Nächstes Spiel in
00T16S53M54S

BMG

0 : 2

(0 : 1)

FINAL

BVB

Alle Spiele

Fazit

Borussia Dortmund fährt einen verdienten Sieg in Mönchengladbach ein, der eine starke Saison krönt. Der BVB hat 76 Punkte geholt, damit eine der besten Spielzeiten der Vereinsgeschichte gespielt, muss sich aber trotzdem mit Platz zwei begnügen. Gladbach verpasst die Champions League, landet aber über Platz fünf direkt in der Gruppenphase der Europa League.
Spielende
89'

Wolfsburg führt mit 8:1

Der VfL Wolfsburg schießt den FC Augsburg ab und führt 8:1, mit einem weiteren Tor würden die Wölfe Gladbach überholen. Die Plätze fünf und sechs berechtigen aber beide zur Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase.
87'
<- Mahmoud Dahoud
-> Jadon Sancho
86'

Foul von Plea

Plea legt an der Seitenauslinie Piszczek. Freistoß für den BVB aus der eigenen Hälfte.
83'
<- Marcel Schmelzer
-> Marco Reus
83'

Abschluss Guerreiro

Guerreiro mit einem mutigen Abschluss von links, der knapp rechts am Pfosten vorbeifliegt.
80'

Delaney schießt vorbei

Noch ein Abschluss von Delaney, der Ball fliegt links am Tor vorbei.
77'

5:1 in München

Die Bayern setzen noch einen drauf. An der Tabellenspitze ändert sich nichts mehr.
75'
<- Patrick Herrmann
-> Thorgan Hazard
75'
<- Paco Alcacer
-> Mario Götze
73'

Plea schießt drüber

Abschluss von Plea links im Strafraum. Bedrängt von Piszczek schießt er aber drüber.
72'

Entscheidung in Berlin

Auch in Leverkusen ist klar, dass Bayer 04 siegen wird. Es steht 4:1 für die Werkself. Für Gladbach sieht alles nach Europa League in der nächsten Saison aus.
71'

4:1 für Bayern

Die Entscheidung ist gefallen: Bayern führt mit 4:1, der BVB wird in dieser Saison nicht mehr Meister werden.
68'

Spiel hat sich beruhigt

Dortmund hat Zeit, Gladbach läuft hinterher. Im Moment passiert vor den Toren wenig.
66'
<- Alassane Pléa
-> Ibrahima Traoré
63'
<- Tobias Strobl
-> Christoph Kramer
62'

Drmic schießt drüber

Der erste Abschluss für Gladbach nach dem Seitenwechsel, Drmic schießt aus 18 Metern weit über das Tor.
61'

BVB am Drücker

Dortmund ist inzwischen das klar spielbestimmende Team. Die Gladbacher haben enorme Probleme, sich den Angriffen des BVB zu erwehren.
59'

Nummer 17 für Reus

Das 2:0 war das 17. Saisontor von Reus. Als Dortmunder traf er noch nie so oft in einer Spielzeit (nur als Mönchengladbacher einmal 18-mal).
58'

Pfosten!

Sancho kommt über links, sein Pass in die Mitte wird von Elvedi abgefälscht, springt vom rechten Pfosten in die Arme von Sommer. Glück für Gladbach!
57'

Auch 3:1 für Bayern

Dortmunds Konkurrent erhöht ebenfalls. Die Meisterschaft scheint entschieden zu sein.
55'

Leverkusen macht das 3:1

Bayer 04 erhöht auf 3:1, es sieht schlecht aus mit der Champions-League-Teilnahme für Gladbach.
54'

Reus erhöht für den BVB

Guter Spielzeug des BVB. Götze passt zu Sancho, der leitet weiter zum links freien Pulisic. Dessen Herreingabe in die Mitte drückt Reus über die Linie.
54'

Marco Reus

TOR!

0 : 2
Marco Reus
52'

Bayern führt wieder

Reus verpasst das 2:0, Sommer hält den Ball. Derweil führt Bayern München erneut gegen Frankfurt.
50'

Reus verzieht

Der BVB ist am Drücker. Sancho passt von links zu Reus, der viel Platz hat, seine Direktabnahme aber verzieht. Weit drüber.
49'

Frankfurt gleicht aus

In München steht es 1:1. Mit einem weiteren Treffer von Frankfurt wäre der BVB Deutscher Meister.
49'

Götze verpasst

Reus tankt sich auf links durch in den Strafraum. Götze hat den Ball in der Mitte, aber kann ihn nicht verarbeiten.
47'

Keine Wechsel

Beide Mannschaften starten personell unverändert in den zweiten Durchgang.
Beginn zweite Hälfte
45' + 6'

