Rabbi Matondo im Trikot der walisischen Nationalelf - © IMAGO/Geraint Nicholas/IMAGO/Focus Images
Rabbi Matondo im Trikot der walisischen Nationalelf - © IMAGO/Geraint Nicholas/IMAGO/Focus Images
bundesliga

Abschied vom FC Schalke 04: Rabbi Matondo wechselt zu den Glasgow Rangers

whatsappmailcopy-link

Endgültiger Abschied von Königsblau: Rabbi Matondo, in der vergangenen Saison an den belgischen Erstligisten Cercle Brügge ausgeliehen, wechselt fest nach Schottland zu den Glasgow Rangers. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle Parteien Stillschweigen.

„Rabbi hat in Belgien eine sehr gute Saison gespielt. Dennoch haben wir offen mit ihm kommuniziert, dass wir ihn aus wirtschaftlicher Sicht nicht für die neue Saison einplanen können. Er ist damit hochprofessionell umgegangen. Nun wünschen wir ihm alles Gute für seine private und berufliche Zukunft“, sagt S04-Sportdirektor Rouven Schröder.

Matondo war im Januar 2019 von Manchester City zu den "Knappen" gestoßen. Das erste Halbjahr 2021 verbrachte der Angreifer bei England-Club Stoke City. Der 21-Jährige absolvierte insgesamt 30 Bundesliga-Spiele und zwei DFB-Pokalpartien für den FC Schalke 04. In der vergangenen Saison bestritt er 26 Partien für Cercle Brügge, in denen er neun Treffer erzielte und zwei weitere vorbereitete.

Quelle: FC Schalke 04