Die Fantasy-Top-11 des 22. Spieltags - © DFL Deutsche Fußball Liga
Die Fantasy-Top-11 des 22. Spieltags - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 22. Spieltags

RB Leipzig war einer der großen Gewinner des 22. Spieltags - und das spiegelt sich auch im Fantasy Manager wider: Gleich vier Akteure der Sachsen schafften es ins Team der Woche. Mit den Starspielern Willi Orban in der Abwehr, Marcel Sabitzer im Mittelfeld und Erling Haaland im Sturm waren an diesem Spieltag maximal 214 Zähler zu holen.

Hinweis: Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Marktwert im Spiel ausgewählt.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Tor:

Peter Gulacsi (RB Leipzig) parierte alle 4 Torschüsse, die auf sein Tor kamen und blieb zum elften Mal in dieser Saison ohne Gegentor - Bundesliga-Bestwert. >>> 12 Punkte

Abwehr:

Borna Sosa (VfB Stuttgart) lieferte gegen den 1. FC Köln bereits seine sechste Torvorlage der Saison (Bestwert bei Stuttgart) und war mit einem Top-Speed von 34,3 km/h schnellster Spieler der Partie. >>> 14 Punkte

Willi Orban (RB Leipzig) setzte mit seinen Treffer zum 3:0 den Schlusspunkt zum Leipziger Sieg. Mit seinem vierten Saisontreffer stellte er bereits jetzt seinen persönlichen Rekord aus der Saison 2018/19 ein. >>> 20 Punkte

Marcel Halstenberg (RB Leipzig) war von allen Leipzigern am häufigsten am Ball (93 Mal) und gab die meisten Torschussvorlagen auf dem Platz (vier).>>> 16 Punkte

>>> Bist du im Fantasy Manager besser als Legende Jay-Jay Okocha?

Mittelfeld:

Amin Younes (Eintracht Frankfurt) war an sieben der zwölf Frankfurter Torschüsse beteiligt (fünf Torschüsse, zwei Torschussvorlagen) und erzielte ein spielentscheidendes Traumtor. Younes führte die meisten Zweikämpfe aller Frankfurter (31) und gewann davon starke 61 Prozent. >>> 19 Punkte

Marcel Sabitzer (RB Leipzig) erzielte sein fünftes Saisontor in der Bundesliga (Bestwert bei RB) und gab seine zweite Torvorlage in der laufenden Bundesliga-Spielzeit. Er war an der über der Hälfte der RB-Torschüsse beteiligt (an sieben von 13) und war laufstärkster Spieler der Partie (11,6 Kilometer). >>> 20 Punkte

Daichi Kamada (Eintracht Frankfurt) erzielte das 1:0 selbst (drittes Saisontor, neuer persönlicher Saisonrekord in der Bundesliga) und gab die Torvorlage zum 2:0 (seine achte, Bestwert bei Frankfurt). >>> 19 Punkte

Christoph Baumgartner (TSG Hoffenheim) gab die meisten Torschüsse aller Hoffenheimer ab (vier), erzielte sein viertes Saisontor und war mit 11,4 Kilometern laufstärkster Hoffenheimer der Partie. >>> 16 Punkte

Renato Steffen (VfL Wolfsburg) stand zwei Mal goldrichtig und legte mit seinem ersten Auswärts-Doppelpack in der Bundesliga den Grundstock für den Wolfsburger Sieg. Dazu nutzte er seine einzigen beiden Torschüsse der Partie. >>> 19 Punkte

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Angriff:

Erling Haaland (Borussia Dortmund) erzielte in seinem 32. Bundesliga-Spiel seine Bundesliga-Tore drei und vier gegen Schalke 04, seine Bundesliga-Tore 29 und 30 insgesamt und schnürte seinen zehnten Doppelpack in der Bundesliga. Historisch erzielte einzig Uwe Seeler in seinen ersten 32 Bundesliga-Spielen mehr Treffer (31) als Haaland (30). >>> 16 Punkte

Ihlas Bebou (TSG Hoffenheim) erzielte sein sechstes Bundesliga-Tor 2020/21 (persönlichen Saisonrekord eingestellt), traf erstmals in drei Bundesliga-Spielen in Folge und gab die Torvorlage zum 3:0 (seine fünfte). 28 geführte Zweikämpfe, 34 angezogene Sprints und ein Topspeed von 34,1 km/h waren jeweils Höchstwerte der Partie. >>> 15 Punkte