Bundesliga-Liveticker zum 26. Spieltag

31.03. 18:30
01.04. 13:30
01.04. 13:30
01.04. 13:30
01.04. 13:30
01.04. 13:30
01.04. 16:30
02.04. 13:30
02.04. 15:30
90'
+ 7
vs

Fazit

Die TSG 1899 Hoffenheim hat mit dem 2:1 (0:0) gegen den SV Werder Bremen den zweiten Dreier in Folge eingefahren. Andrej Kramaric (50.) und Christoph Baumgartner (52.) erzielten die TSG-Treffer per Kopf. Amos Pieper besorgte noch den Anschlusstreffer (76.). Durch den Auswärtssieg sind die Sinsheimer der Gewinner des Spieltags 26 im Kampf gegen den Abstieg.
90'
+ 6
vs

Kein Elfmeter für Werder

Weiser steht Zentimeter im Abseits. Dadurch wird das anschließende Handspiel von Kabak nicht gewertet.
whistle
1 - 2

Spielende

90'
+ 4
vs

Elfmeter?

Bremen bekommt mutmaßlich einen Elfer. Bittencourt schießt Kabaks Hand an und Stegemann zeigt auf den Punkt. Aber ist es zuvor Abseits?
71'
1 - 2
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationStrafstoß
ÜberprüfungAbseits im Vorfeld?
EntscheidungKein Strafstoß
90'
+ 2
vs

PFOSTEN!

Dinkci setzt sich an der Grundlinie durch und flankt kurz zu Philipp, der mit dem ersten Kontakt abschließt und den linken Pfosten trifft!
85'
vs

Philipp!

Der Stürmer verfehlt ganz knapp aus der Distanz.
camera-photo
vs

Das zwischenzeitliche 2:0

Baumgartner lässt die TSG zum zweiten Mal jubeln. Doch reicht die knappe Führung jetzt für den Sieg?
81'
1 - 2

Wechsel

76'
vs

ANSCHLUSSTREFFER - Pieper-Kopfball sitzt

Duckschs Freistoß köpft Füllkrug noch mal zurück zu Weiser. Der Rechtsverteidiger hat alle Zeit der Welt, um aus dem linken Halbfeld zu flanken. Pieper läuft perfekt ein und köpft links unten in den Kasten - 1:2!
76'
1 - 2
Amos Pieper
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
10 %
camera-photo
vs

Baumgartner-Jubel

Der mittlerweile ausgewechselte Österreicher bejubelt sein Tor zum 2:0.
53'
vs

Baumgartner erhöht!

Wieder ist die Boxbesetzung der Hausherren suboptimal: Kaderabek hat viel zu lange Zeit für die Flanke, die unmittelbar vor dem Fünfer Baumgartner findet. Der Österreicher drückt das Spielgerät mutterseelenallein per Kopf links ins Netz.
52'
0 - 2
Christoph Baumgartner
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
30 %
50'
vs

TOOOR - TSG trifft aus dem Nichts!

Vogts Flanke kann Bremen nicht entscheidend klären. Stark verlängert die Kugel mit der Hacke raus zu Angelino, der die perfekte Flanke in den Fünfer bringt. Kramaric steht da wo ein Stürmer stehen muss und nickt die Kugel per Kopf über die Linie - 1:0!
50'
0 - 1
Andrej Kramarić
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
54 %
whistle
0 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 2
vs

Halbzeit-Fazit

Mit einem torlosen und gerechten Unentschieden geht es in die Bremer Katakomben. Nach der Torchance von Bebou liegt der Fokus der TSG auf der Kompaktheit. Weitere Möglichkeiten erspielen sich die Gäste in Durchgang eins nicht. Die Grün-Weißen haben anfänglich ihre Probleme in den gegnerischen Sechzehner vorzudringen, erhöhen dann ab Minute 25 die Schlagzahl und haben durch Ducksch zwei, drei gute Abschlüsse. Zwei wehrte Baumann ab, einen fälschten die Hoffenheimer gerade so zur Ecke ab.
whistle
0 - 0

Halbzeit

camera-photo
vs

Schmidt-Schuss

Ein mögliches Tor des Mittelfeldspielers hätte wegen der vorherigen Abseitsstellung von Ducksch nicht gezählt. Baumann ist zudem auf seinem Posten und pariert.
32'
vs

Ducksch!

