Tymoteusz Puchacz jubelt künftig für Union Berlin - © IMAGO / Newspix
Tymoteusz Puchacz jubelt künftig für Union Berlin - © IMAGO / Newspix
bundesliga

Tymoteusz Puchacz verstärkt den 1. FC Union Berlin

Der 1. FC Union Berlin verstärkt sich auf der Linksverteidigerposition mit Tymoteusz Puchacz. Der 22-Jährige wechselt vom polnischen Erstligisten KKS Lech Poznan nach Berlin-Köpenick und wird soll dort auf der linken defensiven Außenbahn zum Einsatz kommen.

Im Sommer 2013 schloss sich Puchacz der Nachwuchsabteilung von Lech Poznan an, fünfeinhalb Jahre später wechselte der 180 cm große Außenverteidiger auf Leihbasis für acht Monate zu Zaglebie Sosnowiec. Statt nach Poznan zurückzukehren schloss sich Tymoteusz Puchacz per Leihgeschäft GKS Katowice an, ein Jahr später kehrte er zu Lech Poznań zurück und entwickelte sich zur Stammkraft in seiner Mannschaft. Neben 74 Pflichtspielen in Polens höchster Spielklasse und dem polnischen Pokal, kam der Linksfuß auch international zum Einsatz. Sowohl in den polnischen U-Nationalmannschaften, als auch in der Europa League (sechs Spiele, drei Vorlagen) sammelte Tymoteusz Puchacz wertvolle Erfahrungen. Nach der Bekanntgabe des polnischen EM-Kaders am gestrigen Montag (17.05.) ist nun auch klar: Tymoteusz Puchacz wird sein Heimatland im Sommer bei der Fußball-Europameisterschaft vertreten.

"Die Bundesliga ist eine der stärksten Ligen der Welt, dort zu spielen ist eine Freude und Ehre. Ich bin sehr glücklich, dass ich in der neuen Saison dort zeigen kann, was ich kann. Ich freue mich auf meine neuen Mannschaftskameraden und darauf, mit Urs Fischer und seinem Team zusammenarbeiten zu können. Und natürlich kann ich es kaum erwarten, die besondere Atmosphäre in der berühmten Alten Försterei live zu erleben, wenn hoffentlich bald wieder möglichst viele Zuschauer ins Stadion kommen dürfen", kommentierte Tymoteusz Puchacz seine Unterschrift.

"Tymoteusz war in den letzten beiden Jahren Stammspieler bei Lech Posen und hat seine Qualitäten auch international bereits unter Beweis gestellt. Mit ihm bekommen wir einen  entwicklungsfähigen Spieler, der unsere Mannschaft in unserem dritten Jahr in der Bundesliga noch besser machen kann. Tymoteusz Puchacz war unsere absolute Wunschlösung für eine Verpflichtung auf dieser Position, deshalb sind wir froh, dass er sich für Union entschieden hat", so Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball.

Quelle: fc-union-berlin.de