31.03. 18:30
01.04. 13:30
01.04. 13:30
01.04. 13:30
01.04. 13:30
01.04. 13:30
01.04. 16:30
02.04. 13:30
02.04. 15:30
bundesliga

Match-Facts-Analyse: Sieg gegen Bremen - Borussia Dortmund im Höhenflug

whatsappmailcopy-link

Borussia Dortmund hat auch den SV Werder Bremen mit 2:0 besiegt. Damit gewann der BVB auch das fünfte Bundesliga-Spiel im Jahr 2023 (sowie je eine Partie in DFB-Pokal in Champions League). Was macht die Dortmunder aktuell so gut? Wir werfen einen Blick auf die schwarz-gelben Alles-Gewinner.

Hol' dir die BVB-Stars im Fantasy Manager!

Borussia Dortmund ist im absoluten Höhenflug. Mit fünf Bundesliga-Siegen in Folge ist der BVB die stärkste Mannschaft des aktuellen Jahres. Nur der 1. FC Union Berlin siegte ebenfalls in allen fünf Duellen. Dortmund gewann allerdings auch noch in DFB-Pokal und Champions League. Die "Schwarzgelben" sind ganz klar das Team der Stunde. Die AWS Match Facts können diese Siegesserie mit drei klaren Faktoren verdeutlichen: Abschluss-Effizienz, Defensivleistung und Joker-Tore.

Innerhalb der fünf Bundesliga-Siege erzielte Borussia Dortmund starke 15 Tore. Dafür brauchten sie jedoch deutlich weniger Chancen, als man vermuten würde. Denn sie sammelten in der Zeit eigentlich nur 9,1 Expected Goals. Der BVB war bei seinen Abschlüssen also sehr effizient und überragte die statistischen Erwartungen in der Offensive mit 5,9 Treffern.

Starke Defensive - noch stärkere Bank

Zudem ist auch die Abwehrreihe des BVB extrem stark. In allen sieben Pflichtspielen erzielten die Gegner der Borussia nur fünf Tore. Szenen wie Raphael Guerreiros Block auf der Torlinie gegen den VfL Wolfsburg, Gregor Kobels Glanzparade gegen Eintracht Frankfurt oder Nico Schlotterbecks überragende Grätschen helfen bei der vielen Defensivarbeit natürlich enorm.

Ein ganz besonderes Highlight bei Borussia Dortmund ist aber vor allem die Einwechselbank. Denn mit Jamie Bynoe-Gittens traf gegen den SV Werder Bremen erneut ein Einwechselspieler für die "Schwarzgelben". Diesmal nur eine Minute, nachdem er den Platz betrat. Das ist schon das zehnte Jokertor in der laufenden Saison.

Fragen und Antworten – hier geht‘s zum Bundesliga-FAQ