Wenn bei Bayer gejubelt wird, sind zwei fast immer dabei: Patrik Schick (M.) und Florian Wirtz (r.) - © imago
Wenn bei Bayer gejubelt wird, sind zwei fast immer dabei: Patrik Schick (M.) und Florian Wirtz (r.) - © imago
bundesliga

Bayer 04 Leverkusen: Das Traumduo Schick und Wirtz ist nicht zu stoppen

whatsappmailcopy-link

Patrik Schick und Florian Wirtz sind das Leverkusener Traumduo in dieser Saison: Auch gegen Borussia Mönchengladbach haben die beiden auf dem Rasen wieder überzeugen können. Mit Wirtz und Schick in Bestform scheint für die Werkself vieles möglich.

18 Tore hat Patrik Schick nach dem Treffer zum 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach (Endstand 2:1) jetzt auf dem Konto. Der Angreifer von Bayer 04 Leverkusen ist damit erster Verfolger von Robert Lewandowski (FC Bayern München) in der Torjägerliste und hat bei der Werkself einen neuen Rekord aufgestellt: Nie zuvor hatte ein Leverkusener nach 19 Spieltagen derart viele Tore auf dem Konto.

Die Werkself legt derzeit einen enormem Offensivdrang an den Tag. So gab die Seoane-Elf am 19. Spieltag gegen die Fohlen 30 (!) Torschüsse ab. Nur Gladbach hatte am 8. Spieltag gegen Stuttgart mit 31 mehr. Alleine sieben davon gingen auf das Konto von Schick.

Schick ist im Strafraum eiskalt

Schick ist in Leverkusen mittlerweile die absolute Nummer eins im Sturm. Während er in der vergangenen Spielzeit auch häufiger Mal als Joker zum Zuge kam, ist er absolut gesetzt udn hat die Konkurrenbz wie Lucas Alario komplett in die zweite Reihe verdrängt.

Als Mittelstürmer mit dem Näschen für Situationen im Strafraum ist Schick aber natürlich auch auf seine Mitspieler angewiesen. 36 seiner 37 Bundesliga-Treffer hat er von innerhalb des Strafraums erzielt (in dieser Spielzeit alle 18). Wenn Schick den Ball bekommt, dann ist er eiskalt. Pro 90 Minuten war er bislang nur 31 Mal am Ball (der geringste Wert bei Bayer Leverkusen). Und für seine 18 Treffer hat er gerade einmal 56 Versuche benötigt. Der Nationalspieler ist im Strafraum gnadenlos effizient. Da ist der verschossene Elfmeter im Borussia-Park ein zu verschmerzender Schönheitsfehler.

Viel Lob für Mitspieler Wirtz

Sein wichtigster Partner in Sachen Torerfolg ist Wirtz. Sechs der 18 Schick-Tore bereitete der Youngster direkt vor. Der Tscheche weiß genau, was er an Wirtz hat. Erst kürzlich erklärte Schick in einem Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, dass Wirtz einer der besten Fußballer sei, mit dem er je zusammengespielt habe. Vor allem für sein Alter sei der 18 Jahre alte deutsche Nationalspieler schon extrem reif. Für einen Stürmer wie ihn sei Wirtz ein Geschenk. Seine Vorlagen garantieren ihm die nötigen Chancen, um vor dem Tor erfolgreich zu sein.

Auch gegen Mönchengladbach bestach Wirtz mit seinen genialen offensiven Ideen. Ebenso wie Kerem Demirbay war er für sechs Torschussvorlagen verantwortlich. Zwar sprang diesmal keine Torvorlage für Schick dabei heraus - Wirtz assistierte diesmal für Robert Andrich - aber dennoch zauberten die beiden Akteure häufig im Zusammenspiel über den Platz.

Schick ist es in dieser Saison bislang gelungen, deutlich mehr Treffer zu erzielen, als es die "Expected Goals" hätten vermuten lassen. Sein xGoals-Wert liegt gerade einmal bei 12,9. Nur Erling Haaland von Borussia Dortmund hat ligaweit eine noch bessere Abschluss-Effizienz (+5,3) als Schick (+5,1), der, wenn er weiter so unermüdlich Tore schießt, Haaland sogar als effizientesten Stürmer der Bundesliga übertrumpfen könnte.