- © /
- © /
bundesliga

Die meistverpflichtete Bundesliga-Elf im Football Manager 2022

whatsappmailcopy-link

Mit etlichen internationalen Superstars zählt die Bundesliga zu den besten Ligen der Welt. Dazu ist die höchste deutsche Spielklasse die Heimat vieler äußerst talentierter Wunderkinder, die wenig überraschend bei den Spielern des Football Managers 2022 (FM22) unheimlich beliebt sind. bundesliga.de hat in die Statistiken geschaut und die Top-Elf der Bundesliga-Spieler zusammengestellt, die am öftesten verpflichtet wurden.

TORWART

Florian Müller (VfB Stuttgart)

Zwischen den Pfosten steht der jüngste Stammtorhüter der Bundesliga: Florian Müller, den der VfB Stuttgart im Sommer vom 1. FSV Mainz 05 verpflichtete, hat sich in dieser Saison weiterentwickelt und zählt zu den besten Keeper der Bundesliga. Seine Qualitäten schlagen sich auch im FM22 nieder, zu Müllers großen Stärken zählen das Herauskommen und die mentalen Fähigkeiten. Mit diesen Fähigkeiten und dem vorhandenen Potenzial ist es keine Überraschung, dass viele FM22-Spieler sich für den Stuttgarter Schlussmann entschieden haben.

INNENVERTEIDIGUNG

Josko Gvardiol (RB Leipzig)

Bei einem Blick auf die Statistiken ist es eindeutig, dass die Bundesliga gerade im Abwehrzentrum über einen großen Talentpool verfügt. Der beliebteste Verteidiger unter den FM22-Spielern ist Josko Gvardiol, der in der Defensive von RB Leipzig längst zur festen Größe avanciert ist. Warum das so ist, ist leicht zu erkennen: Mit 19 Jahren beim Start deiner FM22-Karriere ist der kroatische Nationalspieler ein starker, aggressiver und beweglicher Abwehrmann, der sowohl im Zentrum als auch als Linksverteidiger eingesetzt werden kann. Sein starkes Dribbling und die Pass-Qualitäten machen ihn zur perfekten Besetzung für die neue „Wide Centre-Back“-Rolle. Kaum verwunderlich übrigens, dass Gvardiol einer von zahlreichen Wunderkindern in dieser Elf ist.

Tanguy Nianzou (FC Bayern München)

Die zentrale Rolle in unserer Dreierkette übernimmt ein französisches Abwehrjuwel des FC Bayern München: Tanguy Nianzou ist mit seiner Sprungstärke (16) und den Kopfball-Qualitäten (15) zu einer Waffe in der Luft – defensiv gegen die Angriffe wie offensiv bei Standards. Da der junge Franzose auch noch äußerst stark im Spiel mit dem Ball ist, erfüllt er alle Voraussetzungen, um zu einem Weltklasse-Innenverteidiger heranzuwachsen. Da ist es doch selbstverständlich, dass viele der FM22-Spieler ihre Abwehrreihe um Tanguy Nianzou aufbauen.

Maxence Lacroix (VfL Wolfsburg)

Auf der rechten Innenverteidiger-Position der defensiven Dreierkette ist ein weiterer Franzose gesetzt: Nianzous Landsmann Maxence Lacroix ist mit seinen Fähigkeiten im Luftzweikampf und seinem Tempo (Schnelligkeit 18, Beschleunigung 16) die perfekte Ergänzung für die eigene Abwehr. Mit seinen Qualitäten am Ball ist der Wolfsburger Innenverteidiger eine sehr gute Option, um mit der neuen Rolle des „Wide Centre-Back“ zum Erfolg zu kommen.

AUSSENVERTEIDIGUNG

Alphonso Davies (FC Bayern München)

Seine Karriere begann Alphonso Davies als Linksaußen, doch der Kanadier hat seine Nische als Schienenspieler auf der linken Außenbahn längst gefunden. Der Nationalspieler hat sich beim FC Bayern München in der jüngsten Vergangenheit zu einem Weltklasse-Spieler und Superstar entwickelt. Davies ist einer der schnellsten Spieler im FM22 (Schnelligkeit und Beschleunigung bei 19) und ist besonders glücklich, wenn er mit dem Ball am Fuß Fahrt aufnehmen kann. An der Außenbahn ist er auch aufgrund seiner trickreichen Qualitäten kaum zu stoppen, um dann für seine Mitspieler vorbereiten zu können.

Nordi Mukiele (RB Leipzig)

Auch wenn er nicht ganz so schnell ist wie Davies: Nordi Mukiele ist als Rechtsverteidiger ähnlich offensivstark unterwegs. Was den Abwehrmann von RB Leipzig allerdings bei den FM22-Spielern so beliebt macht, sind seine Defensiv-Qualitäten – Mukiele ist dank seiner Fähigkeiten in der Deckung, dem Tackling, dem Mut und der Antizipation ein richtig starker Griff. Der Franzose ist darüber hinaus einer der besten in der Luft auf seiner Position, mit hohen Bällen können die Gegner den Leipziger also nicht überlisten.

