Highlights

90'
+ 6

Fazit

Paderborn feiert einen verdienten 1:0-Sieg beim zuvor ungeschlagenen 1. FC Kaiserslautern. Damit übernehmen die Ostwestfalen vorübergehend Platz eins in der 2. Bundesliga. Es war ein eng geführtes Spiel mit wenigen Höhepunkten. Am Ende hatte der SCP in der entscheidenden Szene die richtige Entscheidung getroffen.
Spielende
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Lex-Tyger Lobinger
Lex-Tyger Lobinger
90'

Nachspielzeit

Fünf Minuten.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sirlord Calvin Conteh
Sirlord Calvin Conteh 35,98km/h
2.
Raphael Obermair
Raphael Obermair 33,91km/h
3.
Jannis Heuer
Jannis Heuer 33,42km/h
89'

Lobinger!

Flache Flanke auf den gerade eingewechselten Angreifer. Aber sein Schuss fliegt über das Tor.
88'

Wechsel

sub
Marco Schuster
Marco Schuster
sub
Felix Platte
Felix Platte
87'

Wechsel

sub
Philipp Hercher
Philipp Hercher
sub
Jean Zimmer
Jean Zimmer
86'

Der Treffer hat sich abgezeichnet

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Nach Torwahrscheinlichkeit hätte Paderborn schon treffen müssen. Jetzt führen die Ostwestfalen.
xGoals
0
0,45
1,82
1
xGoals
83'

1:0! Platte trifft für Paderborn!

Tachie flankt den Ball von der linken Seite vor das Tor, Justvan mit einer starken Direktabnahme. Luthe ist unten, kann den ersten Schuss halten, lenkt das Leder aber unglücklich nach vorn. Platte stürmt heran und trifft mit viel Wucht zum 1:0 für die Gäste.
82'

Felix Platte

TOR!

0 : 1
Felix Platte
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
85 %
78'

Insgesamt ist wenig los

Das Spiel hat leicht an Intensität verloren.
78'

Wechsel

sub
Lex-Tyger Lobinger
Lex-Tyger Lobinger
sub
Terrence Boyd
Terrence Boyd
77'

Wechsel

sub
Hikmet Çiftçi
Hikmet Çiftçi
sub
Julian Niehues
Julian Niehues
77'

Wechsel

sub
Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
sub
Florent Muslija
Florent Muslija
77'

Wechsel

sub
Richmond Tachie
Richmond Tachie
sub
Sirlord Conteh
Sirlord Conteh
72'

Die Gastgeber stabilisieren sich

Lautern wir etwas sicherer in der Defensive. Mehr Ballbesitz, mehr Spielkontrolle - aber keine Chancen.
69'

Noch eine Pause

Wieder können die Spieler einen Schluck trinken.
68'

Wechsel

sub
Robert Leipertz
Robert Leipertz
sub
Marvin Pieringer
Marvin Pieringer
66'

Gelb für Huth

Paderborns Torhüter beschwert sich lautstark über eine Schiedsrichter-Entscheidung. Dafür wird er verwarnt.
66'

Gelbe Karte

yellowCard
Jannik Huth
Jannik Huth
63'

Gelb für Schallenberg

Durm passt auf Ritter, doch Schallenberg holt ihn von den Beinen.
63'

Gelbe Karte

yellowCard
Ron Schallenberg
Ron Schallenberg
62'

Freistoß-Chance

Muslija zieht aus gut 30 Metern ab, bringt den Ball direkt aufs Tor. Das Leder tickt nochmal auf, aber Luthe im FCK-Tor lässt sich davon nicht irritieren.
58'

Zugenagelt

Kaiserslautern spielt nur noch zu zehnt und konzentriert sich - selbstverständlich - aufs Verteidigen. Durch die Mitte geht für Paderborn nicht viel.
55'

Wieder Ruhe im Spiel

Die Hektik nach dem Platzverweis hat sich etwas gelegt. Auf dem Platz ist wieder Ruhe eingekehrt. Aber auf den Rängen ist weiterhin gut was los.
53'

Wechsel

sub
Dominik Schad
Dominik Schad
sub
Mike Wunderlich
Mike Wunderlich
52'

Gelbe Karte

yellowCard
Marvin Pieringer
Marvin Pieringer
52'

Gelbe Karte

yellowCard
Boris Tomiak
Boris Tomiak
51'

Dreifach-Chance - dann Gelb.

