bundesliga

1. FSV Mainz 05: Jean-Philippe Mateta hofft auf noch mehr Tore

Er ist der Mann, der den 1. FSV Mainz 05 hoffen lässt: Jean-Philippe Mateta. Während der schwierigen Anfangsphase der Saison 2020/21 haucht der Angreifer den Rheinhessen mit seinen Treffer Leben ein. Mateta ist lässig, cool und torgefährlich.

>>> Hol dir Mateta im Bundesliga Fantasy Manager!

Jean-Philippe Mateta bringt so schnell nichts aus der Ruhe, nicht mal eine Meniskusverletzung. 2019 verpasste er 15 Spiele deswegen, doch die Art, wie er damit umging, sagt viel über ihn aus: "Ganz ehrlich, es war nicht weiter schlimm. Dass Fußballer sich verletzen können, ist alles andere als außergewöhnlich, kein Drama." Lässig, unbekümmert, cool und ein totaler Optimist - das ist Mateta.

Für den 1. FSV Mainz 05 ist er unersetzlich. Der 23-Jährige stand bisher in allen acht Saisonspielen der Rheinhessen in der Startelf. Dabei erzielte er stolze sieben Tore. Zuletzt sorgte er mit einem Dreierpack fast im Alleingang für den wichtigen ersten Saisonsieg beim SC Freiburg (3:1). Mateta will seine Torquote gerne beibehalten, oder sogar noch verbessern. Dann könnte er Mainz sogar zum Klassenerhalt schießen. Im Video spricht er über seine Herkunft, seine Eltern und seine Ziele.