12.04. 16:30
12.04. 16:30
13.04. 11:00
13.04. 11:00
13.04. 11:00
13.04. 18:30
14.04. 11:30
14.04. 11:30
14.04. 11:30

Highlights

90'
+ 8

Fazit:

35 Minuten dominierte Magdeburg nach Belieben, brachte Schalke dann durch einen leichtsinnigen Ballverlust zurück in die Partie. Fortan bestimmte Schalke das Geschehen, fand nach dem erneuten Rückstand blitzschnell die Antwort und ging durch einen Elfmeter erstmals in Führung. Dass dann in der letzten Aktion der 38-jährige eingewechselte Comebacker Michael Langer mit einer Glanztat den Sieg festhielt, war nur eine von vielen Geschichten dieses spektakulären Spiels.
Spielende
90'
+ 7

Fast der Ausgleich!

Nach einer Ecke gibt es noch einmal die Kopfballchance für Castaignos, aber Langer ist blitzschnell unten und fischt den Ball aus dem linken Eck.
90'
+ 1

Sieben Minuten Nachspielzeit

Noch bleibt dem FCM Zeit für den Ausgleich, aber die Gäste können derzeit keinen Druck aufbauen.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
camera-photo

Königsblauer Jubel

Polter brüllt die Erleichterung nach dem verwandelten Elfer heraus.
84'

Das M steht für Spektakel!

Die beste Offensive der Liga kassiert zum zweiten Mal in Folge vier Gegentore, wie gegen Hertha. Insgesamt fielen bislang bei FCM-Spielen 28 Treffer.
79'

Tooor! Polter mit viel Entschlossenheit!

Der Gefoulte tritt selbst an und versenkt die Kugel mit viel Tempo rechts unten im Tor.
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
11 m
78'

Elfmeter für Schalke

Heber klammert gegen Polter, der zu Fall kommt. Michael Bacher wertet das als Vereitelung einer klaren Torchance und zückt die Rote Karte.
72'

OUEDRAOGO!

Der Schalker setzt sich halblinks stark im Dribbling durch und jagt die Kugel dann aufs Tor. Reimann kommt nicht mehr heran, aber der Ball klatscht an die Oberkante der Latte.
69'

Tooor! Der Wahnsinn geht weiter!

Schalke bekommt 20 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen. Ouwejan nimmt Maß und versenkt die Kugel aus halbrechter Position im rechten Eck. Reimann ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
69'
Thomas Ouwejan
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
23,34 m
67'

Tooor! Krempicki mit der kalten Dusche!

Magdeburg erstickt die aufkeimende Schalker Euphorie erst einmal ein bisschen. Atik spielt Ceka mit einem starken Zuspiel an, der hat halbrechts Platz. Schuler zieht Baumgartl und Kaminski auf sich und so hat Krempoicki halblinks im Sechzehner Platz und trifft ganz genau ins rechte Eck.
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
19 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
12,7 m
65'

Titz reagiert sofort

Der Magdeburger Coach setzt mit einem Doppelwechsel einen frischen Impuls.
62'

Tooor! Murkin satt ins Eck!

Da ist der Ausgleich! Tempelmann fängt einen Pass im Spielaufbau ab, dribbelt die Abwehr der Gäste an und legt dann links in den Sechzehner auf Murkin, der sofort mit links draufhält und die Kugel aus zehn Metern genau ins lange Eck setzt.
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
15,78 m
62'

Ordentliche Gelegenheit für Polter

Ouedraogo bringt den Angreifer mit einem Flachpass von der rechten Seit in Position, aber der Linksschuss aus 13 Metern ist zu zentral und kein Problem für Reimann.
59'

Jetzt foult auch Ceka taktisch

Der Magdeburger hält Seguin, nachdem ihm dieser die Kugel abgeluchst hat. Die nächste Verwarnung.
58'

Die Stürmer gehen voran

Auf beiden Seiten haben die Angreifer bislang die meisten Zweikämpfe gewonnen.
gewonnene Zweikämpfe
9
12
Sebastian Polter Luca Schuler
55'

Kadabayi unterbindet den Konter

Nach einem taktischen Foul an Ceka sieht der Schalker die Gelbe Karte.
53'

