Zusammenfassung

  • Jadon Sancho ist der Super-Joker von Borussia Dortmund.

  • Im Schnitt braucht der Youngster 21 Minuten für eine Torbeteiligung.

  • Selbst Europas Creme de la Creme kann da derzeit kaum mithalten.

Köln - Das spektakuläre 4:2 von Borussia Dortmund bei Bayer Leverkusen schrieb viele Geschichten. Zum Beispiel die vom Sprung des BVB an die Tabellenspitze der Bundesliga und die von Doppeltorschütze Paco Alcacer - oder eben die des 18-Jährigen Jadon Sancho, der europaweit derzeit selbst Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in den Schatten stellt.

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Tippspiel anmelden und jeden Spieltag tolle Preise gewinnen

Kein Spieler in Europa hat in dieser Spielzeit bislang mehr Tore aufgelegt als Sancho, der an den ersten sechs Spieltagen an sechs Treffern direkt beteiligt war (fünf Vorlagen, ein Tor). Dabei stand der junge Engländer gerade mal 124 Spielminuten auf dem Feld, kam in jedem Spiel erst nach der Pause als Joker rein. Im Schnitt braucht er derzeit nur 21 Minuten für eine Torbeteiligung - Wahnsinn! Selbst Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben zusammen mit drei anderen Spielern in Europas Top-Ligen, stand Samstagabend, jeweils "nur" vier Torvorlagen auf dem Konto. Kein Wunder also, dass der BVB den Vertrag mit dem Offensivjuwel gerade bis 2022 verlängerte.

>>> Die offizielle Tabelle: Der BVB grüßt von der Spitze

"Eine riesige Waffe von uns sind unsere Einwechslungen, die immer direkt für Tore sorgen können“, stellte BVB-Keeper Roman Bürki nach dem Spiel am Rhein fest. Damit meinte er natürlich auch Jadon Sancho, der erst in der 68. Minuten eingewechselt wurde, bei Bayer 04 dann aber gerade mal 65 Sekunden brauchte, um das 2:2 durch Marco Reus aufzulegen. Sancho war direkt auf Betriebstemepratur, trieb den Ball nach einem schnellen Abwurf von Bürki nach vorne, spielte das Tor am Strafraum im Zusammenspiel mit Reus traumhaft heraus. Auch beim 4:2 durch Alcacer in der Nachspielzeit reagierte Sancho blitzschnell, legte dem Spanier mit einem perfekt getimten Diagonalball auf.

Video: Jadon Sancho - Der Straßenfußballer des BVB

Schon unter der Woche, beim famosen 7:0-Rekordsieg der Schwarz-Gelben gegen den 1. FC Nürnberg, hatte Sancho nach seiner Einwechslung geglänzt. Elf Minuten war er da auf dem Feld, bis er nach einer tollen Flanke von Thomas Delaney die Kugel butterweich es der Luft pflückte und dann direkt aus 20 Metern mit rechts im Tor versenkte. Drei Minuten später legte er gar das 7:0 durch Julian Weigl auf. Auch deshalb zeigte sich BVB-Kapitän Marco Reus bereits am letzten Mittwoch begeistert von seinem britischen Mitspieler.

>>> Zum Spielbericht: Dortmund dreht in Leverkusen spektakulär das Spiel

"Es ist einfach fantastisch", strahlte Reus, "der Gegner weiß, dass wir eine echte Waffe im Einsatz haben, sobald Jadon reinkommt. Wir sind froh, dass wir so ein Ass im Ärmel haben." Reus' Begeisterung für seinen Mitspieler liegt auch am tollen Zusammenspiel der beiden begründet. Bereits am ersten Spieltag gegen Leipzig legte Sancho Reus das 4:1 auf, ebenso bereitete der Youngster den Last-Minute-Siegtreffer von Reus in der Verlängerung im DFB-Pokal gegen Greuther Fürth vor.

>>> Übersicht: Die besten Vorlagengeber der Bundesliga

Zwei, die sich verstehen: Jadon Sancho und Marco Reus
Zwei, die sich verstehen: Jadon Sancho und Marco Reus © imago / Moritz Müller

Jadon Sancho selbst gab das Kompliment nach dem Leverkusen-Spiel postwendend an seinen Mannchaftskapitän zurück. "Marco vertraut mir, ich vertraue ihm. Wir haben eine besondere Verbindung, auf und neben dem Platz. Er bringt mir ständig Sachen bei, zum Beispiel dass ich mein Spiel spielen soll. Er ist ein großartiger Spieler. Ich bin froh, mit ihm zusammenzuspielen."

>>> Sancho ist der Trumpf des BVB

Ist es Zeit für Lucien Favre, seinen Super-Joker in der Bundesliga auch mal von Beginn zu bringen? Wenn es nach Jadon Sancho selbst geht, auf jeden Fall: "Natürlich will ich nicht immer Einwechselspieler sein. Ich muss weiter hart arbeiten, um demnächst in der Startelf zu stehen." Vielleicht ist es ja schon kommende Woche gegen den FC Augsburg soweit...

Dennis-Julian Gottschlich

Video: Sancho sticht als Joker gegen Nürnberg