Halbzeit-Fazit

Es ist eine glückliche Führung für den BVB, der mit dem ersten Torschuss, der wirklich auf den gegnerischen Kasten kam, sofort traf. Die Gastgeber haben ein gutes Spiel gemacht, aber einen eigenen Treffer verpasst. Die Bayern führen derweil 1:0 gegen Frankfurt, die Eintracht müsste zwei Tore schießen, um den BVB noch zum Meister zu machen. Da Leverkusen in Berlin führt, ist Gladbach aktuell Fünfter.
Halbzeit
45' + 1'

Sancho trifft zur Führung

Reus wird mit einem langen Ball über links geschickt, flankt von der Grundlinie auf die rechte Seite zu Sancho, der den Ball volley nimmt und zum 1:0 für Dortmund ins Tor schießt.
45'

Jadon Sancho

TOR!

0 : 1
Jadon Sancho
42'

BVB verpasst den Abschluss

Reus kann durch eine Einzelaktion in den Strafraum vordringen, sein Pass landet bei Götze, der BVB kommt nicht zu einem Abschluss.
40'

Kopfball Elvedi

Freistoß Gladbach, die Kugel wird zunächst geblockt, kommt aber wieder in den Strafraum, wo Elvedi deutlich über das Tor köpft.
38'

Kurze Hoffnung für Gladbach

Berlin hat gegen Leverkusen ausgeglichen, aber kurz danach wieder ein Tor kassiert. Bayer 04 führt 2:1.
37'

Reus ans Außennetz

Freistoß für Dortmund an der linken Strafraumecke, Reus setzt seinen Versuch ans Außennetz.
36'

Gladbach verteidigt gut

Die Gastgeber haben bislang keine Probleme, sich den Angriffen der Gastgeber zu erwehren. Der BVB kommt nicht durch die Abwehrreihe hindurch.
32'
substitutesThomas Delaney
31'

Leverkusen führt

Gladbach muss ebenfalls bangen: Leverkusen führt in Berlin mit 1:0, damit rutscht die Borussia zunächst von den Champions-League-Rängen.
30'

BVB bedächtig

Dortmund spielt bisher noch sehr vorsichtig und abwartend. Torchancen sind Mangelware.
27'

Abseitstor der Bayern

In Gladbach wurde soeben das 2:0 der Bayern auf der Anzeigetafel angezeigt, doch der Video-Assistent überprüft den Treffer und er wird zurückgenommen. Lewandowski stand im Abseits. Der BVB darf weiter hoffen.
26'

Traore bleibt liegen

Delaney gewinnt einen harten Zweikampf gegen Traore, der kurz liegen bleibt. Er kann aber weitermachen.
23'

Witsel verpasst

Eckball von der rechten Seite: Piszczek verlängert die Hereingabe von Pulisic per Kopf an den langen Pfosten, wo Witsel den Ball knapp verfehlt.
19'

In den Rücken

Dortmund hat ein wenig Platz, Götze läuft über links in den Strafraum und passt in die Mitte, aber auch in den Rücken von Reus.
15'

Gladbach startet gut

Die Anfangsphase gehört den Gastgebern, die bisher 59 Prozent der Zweikämpfe gewonnen haben.
15'
substitutesChristoph Kramer
14'

Distanzschuss Hofmann

Hofmann steht vor dem Strafraum frei und versucht es einfach aus über 20 Metern direkt, der Ball fliegt knapp links am Pfosten dabei.
12'

Lattentreffer von Traore

Gladbach hat die erste dicke Chance der Partie: Traore bekommt den Ball nach einem feinen Pass rechts vor dem Strafraum, zieht nach innen und schießt aufs lange Eck. Das Leder prallt vom Lattenkreuz ab!
9'

Pass ins Nichts

Gladbach im Angriff über rechts. Traore will Hazard in den Strafraum schicken, doch sein Pass geht ins Nichts. Hazard stand noch auf außen.
7'

Kopfball Reus

Der BVB greift über rechts an. Pulisic flankt in die Mitte, wo Reus zum Kopfball kommt, ihn aber nicht drücken kann.
5'

Bayern führt

Bayern München ist soeben gegen Eintracht Frankfurt in Führung gegangen. Stand jetzt könnte der BVB damit nicht Meister werden, selbst bei einem Sieg. Doch noch sind 85 Minuten zu spielen.
4'

Abschluss Hazard

Hazard tankt sich auf links durch und dringt in den Strafraum ein, lässt einen Verteidiger aussteigen und schießt, doch das lange Bein von Piszczek verhindert einen Treffer.
2'

Konter Gladbach

Gladbach kontert über die rechte Seite. Traore spielt direkt flach in die Mitte, wo Weigl den Ball klären kann.
Anstoß

Es kann losgehen

Die Mannschaften betreten den Platz, wir erwarten ein spannendes Spiel.