ZENTRALES MITTELFELD

Jude Bellingham (Borussia Dortmund)

Auch wenn es sich verrückt anhört: Mit seinen lediglich 18 Jahren zählt Jude Bellingham bereits zu den besten Mittelfeldspielern der Welt. Als leidenschaftlicher Charakter ist der Dortmunder der Spielertypus, der in den 90 Minuten überall auf dem Platz zu finden ist und sein Herz auf dem Platz lässt. Bellingham ist ein Universalkönner, der quasi in allen Bereichen gut ist – die Fähigkeiten, die herausstechen, sind Zielstrebigkeit (18), Ballannahme (15), Mut (18), Ausdauer (16) und Dribbling (15). Der Engländer liebt es zudem in den Strafraum einzudringen – und mit einer Abschluss-Qualität von 13 dürfte der BVB-Youngster oft genug im FM22 als Torschütze auftreten.

Dominik Szoboszlai (RB Leipzig)

RB Leipzigs Kader ist ein Füllhorn an großartigen Talenten. Und einer der größten Hoffnungsträger unter diesen kommenden Superstars ist Dominik Szoboszlai. Mit seinen großartigen Fähigkeiten bei Standardsituationen ist der ungarische Nationalspieler stets eine gute Wahl in der Offensive. Ein genauer Blick auf Szoboszlais FM22-Profil zeigt allerdings, dass sich seine Qualitäten nicht nur auf den ruhenden Ball beschränken. Als Spielmacher, der das Tempo diktiert, ist der Ungar ebenso stark wie als Mezzala, der immer wieder in den gegnerischen Strafraum eindringt und dort für Torgefahr sorgt.

OFFENSIVES MITTELFELD

Florian Wirtz (Bayer 04 Leverkusen)

Hinter den Spitzen agiert in unserem Dreierzentrum eines der größten Talente, die der Weltfußball derzeit zu bieten hat: Florian Wirtz eilt im Trikot von Bayer 04 Leverkusen von einem Rekord zumnächsten. Mit sieben Toren und zehn Assists aus 24 Bundesliga-Spielen hat der 18-Jährige in der Realität überzeugt – und damit auch die Herzen der FM22-Spieler im Sturm erobert. Die Daten zeigen: Viele sind derart von den Qualitäten des Leverkuseners überzeugt, dass sie alles tun, um ihn zu verpflichten. Bereits jetzt mit fantastischem Flair, Übersicht und Ballannahme gesegnet ist Wirtz der Kreativkopf, um den jeder Manager sein Team bauen möchte.

STURM

Erling Haaland (Borussia Dortmund)

Es war doch klar, dass er hier auftaucht, oder? Erling Haaland ist bereits seit Jahren enorm beliebt bei den Spielern des Football Managers, aber beim FM22 wirkt der norwegische Torjäger fast wie ein Cheat-Code. Extrem ehrgeizig, groß, kräftig, unglaublich schnell und mit einem unfassbaren Torriecher ausgestattet: Haaland bietet als Mittelstürmer das Komplettpaket. Angst kann einem machen, dass der 21-Jährige noch längst nicht im Zenit seines Schaffens steht, er wird also einfach noch besser. Seine herausragenden Fähigkeiten sind ohne Ball, Antizipation und Nervenstärke, so dass Haaland einfach immer zum richtigen Zeitpunkt das Richtige tut. Auch deshalb hat er in der Realität 21 Treffer erzielt und sieben weitere vorgelegt – wir sehen aber auch, welche großartigen Dinge ihr mit dem Norweger im FM22 so anstellt!

Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund)

Ein Teamkollege Haalands bildet mit dem Norweger einen unfassbar talentierten Sturm: Youssoufa Moukoko war einer der Namen, die wir erwartet hatten, bevor wir in den Daten geschaut haben. Der 17-jährige Linksfuß ist ein beweglicher Angreifer, der trotz seiner jungen Jahre bereits einen Abschluss-Wert von 15 hatte. Auch wenn er vermutlich im Seniorenbereich nicht die astronomischen Rekorde, die er in der BVB-Jugend aufgestellt hatte, erreichen wird: Moukoko hat das Zeug dazu, einer der ganz Großen zu werden – wie ihr bereits im FM22 bewiesen habt.

ERSATZBANK

Kein Team ist komplett ohne eine starke Ersatzbank, die dem Spiel bei einer Einwechslung noch einmal eine andere Wendung geben können. Dies sind die Bundesliga-Profis, die nur knapp den Sprung in die Top-Elf verpasst haben, aber dennoch enorm beliebt bei den FM22-Spieler sind: Gregor Kobel (Borussia Dortmund), Luca Netz (Borussia Mönchengladbach), Dan-Axel Zagadou (Borussia Dortmund), Ridle Baku (VfL Wolfsburg), Florian Grillitsch (TSG Hoffenheim) und Jamal Musiala (FC Bayern München).