Bremen kombiniert sich flüssig und blitzschnell von links nach rechts über Schmid zu Weiser durch. Mit dem ersten Kontakt flankt der Rechtsverteidiger in die Mitte auf Höhe des Elfmeterpunktes, wo Ducksch den Ball ebenfalls direkt nimmt. Baumann, der heute seinen 288. Einsatz in der Bundesliga feiert, pariert mit dem rechten Arm.
29'
vs

Schmid sieht die erste Gelbe des Spiels

Der Bremer kommt gegen Becker zu spät und räumt den Hoffenheimer ab - Gelb!
camera-photo
vs

Groß und Brooks

Der US-Amerikaner versucht von der Seite vergeblich an den Ball zu kommen.
13'
vs

Bebou!

Baumgartner spielt einen Zuckerpass in den Rücken von Stark, der das Gleichgewicht verliert. Bebou dringt von links in den Sechzehner ein und visiert die lange Ecke an. Friedl rauscht per Grätsche von der Seite heran und klärt den Schuss in Co-Produktion mit Pavlenka. Die nachfolgende Ecke bringt dem Gast nichts ein. Dennoch die erste Top-Gelegenheit des Spiels.
camera-photo
vs

Omlin hatte die meisten Ballkontakte

90'
+ 4
vs

Fazit

Erstmals seit acht Jahren gab es keine Tore im Derby zwischen Köln und Gladbach. In der zweiten Hälfte war zwischenzeitlich zwar etwas mehr Tempo drin und es schien zu Beginn, dass es ein munteres Spiel werden könnte. Doch so nach 70 Minuten schwanden mehr und mehr die Kräfte und die Luft war raus beim FC, der sich in der ersten Hälfte eigentlich die Führung verdient hatte. Und bei Gladbach war deutlich zu erkennen, dass es mit dem 0:0 zufrieden war.
whistle
0 - 0

Anstoß

whistle
0 - 0

Spielende

90'
+ 1
0 - 0

Wechsel

88'
vs

Abgefälscht

Thielmann bringt von links eine Flanke an den Strafraum. Schmitz legt ab auf Martel, der sich den Ball zurecht legt, aber dessen Abschluss dann abgefälscht wird und rechts am Tor vorbeigeht.
87'
vs

Ausgeglichenes Derby

Nach klar besseren Kölnern im ersten Durchgang steigerte sich Mönchengladbach nach der Pause und das Remis geht halbwegs in Ordnung, zumindest wenn man die (Halb)Chancenqualität heranzieht (xGoals 0,66:0,72). Eine wirklich glasklare Möglichkeit hatte aber keine Mannschaft.
84'
vs

Luft raus?

Aktuell scheinen beide Seiten mit dem Punkt und dem 0:0 zufrieden zu sein. Trotz Derby.
84'
vs

Freistoß

Hofmann bringt den Ball von halbrechts rein - und er segelt direkt am langen Pfosten vorbei ins Toraus.
82'
vs

Bringt Plea Schwung?

Für die letzten Minuten kommt Plea ins Spiel. Es ist der erste Wechsel der Gladbacher. Kann er noch einmal für Schwung sorgen?
78'
vs

Frische Kräfte

Mit Kainz und Maina nimmt Baumgart zwei der aktivsten Kölner vom Platz. Da geht wohl die Kraft verloren und frische Leute sind gefragt.
77'
vs

Keine Gefahr

Stindl nimmt Hofmann auf der rechten Seite mit, der flanken kann. Doch mehr springt dann nicht heraus. Thuram legt ab und dann ist auch schon wieder alles zu und Kone dreht ab.
0:11
camera-professional-play-symbol
vs

Bremen-Spieler betreten den Rasen

Das Team von Ole Werner bereitet sich auf den Anpfiff um 17:30 Uhr vor.
74'
vs

Tempo etwas raus

Vor den Toren ist es in den letzten zehn Minuten etwas ruhiger geworden. Womöglich schwinden langsam die Kräfte.
70'
vs

Kopfball Ljubicic

Ljubicic kommt aus sechs Metern zum Kopfball, allerdings landet auch der in Omlins Armen.
camera-photo
vs

Schwäbe schaut einen Schuss von Neuhaus am Tor vorbei

65'
vs

Tigges

Der neue Mann bekommt rechts im Strafraum den Ball, aber sein Schuss ist dann zu harmlos und kein Problem für Omlin.
62'
vs

