
56'

RB zieht an

Tedescos Team erhöht die Schlagzahl, wirbelt die schottischen Ketten nun besser durcheinander. Jetzt gilt es dranzubleiben und Glasgow auch müde zu spielen.
53'

Nkunku!

Jetzt der erste Leipziger Schuss auf das Tor der Gäste: Nkunku zieht von der Strafraumgrenze ab, McGregor reißt die Fäuste hoch und pariert.
51'

Tavernier!

Das Spiel auf den Gästeblock zu scheint die Schotten zu beflügeln. Nächste Chance: Taverniers Halbvolley wird zur Ecke abgeblockt, die RB dann verteidigen kann. Tedescos muss aufpassen, darf die Schotten nicht zu stark machen.
49'

Kent!

Erste Duftmarke der Rangers: Kent dribbelt links in den Strafraum, wackelt Klostermann aus und schießt dann mit links flach knapp am langen Eck vorbei.
46'

Keine Wechsel

Beide Mannschaften sind personell unverändert aus der Kabine gekommen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit:

RB tut sich offensiv schwer gegen die Glasgower Abwehrketten, einen Schuss aufs Tor gab es - wie schon gegen Union - im ersten Durchgang nicht. Hinten stimmte die Konzentration bei den wenigen Vorstößen der Gäste. Leipzig braucht mehr Ideen und Dynamik, um im zweiten Durchgang zu treffen.
Halbzeit
43'

Zu behäbig ...

... schaltet RB nach Ballgewinn im Mittelfeld um. Szoboszlais Pass auf Nkunku kommt zudem erneut zu unpräzise.
41'

Wenig Druck

Leipzig bewegt den tief stehenden Gegner zwar permanent, kann wegen geringer Genauigkeit und wenig Kreativität aber noch kein Powerplay aufziehen. Die Gäste verteidigen die Leipziger Offensivbemühungen recht locker weg.
39'

Ungenau

Angelino flankt von links hoch ins Zentrum - nicht die beste Idee, da mit Nkunku dort kein Kopfballspieler steht. Zudem gerät die Hereingabe des Spaniers deutlich zu hoch.
37'

Faires Spiel

Es gab noch keine Gelbe Karte. Aribo hätte für seinen Armeinsatz im Zweikampf mit Halstenberg allerdings die erste Verwarnung sehen können. Bastien lässt den Karton noch stecken.
35'

Nkunku kommt nicht hin

Laimer hinterläuft Henrichs rechts, kann frei flanken, doch im Zentrum fehlt Nkunku ein Schritt, um an den Ball zu kommen.
33'

Vorstoß

Tavernier fängt einen zu durchsichtigen Pass auf Angelino ab, startet von rechts ins offensive Zentrum durch, wo ihm aber die Unterstützung fehlt.
camera-photo

Nkunku trifft den Ball nicht

31'

Schnell und direkt ...

... befreien sich die Leipziger aus einer Glasgower Pressingsituation. Angelinos Abschlussversuch wird abgefälscht, dann haben die Schotten sich wieder sortiert - und werden sich nun gut überlegen, ob sie RB erneut so hoch pressen wollen.
30'

Goldson!

Der erste Abschluss der Gäste: Goldson köpft nach Ecke von links ein paar Meter drüber. Glasgow kommt offensiv ins Spiel.
28'

Keine Gefahr

Laimers Kopfballabwehr gerät zur Bogenlampe, im zweiten Anlauf kann RB aber klären.
28'

Gute Position

Glasgow wagt sich mal vor und holt im rechten Halbfeld einen Freistoß raus ...
25'

Von schottischer Härte ...

... ist in den Zweikämpfen bisher wenig zu sehen. Wright stellt im Mittelkreis gegen Olmo den Körper rein. Das tat weh, war aber nicht gelbwürdig.
23'

RB tut sich schwer

Im letzten Bundesligaspiel blieb RB gegen Union Berlin 45 Minuten lang ohne Torschuss. Auch heute tun sie sich schwer, Torgefahr zu kreieren - gegen ultradefensive Gäste ist das allerdings auch eine große Herausforderung.
20'

Spiel in eine Richtung

Nach 20 Minuten ist klar: Glasgow will so lange wie möglich die Null halten und höchstens über Konter selbst nach vorne kommen. RB hat den Ball und sucht Lücken im schottischen Beton.
18'

Laimer dribbelt ...

... links in den Strafraum, sein Gegenspieler grätscht ihn ab und Schlussmann McGregor packt sicher zu.
17'

Nkunku!

Erste gute Gelegenheit für die Sachsen! Henrichs gibt den Ball scharf nach innen - zu scharf für Nkunku, der Probleme bei der Annahme hat und zentral dann nicht mehr sauber abschließen kann.
14'

Ungefährlich

Die Gäste kommen auf rechts mal nach vorne, holen einen Einwurf raus, den RB aber unaufgeregt und problemlos verteidigt.
camera-photo

Szoboszlai und Olmo starten als Doppel-Zehn

11'

Ungenau

Laimer tankt sich rechts durch, flankt, aber genau auf Keeper McGregor.
9'

Leipzig neu formiert

Bei RB verteidigt Gvardiol in der Dreierkette zentral, vertritt den gelbgesperrten Abwehrchef Orban.
7'

Fünferkette

Bei den Rangers spielt Sechser Lundstram konstant zwischen den Innenverteidigern, stellt so auf Fünferkette.
5'

RB am Drücker

Die Gastgeber drücken die Schotten hinten rein, lassen Ball und Gegner laufen und suchen den Weg in die Abschlusspositionen.
2'

Kein Elfmeter

Nkunku kommt halbrechts im Strafraum zu Fall, doch Schiedsrichter Benoit Bastien bedeutet entschieden: kein Foul.
1'

Los geht's!

RB stößt an und spielt in der ersten Halbzeit von rechts nach links.
Anstoß

Ab auf den Rasen

Die Mannschaften betreten das Spielfeld in der Leipziger Arena. RB spielt wie gewohnt in Rot-Weiß, die Gäste aus Glasgow halten ganz in Blau dagegen.

Und so startet Glasgow:

McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic - Jack, Lundstram - Aribo, Kamara, Kent - Wright

Die Leipziger Aufstellung ist da:

Gulacsi - Klostermann, Gvardiol, Halstenberg - Henrichs, Laimer, Adams, Angelino - Olmo, Szoboszlai - Nkunku
4:25
camera-professional-play-symbol

Leipzigs schönste Tore der bisherigen Saison

Diese Spieler fehlen bei Leipzig

Mohamed Simakan, Willi Orban und Kevin Kampl fehlen aufgrund einer Gelbsperre. Amadou Haidara fällt verletzungsbedingt weiterhin aus.

Das sagt Domenico Tedesco

"Die Glasgow Rangers haben Dortmund aus dem Wettbewerb geworfen und das sagt schon sehr viel aus. Wir wissen um die Stärke dieser Mannschaft. Es ist eine physisch sehr starke Mannschaft, die es schafft – wenn man sich auf ihr Spiel einlässt – jeden Gegner zu bezwingen."

Herzlich willkommen!

RB Leipzig empfängt die Glasgow Ranger zum Halbfinal-Hinspiel der Europa League! Alle wichtigen Informationen dazu findest du hier!