Justvan zirkelt den Ball Richtung Mauer, dort wird der Versuch geblockt. Den Abpraller holt sich Schallenberg, der den auf der Grundllinie postierten Kraus anschießt. Der Ball kommt zurück zu Schallenberg, der ihn auf die andere Seite hebt. Dort legt sich Pieringer quer und schießt per Seitfallzieher aufs Tor. Dafür gibt's Gelb wegen gefährlichen Spiels.
49'

Rote Karte

redCard
Hendrick Zuck
Hendrick Zuck
47'

Video-Assistent

Conteh zieht an Zuck vorbei ist frei durch. Zuck zieht ihn am Trikot, bringt ihn damit zu Fall. Dafür sieht er Rot - und es gibt Freistoß. In erster Instanz hatte der Unparteiische auf Strafstoß für die Gäste entschieden.
47'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Strafstoß
Überprüfung Vergehen außerhalb?
Entscheidung Kein Strafstoß
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Halbzeit-Fazit

Torlos geht es für beide Mannschaften in die Kabine. Es ist eine von beiden Seiten engagiert geführte Partie. Aber ohne viele Torszenen.
45'
+ 4

Wechsel

sub
Uwe Hünemeier
Uwe Hünemeier
sub
Jasper van der Werff
Jasper van der Werff
45'
+ 4

Wechsel

sub
Kenny Prince Redondo
Kenny Prince Redondo
sub
Daniel Hanslik
Daniel Hanslik
Halbzeit
45'
+ 3

Platte aufs Netz

Freistoß des Paderborners: Der Ball landet auf dem Tornetz.
44'

Boyd!

Der Angreifer erkämpft sich den Ball im Mittelfeld, startet durch und spekuliert darauf, dass Huth im Paderborner Tor im Rücklauf eine schlechtere Abwehrchance hat. Doch der Keeper ist rechtzeitig unten und kann parieren.
42'

Ausgebremst

Hanslik hält den Ball vor dem Paderborner Strafraum, wartet auf Zuck. Doch dessen Gegenspieler schirmt ihn geschickt ab.
37'

Arm an Höhepunkten

Bis auf sehr, sehr wenige Torszenen hat es hier kaum Sehenswertes gegeben. Das Spiel ist dennoch flott, allerdings sind die Abwehrreihen beider Mannschaften gut aufgestellt.
34'

Gelb gegen Ritter

Der frühere Paderborner pflügt Schallenberg um und sieht dafür Gelb.
34'

Gelbe Karte

yellowCard
Marlon Ritter
Marlon Ritter
32'

Platte!

Wahnsinns-Chance für die Gäste: Schallenberg kommt nach einem langen Pass aus spitzem Winkel zum Schuss. Luthe hält und legt unfreiwillig für Platte vor. Dessen Kopfball rauscht aber am Tor vorbei.
camera-photo

Zähes Spiel

Zimmer und van der Werff gehen lieber auf Abstand.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sirlord Calvin Conteh
Sirlord Calvin Conteh 35,98km/h
2.
Raphael Obermair
Raphael Obermair 33,91km/h
3.
Julian Justvan
Julian Justvan 32,56km/h
29'

Starker Niehues

Der Außenspieler grätscht an der Außenlinie zwei Gegenspieler nacheinander ab und generiert damit zwei Ballgewinne. Nach der Eroberung rollt der Ball schnell in die Spitze - da steht Boyd im Abseits.
25'

Kurze Pause

Es ist warm im Stadion. Deshalb gibt es jetzt eine kurze Trinkpause für die Spieler.
23'

Gute Defensive

Lautern versteht es sehr gut, Paderborn vom eigenen Tor fernzuhalten. Bisher ist den Ostwestfalen noch kein Torschuss gelungen.
20'

Schallenberg optimistisch

Der Paderborner zieht einfach mal aus der Ferne ab. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei.
19'

Nur ein Versuch

Der einzige Torschuss der Partie kam von Tomiak - da ging der Ball an die Latte.
Torschüsse
1 neben das Tor
1 auf das Tor
2 neben das Tor
0 auf das Tor
18'

Boyd im Fokus

Immer wieder suchen die Gastgeber Stürmer Boyd, der schon in der ersten Phase des Spiels ein ordentliches Laufpensum abspult.
14'

Jetzt ist Tempo drin

Das Spitzenspiel ist heiß gelaufen. Beide Mannschaften sind jetzt voll drin. Doch mit Ausnahme der Tomiak-Chance gab es noch keine richtige Torszene.
12'

Latte!