Köln mit mehr Zug

Der FC ist bei seinenBalleroberungen eine Sekunde schneller als der Gegner.
58'
vs

Borussen deutlich griffiger

In den Anfangsminuten der zweiten Hälfte hatte der VfL schon mehr Chancen als in den gesamten ersten 45 Minuten, agiert deutlich mutiger und höher.
vs

Zwei Wechsel bei der TSG

Angelino und Becker beginnen für Skov (muskuläre Probleme) und Stiller (Bank).
57'
vs

Jetzt ist Tempo drin

ES geht hin und her auf dem Rasen. Jetzt sind sich beide Teams ebenbürtig und es ist aktuell ein recht gutes Fußballspiel.
vs

Vier Rückkehrer

Vier der fünf Wechsel in der Startelf Bremens ergeben sich auch dadurch, dass zuletzt ausgefallen Spieler zurückkehren (Pavlenka, Veljkovic, Friedl und Groß). Außerdem beginnt Romano Schmid erstmals seit Spieltag 21 (0:2 in Frankfurt).
54'
vs

Neuhaus knapp

Auf der anderen Seite macht Thuram Tempo über halblinks. Er legt Neuhaus vor dem Tor auf, doch dessen Abschluss rollt knapp am rechten Pfosten vorbei.
54'
vs

In die Arme

Maina wird von Kainz in Szene gesetzt. Der setzt sich dann links im Strafraum durch, schießt dann aber OMlin in die Arme.
53'
vs

Schuss Stindl

Der Glabacher Kapitän nimmt den Schuss aus der zweiten Reihe. Der ist gut, aber geht dann doch knapp am linken Pfosten vorbei.
53'
vs

Nicht geguckt

Hübers spielt blind einen Pass zurück zu Schwäbe. Er hat ein bisschen Glück, denn der Weg ist sehr weit. Aber Schwäbe spielt mit und so hat Thuram keine Chance, den Ball zu erlaufen.
51'
vs

Anderes Bild

Die ersten Minuten wirken so, als habe sich die Borussia in derPause noch einmal gesammelt. Sie wirken deutlich organisierter.
50'
vs

Schuss Thuram

Gladbach kombiniert sich über den Platz. Bensebaini legt vor dem Tor quer auf Thuram, dessen Schuss dann aber deutlich neben das Tor geht.
46'
vs

Gleich die erste Flanke

Schindler bringt von rechts eine Flanke rein. Allerdings fehlt die Genauigkeit und Gladbach klärt umgehend.
whistle
0 - 0

Beginn zweite Hälfte

vs

So spielt Hoffenheim

Baumann - Vogt, Brooks, Akpgouma - Kaderabek, Geiger, Angelino - Becker, Kramaric - Baumgartner, Bebou
vs

So beginnt Werder

Pavlenka - Veljkovic, Stark, Friedl - Weiser, Groß, Jung - Schmidt, Schmid - Füllkrug, Ducksch
camera-photo
vs

Davie Selke hat eine Riesenchance vergeben

45'
+ 2
vs

Halbzeitfazit

0:0 steht es im rheinischen Derby zwischen Köln und Gladbach. Vor allem aus Sicht der Gäste ein sehr schmeichelhaftes Ergebnis. Köln hat das Spiel ab der ersten Minute im Griff, setzt Gladbach unter Dauerdruck, das es dem Gegner mit vielen Unkonzentriertheiten allerdings auch extrem einfach macht. Nur Omlin ist bislang fehlerfrei, weshalb Köln auch noch nicht getroffen hat.
whistle
0 - 0

Halbzeit

45'
vs

Elvedi und Itakura gefordert

Die beiden Gladbacher Innenverteidiger laufen auf Dauerbertrieb. Bislang mit einer richtig Leistung. Elvedi hat alle Zweikämpfe gewinnen können.
41'
vs

Noch fünf Minuten

Die letzten Minuten der ersten Hälfte laufen. Köln mit einer richtig überzeugenden Leistung, bislang ist es den Geißböcken nur noch gelungen, die Fehler des Gegners für sich zu nutzen. Gladbach ist völlig planlos.
38'
vs

Martel fordert Omlin

Kainz bringt eine Ecke von links rein. Omlin befördert den Ball zunächst raus. Martel nimmt am Sechzehner den Schuss - und Omlin wird zur nächsten Parade gezwungen. Er lenkt den Ball über die Latte.
33'
vs

