Die besten elf Spieler des 1. Spieltags im Fantasy Manager - © DFL
Die besten elf Spieler des 1. Spieltags im Fantasy Manager - © DFL
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 1. Spieltags

Köln - Drei Spieler von Borussia Dortmund, zwei von RB Leipzig sowie Eintracht Frankfurt, einer von Fortuna Düsseldorf, dem SC Freiburg, Bayer 04 Leverkusen und dem FC Bayern München. Das waren die besten elf Akteure im offiziellen Bundesliga Fantasy Manager am vergangenen Spieltag.

Hinweis: Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Transferwert ausgewählt.

>>> Dein Team im Fantasy Manager aufstellen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Torhüter:

Zack Steffen (Fortuna Düsseldorf) lieferte bei seinem Bundesliga-Debüt eine Top-Leistung ab. Der US-Amerikaner parierte zehn der elf Bälle, die auf seinen Kasten kamen. >>> 17 Punkte

Verteidiger:

Jonathan Schmid (SC Freiburg) erzielte erstmals seit fast viereinhalb Jahren, seit März 2015, ein Bundesliga-Tor mit links. Seine 29 angezogenen Sprints waren Bestwert auf dem Platz. >>> 21 Punkte

Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt) traf wie in der Vorsaison am 1. Spieltag. Der Innenverteidiger war mit 57 Ballbesitzphasen auch am häufigsten von allen Frankfurtern am Ball. >>> 21 Punkte

Marcel Halstenberg (RB Leipzig) hatte mit dem ersten Leipziger Torschuss in dieser Saison getroffen und lieferte später noch die Vorlage zu Timo Werners Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0. >>> 29 Punkte

>>> So funktioniert das Punktesystem im Fantasy Manager

Mittelfeldspieler:

Serge Gnabry (FC Bayern München) gab die meisten Torschussvorlagen auf dem Platz (fünf) und die Vorlage zum 1:0. Der Außenspieler gewann für einen Offensivmann starke 60 Prozent seiner Zweikämpfe. >>> 18 Punkte

Marcel Sabitzer (RB Leipzig) war an allen vier Toren direkt beteiligt (ein Tor und drei Vorlagen) und ist somit Führender der Scorerliste. Der offensive Mittelfeldmann war an acht der 13 Leipziger Abschlüsse beteiligt (zwei abgegeben und sechs vorbereitet). >>> 31 Punkte

Axel Witsel (Borussia Dortmund) gab zwei Vorlagen (zum 2:1 und 5:1), in der ganzen letzten Bundesliga-Saison war es nur eine. Zudem waren seine fünf Torschüsse und 138 Ballbesitzphasen jeweils Höchstwert des Spiels. >>> 21 Punkte

Jadon Sancho (Borussia Dortmund) erzielte das 2:1 selbst und gab die Vorlage zum 4:1. Seine Maximalgeschwindigkeit von 33,6 km/h und 28 angezogene Sprints waren jeweils Höchstwert der Partie. >>> 19 Punkte

Filip Kostic (Eintracht Frankfurt) gab die Vorlage zum 1:0-Siegtreffer. Der Flügelspieler gab die meisten Torschüsse ab (vier) und bereitete auch die meisten vor (ebenfalls vier). >>> 19 Punkte

>>> Beim Tippspiel mitmachen und gewinnen!

Stürmer:

Paco Alcacer (Borussia Dortmund) war mit zwei Toren und einer Vorlage der Matchwinner. Der Spanier traf nun in drei Spielen gegen Augsburg sechs Mal (von insgesamt 20 Bundesliga-Toren). >>> 21 Punkte

Kevin Volland (Bayer 04 Leverkusen) war an zwei Treffern beteiligt (Vorlage zum 1:0 und Siegtorschütze). Leverkusens Top-Scorer der Vorsaison traf in seiner achten Bundesliga-Spielzeit erstmals am 1. Spieltag. >>> 19 Punkte