Guter Angriff

Oedraogo spiel Polter im Strafraum mit dem Rücken zum Tor an. Der behauptet sich gut gegen Heber, aber den Abschluss aus sieben Metern kann der Magdeburger blocken.
50'

Beide Teams mit Wechseln

Lawrence, der mit einem Ballverlust das Polter-Tor ermöglicht hatte, ist bei den Gästen in der Kabini geblieben. Piccini ist dafür nun im Spiel. Bei Schalke soll Matriciani nun mehr Druck über die rechte Seite machen.
49'

Gnaka am Boden

Der Doppeltorschütze hat einen Schlag auf die ohnehin bandagierte rechte Hand bekommen und muss behandelt werden.
camera-photo

Der passt!

Polter versenkt den Ball mit links zum 1:2 im linken Eck.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Schalke ist wieder dran

Polter schreit die Freude über seinen Anschlusstreffer heraus.
45'
+ 9

Halbzeit-Fazit:

Magdeburg beherrschte weite Strecken der ersten Hälfte und hätte sogar höher führen können, aber dann berappelte sich Schalke, spielte mit mehr Druck und erzwang so den Anschlusstreffer. S04 war in der Schlussphase auch die bessere Mannschaft. Es dürfte eine spannende zweite Halbzeit werden.
Halbzeit
45'
+ 8

Auch Polter sieht noch Gelb

Der Angreifer diskutiert nach einem zu wiederholendem Einwurf zu viel und wird ebenfalls verwarnt.
45'
+ 7

Brunner räumt Atik ab

Der Schalker Rechtsverteidiger sieht die Gelbe Karte.
45'
+ 3

Ouedraogo mit der Chance!

Schalke hat jetzt Oberwasser! Eine Ouwejan-Ecke von der linken Seite rutscht durch auf Ouedraogo, der am langen Pfosten einen Haken schlägt und dann aus spitzem Winkel abzieht. Der Ball rutscht dem Schalker aber über den Spann - Abstoß.
45'
+ 2

Was für eine Fackel!

Tempelmann kommt aus der zweiten Reihe zum Abschluss und das ist ein richtiges Geschoss. Reimann bekommt gerade noch die Fäuste hoch und wehrt zur Ecke ab.
45'
+ 1

Sieben Minuten Nachspielzeit

Es gibt noch einen ordentlichen Nachschlag.
43'

Müller am Boden!

Der Schalker Schlussmann fast sich nach einem langen Schlag sofort an die rechte Leiste und geht zu Boden. Michael Langer macht sich bereit für die Einwechslung.
40'

Tooor! Schalke ist zurück im Spiel!

Magdeburg will einen Abstoß kurz hinten herausspielen, aber Lawrence verliert den Ball 20 Meter vor dem eigenen Tor an Seguin, der sofort auf den freien Polter im Sechzehner weiterleitet, der mit links links unten einschiebt.
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
12 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
15,95 m
38'

Reis reagiert

Tobias Mohr war nicht richtig im Spiel und hat das 0:1 eingeleitet. Für ihn ist jetzt Yusuf Kabadayi im Spiel.
37'

Doppelchance zum Anschluss!

Ouwejan bringt einen Freistoß aus halbrechter Position in den Sechzehner. Kaminski setzt sich in der Luft durch, aber den Kopfball aus acht Metern pariert Reimann stark. Auch beim Nachschuss von Seguin reißt der FCM-Keeper die Hände rechtzeitig hoch.
35'

Atik verpasst das 3:0!

Der nächste Magdeburger Konter! Atik kann halblinks Tempo aufnehmen und zieht in den Sechzehner. Baumgartl wartet ab und Atik will den Ball ins rechte Eck schlenzen, verfehlt das Tor aber um 20 Zentimeter.
32'

Fast der dritte Streich!