Freistoß

Nach einem Foul von Schmitz an Stindl haben die Gäste aus 22 Metern einen Freistoß. Hofmann legt für Bensebaini auf, dessen Schuss von der Mauer abgeschwächt wird und Schwäbe in die Arme fliegt.
32'
vs

Martel offensiver

Skhiri ist der einzige Sechser beim FC. Martel spielt eine Position weiter vorne - und das klappt richtig gut.
28'
vs

Chance Schindler

Köln holt sich in der Gladbacher Hälfte den Ball zurück und dann ist Schindler in guter Schussposition. Er nimmt den Versuch aus der Distanz, Omlin ist aber auf Position.
26'
vs

Guter Einsatz

Auch Hector rutscht auf der linken Seite aus, ist aber schnell auf und holt gegen Scally einen Freistoß raus.
25'
vs

Zu viele Fehler

Gladbach macht sich das Leben selbst schwer und hat zu viele Fehler im Aufbauspiel.
22'
vs

Das war knapp!

Kainz nimmt den Freistoß direkt und zirkelt den Ball mit rechts aufs Tor. Das Tornetz wackelt, aber der Ball geht ganz knapp vorbei.
21'
vs

Zu spät

Gladbach verliert den Ball in der eigenen Hälfte. Kone will Selke stoppen, ist aber zu spät und holt ihn 22 Meter vor dem Tor von den Beinen.
12'
0 - 0
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
14'
vs

Über rechts

Thuram erobert den Ball und geht dann rechts im Strafraum vor. Er legt den Ball zurück, aber Neuhaus kann ihn in der Mitte nicht verarbeiten. Es wird noch geprüft,ob es ein Foulspiel war, war es aber nicht.
11'
vs

Immer wieder auf Maina

Die Kölner suchen Maina bei vielen Aktionen. Mit seiner Geschwindigkeit ist er aktuell ständig ein Unruheherd in der Gladbacher Hälfte.
11'
vs

Schindler drüber

Hector setzt auf links gut nach, Maina nimmt dann den Ball mit, legt zurück und dann kommt Schindler aus dem Rückraum - haut den Ball aber mit Wucht weit drüber.
7'
vs

Ordnung fehlt noch

Die Borussen sind noch ein bisschen auf der Suche nach der Ordnung in ihrem Spiel. Bislang sieht es noch etwas durcheinander aus.
3'
vs

Köln presst

Der FC lässt den Gästen in den ersten Minuten kaum Luft zum atmen. Köln setzt sich vor dem Borussen-Strafraum etwas fest, allerdings kann Gladbach immer wieder die Aktionen stören.
2'
vs

Riesenchance zur Führung

Itakura verliert in der Kölner Hälfte den Ball und dann schaltet der FC den Turbo ein. Maina treibt den Ball über die linke Seite, legt vor dem Tor quer, Kone rutscht vorbei und dann hat Selke am zweiten Pfosten freie Schussbahn, scheitert aber an Omlin.
whistle
0 - 0

Anstoß

vs

Gemeinsamkeiten

Wie die Borussia ist wohl auch der FC heute taktisch in einem 4-2-3-1-System ausgerichtet und das Durchschnittsalter beider Startelfs liegt bei jeweils 27,4 Jahren.
vs

Ein Wechsel bei der Borussia

Bei der Borussia gibt es im Vergleich zum letzten Spiel hingegen nur einen Wechsel, dabei kehrt Ramy Bensebaini, der im Hinspiel-Derby einen Doppelpack schnürte, nach abgesessener Rotsperre wieder für Luca Netz in die Startelf zurück.
vs

Drei Änderungen von Baumgart

Im Vergleich zum letzten Spiel vor der Länderspielpause, dem bösen 1:6 in Dortmund, ändert Steffen Baumgart sein Team auf drei Positionen. Anstelle von Ljubicic, Olesen und Adamyan beginnen heute Maina, Martel und erst zum zweiten Mal nach der Winterpause Schindler.
vs

So startet Gladbach

Omlin - Scally, Itakura, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Kone - Hofmann, Neuhaus, Stindl - Thuram
vs

So startet der FC

Schwäbe - Schmitz, Hübers, Chabot, Hector - Martel, Skhiri - Schindler, Maina, Kainz - Selke
90'
+ 5
vs

Fazit

Der FC Bayern gewinnt den Klassiker hochverdient mit 4:2. Nach Kobels Patzer waren die Dortmunder förmlich abgemeldet und der Rekordmeister brachte seine ganze Qualität auf das Spielfeld. Dadurch eroberte der FCB die Tabellenführung zurück, während der BVB die erste Niederlage des Jahres kassierte.
whistle
4 - 2

Spielende

90'
+ 1
vs

Malen mit dem 2:4!

