bundesliga

Es wird ernst! Der Klassiker zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund

whatsappmailcopy-link

Weltweit gibt es das Vorurteil, dass die Deutschen zu ernst seien. Und gewiss auch, dass sie ihren Fußball zu ernst nehmen. Der 31. Spieltag dürfte diese Meinung eher verstärken als entkräften, denn es kommt zum Topspiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund (Samstag, 18:30 Uhr, Sky) - und diesmal geht es für den Rekordmeister um noch mehr als sonst.

Hol' dir die Bundesliga NEXT App!

Denn gewinnt der FC Bayern, feiert er seine zehnte Deutsche Meisterschaft in Folge. Damit würden die Münchner einmal mehr ihre Extraklasse in der Bundesliga unterstreichen. FCB-Leistungsträger und -Routinier Thomas Müller könnte zum alleinigen Rekordmeister unter den Spielern avancieren.

Den Favoriten ärgern - auch nächste Saison

Auch für den BVB steht aber viel auf dem Spiel, selbst wenn sein Rückstand auf den Tabellenführer vier Spieltage vor Saisonende bereits neun Punkte beträgt. Die Dortmunder wollen ihren großen Konkurrenten nicht nur ärgern und die mögliche vorzeitige Meisterfeier aus der Allianz Arena zumindest verschieben oder vertagen - sie wollen dem Rivalen zeigen, dass sie das hohe spielerische Niveau mitgehen können.

Welche Klassiker-Stars hast du im offiziellen Fantasy Manager?

Das 6:1 jüngst gegen den VfL Wolfsburg soll keine Momentaufnahme zum Abschluss einer Saison bleiben. Es soll ein Vorzeichen für das neue Spieljahr werden, als größeres Vorzeichen würde natürlich ein Sieg im Klassiker dienen.

Weltweit gibt es das Vorurteil, dass die Deutschen zu ernst seien. Und gerne auch, dass sie ihren Fußball zu ernst nehmen. Der 31. Spieltag dürfte diese Meinung eher verstärken als entkräften - und das ist gut so, denn die Bundesliga darf sich auf ihr wohl größtes Highlight freuen, das spielerisch sowie atmosphärisch einzigartig daherkommt und dieses Mal sogar einen Finalcharakter mitbringt.

Alle Informationen zu #FCBBVB im Matchcenter