Bürki und Reus zurück

Drei Wechsel sind es bei den Dortmundern. Marco Reus (24 Scorer-Punkte in dieser Saison) hat seine Rot-Sperre abgesessen, außerdem startet auch Jadon Sancho (25 Scorer-Punkte), der zuletzt gegen Düsseldorf etwas angeschlagen nur Joker war. Zudem ist Stammkeeper Roman Bürki wieder fit, gegen Düsseldorf wurde er von Marwin Hitz vertreten.

Alcacer auf der Bank

Im entscheidenden Spiel um die Deutsche Meisterschaft verzichtet Lucien Favre zunächst auf Paco Alcacer. Er traf alle 66 Minuten, so effektiv war in der Bundesliga-Historie zuvor noch nie ein Akteur innerhalb einer Spielzeit (Bedingung mindestens zehn Saisontreffer).

Hofmann für Neuhaus

Florian Neuhaus muss nach der fünften Gelben Karten eine Sperre absitzen, für ihn beginnt Jonas Hofmann. Zuletzt in Nürnberg kam Hofmann bereits zur Pause für Neuhaus ins Spiel, er bereitete das 1:0 für Josip Drmic vor. Das ist der einzige Wechsel in der Startelf der Fohlen.

Die Schiedsrichter

Manuel Gräfe (SR) / Guido Kleve (SR-A. 1) / Markus Sinn (SR-A. 2) / Harm Osmers (4. Offizieller) / Bastian Dankert (VA) / Lasse Koslowski (VA-A)

Die Gladbach-Startelf

Sommer - Beyer, Elvedi, Ginter, Wendt - Zakaria, Kramer, Hofmann - Traore, Drmic, Hazard

Die BVB-Aufstellung

Bürki - Piszczek, Weigl, Akanji, Guerreiro - Witsel, Delaney - Pulisic, Reus, Sancho - Götze

Das sagt der Gladbach-Trainer

Dieter Hecking: "Bei uns ist die Lockerheit wieder zurück. Die Spielfreude ist da, die Anspannung wird noch kommen. Unsere Motivation wird extrem groß sein am Samstag.  Es kommt eine Mannschaft zu uns, die zurecht am letzten Spieltag noch die Möglichkeit hat, deutscher Meister zu werden. Dortmund bringt außergewöhnliche Klasse mit und wird alles versuchen, das Spiel zu gewinnen.  Wir wollen eine gute Kompaktheit haben und nach vorne eine gewisse Leichtigkeit zeigen. "

Das sagt Dortmunds Coach

Lucien Favre: "Die Bundesliga ist spannend bis zum Schluss. Viele Teams wollen noch in die Champions League oder Europa League kommen. Und zwei Mannschaften kämpfen um den Titel. Wir müssen uns top konzentrieren und dieses Spiel gewinnen! Gladbach ist konterstark, das wissen wir. Aber Gladbach muss auch gewinnen! "

BVB kann Meister werden

Der BVB hat die nach Punkten viertbeste Saison der Vereinsgeschichte schon sicher, die drittbeste kann es noch werden. Siegt Dortmund in Gladbach und Frankfurt gewinnt zeitgleich bei den Bayern, dann wäre der BVB zum neunten Mal Deutscher Meister - zum sechsten Mal in der Bundesliga.

Starke Fohlen-Saison

Mönchengladbach holte nur in zwei Spielzeiten seit Einführung der Drei-Punkte-Regel mehr Zähler als in dieser Saison – das steht schon unabhängig vom Ausgang des Spiels fest. Die Fohlenelf ist nächste Saison erstmals seit 2016/17 wieder international dabei – von der Qualifikation zur Europa League bis hin zu Königsklasse ist noch alles möglich.

Reus ist zurück

Der Ex-Mönchengladbacher Marco Reus darf nach Rot-Sperre wieder für Dortmund spielen, er schoss einst 36 Tore in 97 Bundesliga-Spielen für die Fohlen.

Alcacers Jokerrekord

BVB-Angreifer Paco Alcacer stellte mit zwölf Jokertoren einen neuen Bundesliga-Rekord für eine Spielzeit auf, seine fünf Weitschusstore sind Ligaspitze.

Starker Rückhalt

Torwart Yann Sommer war der vielleicht beste Gladbacher 2018/19, seine 13 Spiele ohne Gegentor überbot nur Leipzigs Peter Gulacsi.

Historischer Sieg

Mönchengladbach gelang gegen Dortmund 1978 der historisch höchste Bundesliga-Sieg - ebenfalls an einem letzten Spieltag (12:0).

Herzlich willkommen

Borussen-Duell am 34. Spieltag: Borussia Mönchengladbach empfängt Borussia Dortmund. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.