Nach schneller Kombination schiebt Malen den Ball mit der Innenseite im Sechzehner platziert rechts in die Maschen.
89'
4 - 1
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
90'
4 - 2
Donyell Malen
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
camera-photo
vs

Can verwandelt!

Der Dortmunder trifft links in die Maschen zum 1:4!
72'
4 - 1

Emre Can

TOR!

4:1
Emre Can
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
camera-photo
vs

Nie war er besser

Kingsley Coman erzielte seinen sechsten Saisontreffer, nie waren es mehr in einer Spielzeit.
camera-photo
vs

Choupo-Moting trifft, aber Abseits!

Kimmich hebt den Ball gefühlvoll in den Strafraum auf Choupo-Moting. Dieser nimmt das Zuspiel mit der Brust an und schießt per Seitfallzieher rechts in die Maschen. Bei der Flanke steht der Stürmer aber im Abseits.
56'
4 - 0
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
camera-photo
vs

Coman mit dem 4:0!

Die Bayern knüpfen an den ersten Durchgang nahtlos an! Sane dribbelt von rechts nach innen und spielt Müller flach im Strafraum an. Dieser lässt den Ball aber perfekt durch die Beine für Coman, der frei vor dem Tor auftaucht und frei am Fünfer einschiebt!
50'
4 - 0
Kingsley Coman
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
38 %
whistle
3 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 3
3 - 0

Wechsel

45'
+ 3
3 - 0

Wechsel

45'
+ 3
vs

Halbzeitfazit

Ein turbulenter Klassiker geht in die Pause. Nach einem schweren Kobel-Patzer ging Bayern in Führung und legte ganz stark durch einen Müller-Doppelpack nach. Kommt der BVB noch mal zurück?
whistle
3 - 0

Halbzeit

45'
+ 2
vs

Coman verpasst das 4:0!

Goretzka schickt Coman perfekt aus der Tiefe auf die Reise, der im Sechzehner Kobel umkurvt, dann aber im Rasen hängen bleibt und nicht einschieben kann!
camera-photo
vs

Doppelpacker

Thomas Müller gelang der 25. Doppelpack in der Bundesliga, das ist Spitze unter den Aktiven.
camera-photo
vs

Wieder Müller - 3:0!

Sane schlenzt den Ball rechts vor dem Sechzehner mit links auf das Tor. Kobel lässt den Schuss nach vorne abprallen in die Füße von Müller, der zum 3:0 abstaubt!
23'
3 - 0
Thomas Müller
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
40 %
camera-photo
vs

Die Bayern durften schon zweimal jubeln

18'
vs

Müller erhöht auf 2:0!

Kimmich bringt eine Ecke von rechts hoch in den Strafraum, wo de Ligt an den linken Pfosten köpft. Dort lauert Müller, der den Ball über die Linie drückt!
18'
2 - 0
Thomas Müller
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
60 %
13'
1 - 0
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
camera-photo
vs

Die Bayern gehen in Führung!

Was für ein Patzer von Gregor Kobel! Upamecano will Sane mit einem scharfen Pass aus der Tiefe auf die Reise schicken. Kobel kommt weit aus dem Kasten und versucht das Zuspiel zu klären, schlägt dabei aber ein Luftloch, sodass der Ball einfach ins leere Tor rollt!
13'
1 - 0

Gregor Kobel

EIGENTOR!

1:0
Gregor Kobel
camera-photo
vs

Schlotterbeck stoppt Müller

7'
vs

Guter Angriff!