Nach einer Ecke landet die Schalker Klärungsaktion bei Bell Bell, der bei Gnaka genau hingeschaut hat und es aus 18 Metern ebenfalls mit einem Schlenzer aufs linke Eck versucht. Der ist aber nicht ganz so platziert und Müller kann diesmal parieren.
camera-photo

Überlegter Gnaka

Gleich zweimal trifft der 24-Jährige mit der linken Innenseite ins linke Eck - hier markiert er das 1:0.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Leon Bell Bell
Leon Bell Bell32,23km/h
3.
Jan-Luca Schuler
Jan-Luca Schuler30,72km/h
27'

Tooor! Gnaka mit dem Doppelschlag!

Magdeburg legt nach! Ceka erläuft einen weiten Ball auf die linke Seite und legt flach in den Rückraum zurück, wo Gnaka den Ball aus 18 Metern ganz ruhig mit der linken Innenseite direkt links unten im Tor versenkt. Vom Abschluss fast eine Kopie des 1:0. Großartige Schusstechnik beim Ivorer.
27'
Silas Gnaka
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
19,33 m
23'

Ein Tor, das viel Wert ist

Der Treffer von Gnaka hat die Siegwahrscheinlichkeit der Gäste um über 22 Prozent erhöht.
22'

Siegwahrscheinlichkeit

information
Siegwahrscheinlichkeit
Mit diesem Match Fact werden wesentliche Veränderungen der Siegwahrscheinlichkeit beider Teams während des Spielverlaufs dokumentiert. Der Wert basiert auf dem tatsächlichen Spielgeschehen und bezieht bereits bestehende Match Facts wie Expected Goals, Skill und Standard-Gefahr mit ein.
1'
38 %
21'
60,6 %
21'

Atik harmlos

Der Offensivspieler haut den Ball halbhoch in die Mauer. Das geht viel besser.
21'

Gute Freistoßposition für Magdeburg

Baumgartl foult Schuler 25 Meter vor dem Kasten.
19'

Gnaka hat Geschmack gefunden

Zuletzt gegen Hertha hat der 24-Jährige sein erstes Tor im 37. Zweitliga-Spiel erzielt, nun legt er gleich nach.
16'

Tooor! Gnaka ganz präzise!

Gleich der erste ernsthafte Abschluss ist drin! Kaminski wehrt einen weiten Pass für Schuler ab, produziert 20 Meter vor dem eigenen Tor eine Kerze. Mohr ist dann eigentlich am Ball, schießt aber Gnaka an, dem die Kugel pfannenfertig vor den linken Fuß fällt. Der Magdeburger fackelt nicht lange und schlenzt aus 18 Metern genau links unten ins Eck. Keine Chance für Müller!
16'
Silas Gnaka
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
9 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
17,96 m
15'

Magdeburg jetzt voll drin

Die Anfangsminuten gehörten Schalke, aber die Gäste sind jetzt im Spiel. Auch auswärts auf Schalke wird der Titz-Stil durchgehalten. Reimann baut das Spiel 35 Meter vor seinem Kasten auf.
13'

Pfiffige Variante

Magdeburg mit einer guten Eckenvariante von der rechten Seite über mehrere Stationen. Am Ende hat Conde aber kein freies Schussfeld und es kommt nicht zum Abschluss.
10'

Der erste Abschluss der Partie

Schalke macht das Spiel, aber Magdeburg feuert den ersten Schuss ab: Ceka wird 20 Meter vor dem Tor nicht attackiert und haut einfach mal drauf. Der Versuch ist aber zu hoch angesetzt. Müller muss nicht eingreifen.
7'

Spiel ist kurz unterbrochen

Es gibt ein wenig Sichtprobleme in der Arena. Nach einer Pause kann es dann aber weitergehen.
4'

Schalke kontrolliert den Beginn

Die Gastgeber dominieren die ersten Augenblicke, ohne sich aber schon Chancen herauszuspielen. Die erste Ecke boxt Reimann aus der Gefahrenzone.
Anstoß

Es wird still in der Arena

Vor dem Anpfiff gedenken Zuschauer, Spieler und Verantwortliche den Opfern der Naturkatastrophen in Marokko und Libyen. Beide Teams spielen deshalb heute auch mit Trauerflor.

Extra-Motivation für die Gäste

Wenn Magdeburg gewinnt, wäre der FCM zumindest bis morgen (dann könnte Kiel kontern) Tabellenführer der 2. Bundesliga!

