30.09. 18:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 16:30
02.10. 13:30
02.10. 15:30
bundesliga

Plötzlich Spitzenspiel: Der 1. FC Union Berlin fordert den FC Bayern München

whatsappmailcopy-link

Wenn es am Samstagnachmittag ab 15:30 Uhr zum Duell zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem FC Bayern kommt, dann hätten vor der Saison sicher nur wenige Experten darauf spekuliert, dass diese Partie das Topspiel des kommenden 5. Spieltags sein sollte. Beide Mannschaften liegen mit zehn Punkten an der Spitze der Tabelle, der Gewinner wird danach definitiv auf Platz eins stehen.

Welche Stars von Union und Bayern hast du im Fantasy Manager?

Eine einfache Reise in die Hauptstadt dürfte es für den FC Bayern München an diesem Wochenende nicht werden, denn der 1. FC Union Berlin ist ohne Zweifel das Team der Stunde. Die Mannschaft von Urs Fischer hat mit zehn Punkten aus vier Spielen nicht nur den historisch besten Bundesliga-Start der Vereinsgeschichte hingelegt, die "Eisernen" sind auch seit saisonübergreifend nunmehr elf Spielen ungeschlagen – so lange wie kein anderes Team.

In diesem Zeitraum hat Union so viele Punkte geholt wie kein anderer Bundesligist (29). Mal zum Vergleich: Die Bayern kamen in den letzten elf Spielen nur auf 24 Zähler. Aber: die letzte Niederlage der Berliner hagelte es ausgerechnet gegen den FC Bayern: Am 19. März gewann der Rekordmeister in München deutlich mit 4:0. Und auch das Hinspiel an der Alten Försterei hat Bayern 2021/22 nach furiosen 90 Minuten letztlich deutlich gewonnen, nach 90 Minuten stand es 5:2.

Festung Alte Försterei

Und das ist schon erstaunlich, denn eigentlich ist die Alte Försterei eine regelrechte Festung. Nur zwei Heimspiele hat Union 2021/22 verloren, kein anderes Team weniger. Die Bayern erzielten in der letzten Spielzeit also neun der 44 Gegentreffer der Unioner – und damit mehr als ein Fünftel.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Nach sechs Aufeinandertreffen in der Bundesliga gibt es bei Union immer noch einen Bayern-Makel: Die Münchner sind das einzige aktuelle Bundesliga-Team, gegen das in der noch jungen Bundesliga-Geschichte noch kein Sieg eingefahren werden konnte. In der Bilanz stehen vier Niederlagen bei zwei Remis und ein Torverhältnis von 5:15. Aber immerhin: Robert Lewandowski, der alleine für sieben der 15 Bayern-Treffer gegen Union verantwortlich war, spielt inzwischen für den FC Barcelona.

Bilanz klar pro Bayern

5 Gründe, warum Union gegen Bayern gewinnen kann

Wie es gegen den Rekordmeister funktionieren kann, das hat Union schon in der Saison 2020/21 gezeigt. In beiden Duellen blieben die Köpenicker damals ungeschlagen (jeweils 1:1). Darauf gilt es nun aufzubauen. Dass diesmal endlich der lange ersehnter Sieg gegen die Bayern herausspringt, wäre angesichts der letzten Wochen und Monate gar nicht so unwahrscheinlich. Gegen kompakte Defensivreihen, wie zuletzt gegen Borussia Mönchengladbach tat sich Bayern zuletzt schwer. Auch Union wird der Elf von Julian Nagelsmann mutmaßlich wieder die altbewährte Dreierkette bzw. Fünferkette entgegenstellen und damit die Räume vor dem Tor eng machen.

Gleichermaßen zeigt sich auch Bayern in der Defensive immer wieder verwundbar. Hier könnte das derzeit beste Scorer-Duo der Liga, Sheraldo Becker und Jordan, einen wunden Punkt treffen. Beide Union-Stürmer waren in dieser Saison zusammen schon an zehn Toren direkt beteiligt. Sollte es soweit kommen und Union erstmals gegen Bayern gewinnen, dann winkt der Mannschaft gleich die nächste Premiere: Die erste Tabellenführung in der Bundesliga!