bundesliga

Zwei neue Bundesliga Match Facts powered by AWS

whatsappmailcopy-link

Die DFL Deutsche Fußball Liga und Amazon Web Services (AWS) führen zum 8. Spieltag der Bundesliga zwei neue Werte der Bundesliga Match Facts (BMF) powered by AWS ein. "Leistung unter Gegnerdruck" legt den Fokus auf Spieler, die sich besonders erfolgreich vom Pressing ihrer Gegenspieler befreien. Die "Siegwahrscheinlichkeit" hebt hervor, wenn sich die Gewinnchancen eines Teams in Folge eines Spielereignisses deutlich verändert haben.

Leistung unter Gegnerdruck

Dieser Match Fact legt den Fokus auf Spieler, die besonders erfolgreich darin sind, den Ball zu behaupten, wenn sie unter dem Druck eines oder mehrerer gegnerischer Spieler stehen. Die zentrale Kennzahl ist hierbei die Quote gelöster Spielsituationen. Der Prozentwert gibt an, wie oft ein Spieler derartige Pressing-Situationen auflöst, ohne dass die gegnerische Mannschaft in Ballbesitz kommt - nämlich durch Dribblings, Pässe, Torschüsse oder indem er eine Standardsituation zugesprochen bekommt.

Siegwahrscheinlichkeit

Mit diesem Match Fact werden wesentliche Veränderungen der Siegwahrscheinlichkeit beider Teams während des Spielverlaufs dokumentiert. Diese neue Information basiert auf dem tatsächlichen Spielgeschehen und bezieht unter anderem die Tordifferenz, die Restspielzeit und andere relevante Teamstatistiken ein. Sie berücksichtigt dabei auch verschiedene bereits bestehende Match Facts wie Expected Goals, Skill und Standard-Gefahr aus dem laufenden Spiel in Kombination mit Statistiken aus früheren Spielen.

Eine Grafik-Einblendung im Liveticker informiert Fans über wesentliche Veränderungen dieser berechneten Siegwahrscheinlichkeiten in Folge von maßgeblichen Spielereignissen wie Toren oder Platzverweisen.

Seit Anfang 2020 kooperieren die DFL und AWS unter anderem im Bereich der Datenanalyse. Im Rahmen der Zusammenarbeit wurde die Live-Verarbeitung von Daten zu innovativen Statistiken intensiviert – entstanden sind daraus unter anderem die "Bundesliga Match Facts powered by AWS". Diese ermöglichen eine zusätzliche, datenbasierte Perspektive auf das Spielgeschehen und können dabei helfen, die Strategie der Teams und die Leistung einzelner Spieler besser nachzuvollziehen. Zuschauende und Fans können die Grafiken in den Übertragungen der Spiele sehen und erhalten zusätzliche Statistiken auf Abruf in der offiziellen Bundesliga-App.

Die DFL generiert die Bundesliga Match Facts durch die Echtzeiterfassung und -analyse von insgesamt rund 3,6 Millionen Datenpunkten pro Spiel sowie den Einsatz von AWS-Services für maschinelles Lernen sowie Rechen-, Speicher-, Datenbank- und Serverless-Dienstleistungen. Mit den neuen Statistiken stehen nun insgesamt zwölf Bundesliga Match Facts powered by AWS zur Verfügung. Neben den beiden neuen Match Facts werden bereits die folgenden Statistiken angezeigt: Standard-Gefahr, Skill, Most Pressed Player, Angriffszonen, Realformation: Trends, Abschluss-Effizienz, Pass-Profil, Speed Alarm, Realformation und xGoals. Informationen zu diesen Statistiken finden sich in der BMF Zone auf bundesliga.de.