Drei, die den Unterschied machen: Marco Reus, Florian Müller und Danny da Costa - © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Drei, die den Unterschied machen: Marco Reus, Florian Müller und Danny da Costa - © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Bundesliga

25. Spieltag im Fokus: Darüber spricht die Bundesliga

Köln - Der 1. FSV Mainz 05 setzt im Kampf um den Klassenerhalt auf Torwart-Talent Florian Müller - der hält nicht nur einen Elfmeter, sondern auch die Null. Eintracht Frankfurt siegt erneut zu Hause und bleibt Tabellenvierter. Marco Reus trifft schon wieder für Borussia Dortmund - und war jetzt gegen jeden aktuellen Bundesliga-Club erfolgreich. Claudio Pizarro erreicht beim 1. FC Köln Besonderes. Der SV Werder Bremen meldet sich dank Aron Johannsson nach Rückstand stark zurück. Darüber spricht die Bundesliga nach dem 25. Spieltag.

1) Florian Müller: Held aus dritter Reihe

Es gibt sicherlich angenehmere Spiele für den ersten Bundesliga-Einsatz: Weil mit Rene Adler und Robin Zentner gleich zwei Mainzer Torhüter ausfielen, hat Florian Müller seinen Einstand gegeben - ausgerechnet im wichtigen Duell mit dem HSV; vor dem Spieltag hatten die 05er sieben Punkte Vorsprung auf Tabellennachbar Hamburg auf Platz 17. Dass es jetzt immer noch sieben Zähler sind, verdanken die Rheinhessen ihrem Debütanten.

Müller zeigte keinerlei Nervosität, rettete bereits in der Anfangsphase überragend gegen Sven Schipplock. Auch im Anschluss brachte der jüngste in dieser Saison eingesetzte Bundesliga-Schlussmann die Rothosen reihenweise zur Verzweiflung. Als der Dino in der 61. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekam, schrumpfte die Hoffnung der dezimierten Mainzer auf einen Punktgewinn. Der 20-Jährige aber meisterte auch diese Herausforderung und hielt das enorm wichtige 0:0 fest.

>>> Alle Infos zu #HSVM05 im Matchcenter

>>> Unentschieden zwischen Hamburg und Mainz

>>> Mann des 25. Spieltags: Florian Müller

- © imago / Metelmann
- © imago / Eibner
- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
- © imago / mika
Aron Johannsson bejubelt seinen Treffer - © imago / Nordphoto