Flanke vor das Tor - Tomiak köpft den Ball an die Latte. Huth ist noch mit den Fingerspitzen dran. Das war knapp!
9'

Schneller Angriff

Zimmer treibt den Ball über die rechte Seite nach vorne, spielt ihn links rüber. Wunderlich kommt da zum Schuss, versucht es mit einem Schlenzer. Huth fängt den Ball entspannt ab.
4'

Lautern steht tief

Paderborn ist angehalten, das Spiel zu machen. Viel Druck ist aber noch nicht drin.
1'

Atmosphäre ist da

Das Spiel läuft, und direkt tobt das Publikum auf den Rängen.
Anstoß

So startet Paderborn

Huth - Heuer, van der Werf, Hoffmeier - Justvan, Muslija, Schallenberg, Platte, Obermair - Conteh, Pieringer

So beginnt Kaiserslautern

Luthe - Durm, Tomiak, Kraus, Zuck - Ritter, Niehues - Zimmer, Wunderlich, Hanslik - Boyd

Das Schiedsrichter-Gespann

Dr. Matthias Jöllenbeck (SR), Frederick Assmuth (SR-A. 1), Dr. Justus Zorn (SR-A. 2), Martin Speckner (4. Offizieller), Pascal Müller (VA), Franz Bokop (VA-A)
0:46
camera-professional-play-symbol

Traumstart für die Roten Teufel

Das sagt Dirk Schuster

"Die Paderborner sind sehr schwer auszurechnen. Sie haben eine große Stärke in der Offensive. Wir müssen hochkonzentriert sein in der Defensive und richtig reagieren."

Das sagt Lukas Kwasniok

"In Kaiserslautern erwartet uns eine echte Wucht mit einem imposanten Gebäude. Aber auch in dieser Bastion wollen wir unser Spiel durchdrücken."

Ritter im Fokus

Marlon Ritter erlebte drei intensive Jahre in Paderborn, stieg mit dem SCP von der 3. Liga bis in die Bundesliga auf und dann wieder in die 2. Bundesliga ab. Vor allem in der Saison 2017/18 in der 3. Liga war er mit zwölf Toren und 13 Assists ein absoluter Leistungsträger – damals noch als Offensivkraft, beim FCK wurde er zum Sechser umgeschult.

Schuster und Paderborn

Dirk Schusters letztes Zweitliga-Spiel vor seiner Zeit beim FCK war eine 3:8-Niederlage mit Aue gegen Paderborn (9. Mai 2021). Schuster verlor seine letzten drei Spiele gegen Paderborn, seine Teams kassierten dabei 16 Gegentore (3:8 und 1:2 mit Aue, 2:6 mit Darmstadt). Zuletzt gegen den SCP gewonnen hat er 2018 mit Darmstadt (1:0).

Abwehr steht!

Die Roten Teufel blieben in zehn der zwölf Spiele gegen Paderborn ohne Gegentor! Der SCP hat in zwölf Partien gegen Kaiserslautern nur zweimal getroffen.

Guter Lauf

Kaiserslautern hat vier der letzten fünf Spiele gegen den SCP zu null gewonnen, u.a. auch die letzten beiden Begegnungen in der Saison 2015/16 (1:0-Heimsieg, 4:0 auswärts – bei jenem letzten Duell im Februar 2016 war Stefan Effenberg Coach des SCP).

Neun Jahre her

Paderborns einziger Dreier gegen Kaiserslautern war ein 1:0-Auswärtserfolg auf dem Betzenberg am 13. Dezember 2013; SCP-Trainer war Andre Breitenreiter.

Bilanz

Der FCK liegt in der Bilanz klar vorn, in bislang zwölf Duellen (alle in der 2. Bundesliga) feierten die Pfälzer sieben Siege und verloren nur einmal gegen Paderborn.

Willkommen zum 4. Spieltag!

Am Freitagabend geht es zwischen Kaiserslautern und Paderborn sowie Nürnberg und Heidenheim zur Sache. Samstagmittag heißen die Paarungen Bielefeld - Hamburg, Kiel - Braunschweig und Karlsruhe - Sandhausen, ehe am Abend das Duell Darmstadt - Rostock auf dem Plan steht. Am Sonntagmittag spielen St. Pauli - Magdeburg, Düsseldorf - Fürth und Hannover - Regensburg. Viel Vergnügen!