Zusammenfassung

  • Es ist noch nicht zu spät, um beim offizielle Bundesliga Fantasy Manager mitzumachen

  • Transfers sind ab jetzt bis zum nächsten Spieltag möglich

  • Fans zeigen großes Interesse am Fantasy Manager

Köln - Spannung, Jubel, Frust. Der erste Spieltag in der Bundesliga lieferte gleich eine wahre Achterbahnfahrt der Emotionen - besonders für die Coaches im offiziellen Bundesliga Fantasy Manager, die bei der Premiere erstmals ihre zusammengestellte Mannschaft im Livebetrieb erleben durften.

>>>Hier geht es direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Der Start des offiziellen Bundesliga Fantasy Managers hat für reichlich erhitzte Diskussionen im Büro, in Kneipen oder daheim geführt, wo Freunde, Kollegen, Verwandte über die richtige Taktik und die Lehren aus dem ersten Spieltag stritten. Jetzt gilt es, aus den Fehlern des ersten Wochenendes zu lernen und die richtigen Schritte zu gehen. Zwei Wochen haben alle Manager nun Zeit, den ersten Spieltag zu analysieren, auf dem Transfermarkt zuzuschlagen und die eigene Aufstellung zu optimieren.

>>> Das ist die Top11 des ersten Spieltags im Fantasy Manager

Noch ist alles möglich. Ein paar gezielte Korrekturen und auch Dein Team punktet kräftig mit. Drei Transfers sind zwischen jedem Spieltag erlaubt. Aber Vorsicht! Die Topspieler, die am ersten Spieltag stark gepunktet haben, sind bereits im Preis gestiegen. Hast Du das goldene Händchen bei der Wahl Deiner Neuzugänge?

Mit 24 Punkten war Robert Lewandowski der Überflieger des 1. Spieltags. Wer ihn als Kapitän benannt hat, hat sagenhafte 48 Punkte eingefahren!
Mit 24 Punkten war Robert Lewandowski der Überflieger des 1. Spieltags. Wer ihn als Kapitän benannt hat, hat sagenhafte 48 Punkte eingefahren! © imago / Iamgo/Ulmer

Du brauchst noch Inspiration? Dann schau Dir die Teams unserer Experten an:

>>> So stellt unser Scout auf

>>> Das Team unseres Coaches