Wolf kombiniert sich schnell von rechts vor den Strafraum und steckt von dort direkt rechts auf Reus durch. In dessen Abschluss wirft sich de Ligt im letzten Moment und verhindert den starken Angriff!
whistle
0 - 0

Anstoß

90'
+ 5
vs

Fazit

Der Sport-Club Freiburg hat zum zweiten Mal in Folge nur unentschieden gespielt. Von Hertha BSC trennten sich die Breisgauer mit 1:1 (0:0). Vicenzo Grifo brachte den SC per Freistoß in Führung (52.), Jessic Ngankam gelang der Ausgleich (77.).
vs

Rückkehrer beim BVB

Edin Terzic nimmt gegenüber dem Kantersieg gegen Köln drei Änderungen in der Startelf vor und es kehren Stammkräfte zurück in die erste Elf - Emre Can nach Gelbsperre sowie Keeper Gregor Kobel und Julian Brandt nach Verletzungspausen. Am längsten von den Dreien fehlte Gregor Kobel, er spielte zuletzt vor fünf Wochen am 22. Spieltag beim 1:0 in Hoffenheim.
vs

Evolution bei den Bayern

Thomas Tuchel ändert die am letzten Spieltag in Leverkusen unterlegene Startelf der Bayern nur auf zwei Positionen - vorne rückt Eric Maxim Choupo-Moting nach 2 Spielen Verletzungspause wieder in den Angriff, zudem steht Kingsley Coman erstmals seit einem Monat wieder in der Bundesliga-Startelf (zuletzt beim 2:1 in Stuttgart, zudem noch in der Königsklasse gegen PSG).
camera-photo
vs

Sardar Azmoun setzt den Schlusspunkt

90'
+ 5
vs

Fazit

Bayer 04 Leverkusen gewinnt verdient mit 3:0 gegen Schalke. Vor allem in der zweiten Hälfte überzeugte die Werkself, deren Sieg nach Wiederanpfiff zu keiner Zeit gefährdet war. Ein überragender Fährmann im Schalker Tor verhinderte eine höher Niederlage. Für Königsblau ist es die erste Niederlage in der Rückrunde.
vs

So spielt Dortmund

Kobel - Wolf, Süle, Schlotterbeck, Ryerson - Can - Brandt, Guerreiro, Bellingham, Reus - Haller
vs

Aufstellung der Bayern

Sommer - Pavard, Upamecano, de Ligt, Davies - Kimmich, Goretzka - Coman, Müller, Sane - Choupo-Moting
90'
+ 7
vs

Fazit

Last-Minute Ausgleich! Wolfsburg kann mit der letzten Aktion ausgleichen, nachdem Felix Nmecha eine Otavio-Flanke einköpfte. Augsburg war in der ersten Halbzeit die effektivere Mannschaft und ging mit zwei Tore in Führung. Die Wölfe betrieben über das gesamte Spiel einen hohen Aufwand und belohnten sich mit dem Punktgewinn in letzter Sekunde.
whistle
2 - 2

Spielende

whistle
1 - 1

Spielende

90'
+ 6
vs

TOOOR für Wolfsburg!

Felix Nmecha köpft eine Flanke von Otavio ein. FCA-Torwart Gikiewicz hatte sich verschätzt.
90'
+ 6
2 - 2
Felix Nmecha
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
50 %
90'
+ 5
vs

Fazit

Mainz gewinnt verdient gegen Leipzig und bleibt dadurch im siebten Spiel ungeschlagen. Die Rheinhessen haben dadurch die internationalen Plätze fest im Blick. Leipzig hingegen verpasste den Anschluss an die Champions-League-Plätze.
whistle
0 - 3

Spielende

90'
+ 3
vs

Fazit

Stuttgart war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, doch nach der Pause drehte Union auf und verdiente sich einen vielleicht um ein Tor zu hohen Heimsieg.
whistle
0 - 3

Spielende

whistle
3 - 0

Spielende

90'
+ 2
vs

TOOOR! Die Entscheidung

Diaby flankt von rechts auf den Elfmeterpunkt, wo der eingewechselte Azmoun zum Kopfball hochsteigt und ihn über die Linie wuchtet.
90'
+ 2
0 - 3
Sardar Azmoun
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
9 %
90'
+ 1
vs

Diaby gegen Fährmann

Und wieder ist der Schalker Schlussmann zur Stelle. Diaby rutscht bei seinem Abschluss etwas weg, bringt dennoch einen guten Ball aufs Tor und Fährmann reißt den Arm hoch und wehrt ab.
89'
vs

Die Schlussphase

Die letzten Minuten laufen, aus Schalker Sicht dürfte es das wohl gewesen sein. Die erste Niederlage der Rückrunde scheint besiegelt.
85'
vs