bundesliga

Nkunku, Mane und Co: Die Bundesliga-Top-Elf für die WM

whatsappmailcopy-link

Am 20. November startet die Weltmeisterschaft in Katar. Zahlreiche Bundesliga-Stars werden ihr Land bei dem Turnier vertreten und um den Titel kämpfen. bundesliga.de hat aus den WM-Fahrern eine schlagkräftige Top-Elf zusammengestellt.

Jetzt mit unbegrenzten Transfers dein Fantasy-Team umbauen!

Tor:

Manuel Neuer (FC Bayern München, Deutschland) ist im WM-Jahr exzellent in Form. Der Bayern-Keeper wehrte in dieser Bundesliga-Saison gute 74 Prozent der gegnerischen Torschüsse auf seinen Kasten ab und kassierte in sieben Partien nur sechs Gegentore. An ihm sollte ein möglicher fünfter WM-Titel für Deutschland nicht scheitern.

Verteidigung:

Benjamin Pavard (FC Bayern München, Frankreich) geht mit seinem Land als Titelverteidiger in das Turnier in Katar. In der Bundesliga war der vielseitige Verteidiger zuletzt angeschlagen, stand aber in fünf der sieben Saisonspiele in der Startelf und gewann starke 65 Prozent seiner Zweikämpfe - zudem schlug er die meisten Flanken aus dem Spiel aller Bayern (18) und gab unter den Abwehrspielern der Liga die meisten Torschüsse ab (13).

Matthijs de Ligt (FC Bayern München, Niederlande) ist der erste Spieler in der Top-Elf, der den WM-Pokal noch nicht in die Höhe strecken durfte. Generell war dies noch keinem Niederländer als Spieler vergönnt. De Ligt kommt bei den Bayern immer besser in Fahrt und stand in vier der letzten fünf Bundesliga-Partien in der Startelf des Rekordmeisters. Beim 7:0 in Bochum gelang dem Innenverteidiger zudem sein erstes Bundesliga-Tor.

Alphonso Davies (FC Bayern München, Kanada) komplettiert die bayrische Defensivreihe in unserer Top-Elf. Sein Tempo wird die Fans auch bei der WM begeistern. Der Linksverteidiger ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 36 km/h bislang der schnellste Spieler in dieser Bundesliga-Saison. Auch seine Zweikampfquote von 59 Prozent ist überragend für einen Außenverteidiger.

Hol' dir die Bundesliga NEXT App!

Mittelfeld:

Jude Bellingham (Borussia Dortmund, England) ist der Abräumer in unserer Top-Elf. Der BVB-Star bestritt in dieser Saison die meisten Zweikämpfe aller Bundesliga-Spieler (198) und gewann ganz starke 119 davon - auch das ist der Topwert der Liga! Zudem lässt sich der Engländer kaum aus der Ruhe bringen: Bellingham ist 2022/23 bislang der Most Pressed Player der Bundesliga (145 Mal unter Gegnerdruck). Aber auch nach vorne ist der 19-Jährige enorm fleißig: von allen Dortmunder gab er die meisten Torschüsse ab (17).

Jamal Musiala (FC Bayern München, Deutschland) hat in dieser Spielzeit noch einmal einen großen Entwicklungssprung gemacht. Der Filigrantechniker ist Bayerns Top-Torschütze und Top-Scorer in dieser Bundesliga-Saison. In sechs Einsätzen bringt er es auf fünf Torbeteiligungen - neben einer Torvorlage traf er vier Mal, kein Mittelfeldspieler der Bundesliga war erfolgreicher.

Dani Olmo (RB Leipzig, Spanien) zeigte trotz des Leipziger Stotterstarts richtig starke Leistungen. Der Offensivspieler lief an den ersten fünf Spieltagen stets von Beginn an auf, ehe er sich verletzte. Olmo bereitete 13 Torschüsse sowie zwei Treffer vor - jeweils Bestwert bei RB Leipzig.

Christopher Nkunku (RB Leipzig, Frankreich) spielt auch in dieser Saison richtig stark, auch wenn das Leipziger Punktekonto noch nicht wie gewünscht gefüllt ist. war bereits viermal erfolgreich, nur Niclas Füllkrug und Sheraldo Becker häufiger. Der Franzose war an 28 Torschüssen beteiligt, den meisten aller Leipziger. Der 24-Jährige war an 28 Torschüssen direkt beteiligt, den meisten aller RBL-Spieler.

Sturm:

Thomas Müller (FC Bayern München, Deutschland) setzt seine Teamkollegen auch in dieser Saison exzellent in Szene. Der Raumdeuter gab bereits zwei Torvorlagen in dieser Saison. Es hätten sogar noch mehr sein können, denn Müller legt ligaweit die drittmeisten Großchancen vor (fünf) vor - diese wurden allerdings meist vergeben.

Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim, Kroatien) hatte 2018 schon eine Hand am WM-Pokal, scheiterte im Finale dann aber an Frankreich. Der Routinier marschiert auch 2022/23 bei der TSG vorneweg, gab die meisten Torschüsse aller Hoffenheimer ab (15) und ist standesgemäß mit zwei Toren und zwei Torvorlagen der Top-Scorer bei den Kraichgauern.

Sadio Mane (FC Bayern München, Senegal) belebt mit seinem Tempo das Angriffsspiel des Rekordmeisters. Der Neuzugang vom FC Liverpool sprintete in dieser Saison am häufigsten bei den Bayern in Spielrichtung (146 Mal) und gab 21 Torschüsse ab (bei Bayern nur Leroy Sane mehr). Seine Torquote könnte allerdings noch besser sein, denn er vergab drei seiner sechs Großchancen.