bundesliga

Auswärtssieg im Abstiegskampf: Werder Bremen setzt sich mit 1:0 bei Schalke 04 durch

Die Bremer holen wichtige Punkte im Abstiegskampf. Ein Treffer von Leonardo Bittencourt reicht Werder zum 1:0-Sieg auf Schalke. Mit einem verdienten 1:0 (1:0)-Sieg in Gelsenkirchen verkürzten die Hanseaten ihren Rückstand auf den Relegationsplatz vorerst auf zwei Punkte, die Königsblauen bauten ihre schwarze Serie auf elf Spiele ohne Dreier aus und rutschten auf den zehnten Rang ab.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

FANTASY HEROES: Bittencourt (12 Punkte), Gebre Selassie, Friedl u.a (10)

Leonardo Bittencourt erzielte das entscheidende Tor (32.) zugunsten der Bremer, die mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen neue Hoffnung auf den Klassenerhalt schöpfen. Die erneut schwachen Schalker kassierten die vierte Niederlage in der vierten Partie nach dem Restart.

>>> Im Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Auch das Wechselspiel im Tor half nicht. Trainer David Wagner hatte wieder den künftigen Münchner Alexander Nübel zwischen die Pfosten gestellt und damit bereits den vierten Wechsel der Saison auf dieser Position vorgenommen. Auf der Bank musste Markus Schubert Platz nehmen.

Bremens Milot Rashica im Zweikampf mit Schalkes Daniel Caligiuri - Bernd Thissen/AFP/Pool/Getty Images

Werder Bremen, mit erheblich mehr Selbstbewusstein ausgestattet, kontrollierte von der ersten Minute an das Geschehen. Schalke zog sich wie schon in Düsseldorf weit zurück und ließ Werder kombinieren. Der Szenenapplaus und die Anfeuerung von den Bremer Ersatzspielern und Betreuern machten deutlich, wer mehr investierte. Auf Schalker Seite war einzig Nübel mit seinen Anweisungen zu hören.

>>> Etwas verpasst? #S04SVW im Liveticker nachlesen

Beim 0:1 war der Rückkehrer im Tor machtlos: Bittencourt zirkelte den Ball über ihn hinweg ins Netz. Eingeleitet hatte den Treffer Jean-Clair Todibo, der an der Mittellinie den Ball gegen Davy Klaassen vertändelt hatte.

Ein Kopfball von Weston McKennie war das ersteLebenszeichen (37.) von Schalke 04. Doch die Gäste blieben spielbestimmend.

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Die erste ernsthafte Torchance verzeichneten die Gastgeber erst in der 53. Minute durch den eingewechselten Benito Raman. Schalke investierte nun mehr und gestaltete die Partie offener, war aber nicht energisch genug für eine Wende.

Bremens Leonardo Bittencourt bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Schalke - Bernd Thissen/AFP/Pool/Getty Images

Spieler des Spiels: Leonardo Bittencourt

Leonardo Bittencourt erzielte wie schon beim letzten Gastspiel in Freiburg erneut den 1:0-Siegtreffer seines Teams. Als einziger Bremer gab er auf Schalke mehr als einen Torschuss ab (zwei), obwohl er zur Pause angeschlagen in der Kabine bleiben musste.