Köln - Der Abstiegskampf ist in dieser Saison an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Sechs Teams fighten im Keller um den Klassenerhalt. Verfolgen Sie hier Social-Media-Updates, News und aktuelle Entwicklungen von Hertha BSC, Hamburger SV, SC Freiburg, Hannover 96, SC Paderborn und VfB Stuttgart.

Hier klicken um zu aktualisieren

19:00 Das war es für heute

Ein intensiver Arbeitstag geht für die Abstiegskandidaten zuende. Im großen Showdown am Samstagnachmittag (ab 15:00 Uhr im Liveticker) können sich aber noch alle sechs gefährdeten Teams im Keller retten. Wie das genau geht, erfahren Sie hier.

18:30 Frontzeck: "Euphorie ist Fehl am Platze"

Hannover 96 zieht sich in die Kliosterpforte zum Kurz-Trainingslager zurück, um sich auf das Abstiegsendspiel gegen den SC Freiburg vorzubereiten. Trainer Michael Frontzeck sagte nach der letzten öffentlichen Trainingseinheit in Hannover: "Es wird ein schwerer Gang gegen eine Mannschaft, die genau das geliche vorhat wie wir. Euphorie ist wirklich Fehl am Platze nach dem Spiel gegen den FC Augsburg, aber der Sieg war sehr gut für das Selbstbewusstsein."

17:30 Arbeitstag beendet

16:55 Uhr Mit Müller nach Malente

Die letzten beiden Wochen musste der Hamburger SV auf seinen schnellen Rechtsaußen Nicolai Müller aufgrund eines Knochenödems verzichten. Nun absolvierte der 27-Jähriges das letzte Training an der Imtech-Arena, bevor die Mannschaft zum Trainingslager nach Malente aufbricht.

16:15 Uhr: Hertha mit Geheimwaffe?

Auch Hertha BSC geht die finale Vorbereitung auf das Spiel bei der TSG 1899 Hoffenheim an, wo bereits ein Zähler den Klassenerhalt sichern würde. Pal Dardai greift dabei zu ungewöhnlichen Maßnahmen: Stammkeeper Thomas Kraft ist als Feldspieler unterwegs.

15:55 Uhr: Stuttgart beginnt Arbeitswoche

Vor dem großen Finale in Paderborn hat der VfB Stuttgart nun alles in den eigenen Händen. Entsprechend startet die Trainingswoche am Dienstagnachmittag mit einer Athletikeinheit.

15:30 Uhr: #wirschaffenes beim HSV

15:00 Uhr: Lasogga wohl bereit

Der Hamburger SV kann im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 aller Voraussicht nach mit Angreifer Pierre-Michel Lasogga planen. Der 23-Jährige konnte nach seinen Schulterproblemen am Dienstag wieder das Mannschaftstraining beim HSV absolvieren. Auch Nicolai Müller (Knochenödem) steht vor seiner Rückkehr ins Training.

14:05: Rückkehrer bei Hannover 96

Zum Start in die neue Trainingswoche gibt es bei Hannover 96 aus personeller Sicht gute Nachrichten. Leonardo Bittencourt, der zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses fehlte, absolvierte am Dienstag das Mannschaftstraining über die komplette Distanz. Auch Manuel Schmiedebach konnte nach seinen muskulären Problemen wieder einige Übungen machen.

13:30 Uhr: Rechenspiele

Was wäre, wenn...? Am 34. Spieltag könnte sich ein Showdown entwickeln, bei dem etliche Wendungen denkbar sind. bundesliga.de gibt einen Überblick über alle Eventualitäten und zeigt, was passieren muss, damit sich Ihr Club auf jeden Fall rettet.

Die Konstellationen im Abstiegskampf

12:20 Uhr: Stuttgart im Aufwind

Der VfB will den Schwung vom wichtigen 2:1-Sieg gegen den Hamburger SV mitnehmen. Der Nervenkrimi geht mit dem Spiel beim SC Paderborn zwar weiter, aber beim Team von Huub Stevens regiert die Zuversicht.

11:45 Uhr: Spielen Sie Schicksal

Wer bleibt in der Bundesliga? Wer muss in die Relagation? Wer steigt direkt in die 2. Bundesliga ab? Am letzten Spieltag sind etliche Szenarien denkbar. Tippen Sie jetzt im Tabellenrechner die letzten neun Partien dieser Saison und die daraus resultierende Tabelle.

Hier geht's zum Tabellenrechner

10:45 Uhr: Hamburg und Hannover starten

Der Hamburger SV und Hannover 96 haben die Vorbereitung auf den letzten Spieltag aufgenommen. Beide Clubs trainieren am heutigen Dienstag auf dem eigenen Trainingsgelände und werden sich dann ab Mittwoch in einem Kurz-Trainingslager auf das Finale einschwören. Die Hamburger reisen nach Malente, Hannover zieht es in die Klosterpforte.

10:00 Uhr: Showdown am Samstag

Am kommenden Wochenende erleben die Fußballfans ein Abstiegsfinale, das es so in der Bundesliga noch nie gegeben hat. Bis jetzt ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, es kommt also zum Showdon am 34. Spieltag! Hier gibt es die große Vorschau auf das packende Finale.