Yannick Gerhardt mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 - © Uwe Koch/ Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de/imago images/Eibner
Yannick Gerhardt mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 - © Uwe Koch/ Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de/imago images/Eibner
bundesliga

2:2 - Der 1. FC Union Berlin und der VfL Wolfsburg mit packendem Remis

Der Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Union Berlin sicherte sich im Kampf um den Klassenverbleib einen wichtigen Zähler. Beim 2:2 (1:0) gegen den VfL Wolfsburg wurden alle vier Treffer per Kopf erzielt - zum ersten Mal seit September 2015, damals bei Frankfurt gegen Köln, fielen derart viele Kopfballtore.

FANTASY HEROES: Christopher Trimmel (17 Punkte), Maximilian Arnold (13), Wout Weghorst (13)

Die Tore des 1. FC Union Berlin kamen von Sebastian Andersson (41.) und Marvin Friedrich (56.), die Treffer des VfL Wolfsburg von Yannick Gerhardt (60.) und Wout Weghorst (81.).

>>> Beim Tippspiel jedes Wochenende Gewinne sichern!

Friedrich und Gebhardt köpften die Tore für ihre Teams wie vorher schon Andersson in Halbzeit eins - das Tor des Schweden war der erste Abschluss Unions überhaupt.

Sebastian Andersson köpft zum 1:0 ein - O.Behrendt via www.imago-images.de/imago images/Contrast

>>> Beim Fantasy Manager mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Im ersten Durchgang verteidigten die Köpenicker konsequent mit einer Fünferreihe auf der letzten Linie, ließen Wolfsburg so kaum Raum für Offensivaktionen.

>>> Etwas verpasst? #FCUWOB im Liveticker nachlesen

In der 22. Minute bekamen die Wölfe nach einem Eckball ihre ersten beiden Chancen der Partie: Weghorst köpfte erst am ersten Pfosten gefährlich aufs Tor, vergab danach den Nachschuss. Torwart Rafal Gikiewicz parierte beide Male sehenswert.

Marvin Friedrich erhöht per Kopf auf 2:0 - Matthias Koch via www.imago-images.de/imago images/Matthias Koch

In der Folge drängte Europa-League-Starter Wolfsburg in der zweiten Halbzeit auf den Ausgleich, erspielte sich aber zu wenige klare Chancen. Sowohl Weghorst (50.), als auch Maximilian Arnold (54.) vergaben.

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Union konzentrierte sich nach dem zweiten Treffer weiterhin auf seine Verteidigung, kam nur noch durch Marcus Ingvartsen zu einer Chance - der Stürmer verpasste jedoch eine Hereingabe von Christian Trimmel knapp. Weghorst machte es dann besser, netzte mit einem tollen Kopfball zum 2:2 ein.

Das vierte Kopfballtor der Partie: Das 2:2 durch Wout Weghorst - O.Behrendt via www.imago-images.de/imago images/Contrast

Spieler des Spiels: Wout Weghorst

Wout Weghorst war an sieben der 14 Wolfsburger Torschüsse beteiligt, gab die meisten Torschüsse auf dem Platz ab (fünf) und war so der logische Torschütze zum Wolfsburger Ausgleichstreffer.