Bittere Ausfälle beim FCM

Magdeburg muss die Ausfälle von Daniel Elfadli und Mo El Hankouri verkraften, gerade Elfadli ist in der Defensive der zentrale Spieler. Für ihn rückt Kapitän Amara Conde ins Team, für El Hankouri spielt Alexander Nollenberger.

Auch Murkin rückt rein

Neben Polter für Terodde gibt es einen zweiten Wechsel in der Schalker Startformation. Derry John Murkin, zuletzt in Wiesbaden bei seinem Debüt als Joker gleich Torvorbereiter, rückt für Soichiro Kozuki in die erste Elf und feiert damit seine Startelfpremiere.

Schalke ohne den Kapitän

Schalke muss erstmals in dieser Saison auf Simon Terodde verzichten. Für ihn rückt Sebastian Polter ins Sturmzentrum, darf erstmals 2023/24 beginnen. Ein gutes Omen: Polter erzielte seine letzten Tore in der 2. Bundesliga gegen Magdeburg, im Mai 2019 schnürte er für Union Berlin beim 3:0-Heimsieg gegen den FCM einen Doppelpack.

Das ist die Magdeburger Startelf:

Reimann - Lawrence, Conde, Heber - Bell Bell, Hugonet, Gnaka, Nollenberger - Ceka, Schuler, Atik

So startet Schalke:

Müller - Brunner, Baumgartl, Kaminski, Ouwejan - Seguin - Ouedraogo, Tempelmann - Mohr, Polter, Murkin

Das sagt Christian Titz:

"Schalke ist eine unangenehme Mannschaft, die mit Wucht und Zweikampfstärke spielt. Sie versuchen den Gegner unter Druck zu setzen und haben eine hohe Qualität in ihren Reihen."

Schiedsrichter

Michael Bacher (SR)/Nico Fuchs (SR-A. 1)/Tobias Fritsch (SR-A. 2)/Stefan Zielsdorf (4. Offizieller)/Pascal Müller (VA)/Mike Pickel (VA-A)

Das sagt Thomas Reis

"Wir werden Magdeburg sicher nicht unterschätzen, dafür gibt es auch keinen Grund. Wir haben ein Heimspiel. Die Kulisse wird großartig und es wird mit Sicherheit das lauteste Spiel der Saison werden."
1:32
camera-professional-play-symbol

Top-Tore des 5. Spieltags

Drei Mann aus der Knappenschmiede

Luca Schuler, Jason Ceka und Connor Krempicki wurden alle in der Knappenschmiede ausgebildet.

Seguins Papa ist FCM-Legende

Auch FCM-Legende Wolfgang Seguin war damals dabei, sein Sohn Paul ist gebürtiger Magdeburger und trifft jetzt mit Schalke auf den FCM.

Große Namen

In jenem bislang einzigen Gastspiel in Gelsenkirchen am 2. November 1977 vor über 70.000 Zuschauern im Parkstadion schossen Jürgen Pommerenke (zwei) und Wolfgang Steinbach die Tore für den FCM, für S04 traf Erwin Kremers. Für die von Friedel Rausch trainierten Schalker standen u. a. Rüdiger Abramczik, Rolf Rüssmann und Klaus Fischer auf dem Platz, für den FCM spielten Jürgen Sparwasser (der traf beim 4:2 im Hinspiel drei Mal), Martin Hofmann und Joachim Streich.

Lange ist's her

Vor 46 Jahren (Herbst 1977) trafen beide zudem im UEFA Cup aufeinander, Magdeburg setzte sich klar durch, gewann zu Hause 4:2 und im Rückspiel auswärts 3:1.

Rückblick

Das letzte von bislang drei Pflichtspielduellen gab es im Dezember 2000 im Viertelfinale des DFB-Pokals; ein Elfmetertor von Jörg Böhme bescherte den u. a. mit Gerald Asamoah spielenden Gelsenkirchenern damals den mühsamen 1:0-Erfolg in Magdeburg. Der FCM hatte zuvor als Viertligist sensationell u. a. die Bayern rausgeworfen.

Premiere

Schalke und Magdeburg spielen erstmals gemeinsam in einer Liga.